Zwischen Leitung und pflege

A

alessia030

Mitglied
Basis-Konto
0
12247
0
Hallo zusammen,

mich wurde sehr gerne interesieren, ob ihr als Stationsleitungen im Krankenhaus in der Pflege mitarbeitet (und damit meine ich nicht ab und zu beiM Engpass) oder seit ihr für ausschließlich für das administrative und organisatorische zuständig?!

Ich habe es bis jetzt immer erlebt, dass die leitungen ausschlißlich im Dienstzimmer sind und managen!

Bin gespannt!

Herzliche Grüße

Alessia
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
KH
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
Hallo Alessia,

da bin ich aber auch sehr gespannt welche STL hier ausschließlich für Organisation und Administration zuständig ist.
Ich denke es ist auch abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter, bzw. der Stellenanzahl.

Unsere Station hat ca. 20 Mitarbeiter bei ca. 14/15 Stellen.
Durch ständigen Personalengpass arbeite ich zur Zeit in der Pflege wie alle anderen Mitarbeiter auch. Leitungsaufgaben sind auf das Notwendigste beschränkt.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
M

Marion FKS

Mitglied
Basis-Konto
2
35756
0
Hallo Alessia,

unsere Stationsleitungen arbeiten eigentlich hauptsächlich in der Pflege. Da sie nicht wie wir Nachtdienst machen, sind sie jeden Tag für die Patienten greifbar und haben so eigentlich auch die größte Anzahl an Bezugspatienten. Sie arbeiten übrigens auch ganz normal am Wochenende mit.

LG Marion
 
Qualifikation
FKS Psych., Studentin Pflege- u. Gesundheitswissenschaften, Dozentin KPS
Fachgebiet
Psychiatrie/Krisenintervention
I

intensivotter

Mitglied
Basis-Konto
1
40589
0
Hallo, alle zusammen,

meine Erstleitung und ich arbeiten komplett in der Pflege mit,inklusive Nacht-und wochenendedienste.
 
Qualifikation
fachkrankenschwester
Fachgebiet
intensivstation
ScruBs

ScruBs

Mitglied
Basis-Konto
1
NRW
0
Hallo, alle zusammen,

meine Erstleitung und ich arbeiten komplett in der Pflege mit,inklusive Nacht-und wochenendedienste.
Das finde ich gut ... da hat man auch ein viel bessere Gespühr für seine Mitarbeiter und belange die den Dienst betreffen .
 
Qualifikation
hauptamtl. Praxisanleitung
Fachgebiet
Praxisanleitung
M

mercedes.j

Mitglied
Basis-Konto
0
68723
0
Hi @all
finde es einerseits auch gut wenn die Leitung mit in der Pflegearbeitet und auch an WE und Feiertagen greifbar ist. Aber andererseits denke ich kommem dann die anderen Dinge für die, die Leitung sonst noch zuständig ist zu kurz so empfinde ich es zumindest immer bei unserer Leitung
lg
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
altersheim
S

smily

Mitglied
Basis-Konto
2
91056
0
Hallo zusammen,

bei uns arbeiten sowohl SL als auch SSL in der Pflege mit (teilweise incl. WE/ND).
Allerdings keine 100 % sondern 75%, was ich persönlich manchmal etwas schwierig finde, wenn es darum geht, bei hohem Pflegeaufwand bzw. Personalengpässen meine bzw. unsere Belastungssituation klar zu machen. Denn wenn man bedenkt, was an effektiver Pflegezeit auf Station übrigbleibt neben den ganzen administrativen Aufgaben bei stetig steigendem Verwaltungsaufwand, ist da z.B. im Gegensatz zu einer 100%-Kraft erheblich weniger. Da fehlt es manchmal etwas an besagtem Gespür, was man bei 100% täglich leistet und daß man dann eben vielleicht etwas schneller "überlastet" ist, als wenn man nicht "voll" arbeitet.

Liebe Grüße,smily
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurologie / Pflege
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
Da fehlt es manchmal etwas an besagtem Gespür, was man bei 100% täglich leistet und daß man dann eben vielleicht etwas schneller "überlastet" ist, als wenn man nicht "voll" arbeitet.
Verstehe ich jetzt nicht. Die STL arbeitet doch die restliche Zeit auch, also insgesamt 100%. Wie kann dabei weniger Belastung entstehen?

Ich staune immer wieder, wieso ausgerechnet die Pflegenden denken, dass man nur gut leiten kann, Verständnis für Belastung und die Arbeit am Bett hat, wenn man selbst auch mitarbeitet.

Der Chef meines Mannes hat nicht mal die gleiche Qualifikation wie seine Mitarbeiter, verteilt anfallende Aufgaben an seine Mitarbeiter und ist ausschließlich für die Leitung/Führung und ähnliches der Abteilung zuständig. Und das ist keine Ausnahme da draußen, außerhalb der Pflegewelt.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
B

BiankaG

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
56412
0
Hallo Alle zusammen!

Finde es bei diesem Thema wichtig beide Seiten zu betrachten, denn sowohl die Leitungen als auch die Mitarbeiter sollten Verständnis für die entsprechenden Aufgabengebiete haben.

Bei uns arbeiten die Leitungen auch im Nacht- und Wochenenddienst, Spät-und Frühdienst.Bei Personalengpässen sogar meist häufiger zusätzlich.

Administrativ werden auch an alle Mitarbeiter Aufgaben delegiert, falls möglich, damit ein reibungsloser Ablauf möglich ist.Zum Teil arbeiten wir mit der "Nebenstation" zusammen, was auch vieles vereinfacht.
Zudem hat jeder Mitarbeiter eine Sonderaufgabe monatlich oder wöchentlich
(Bsp.Geräte, Modul, Medikamente,Verbandswagen...)

Also im Optimalfall sollte jedem das Interesse an einem Zwischenmaß liegen,damit jeder gerne arbeiten geht....andernfalls könnte man ja etwas verbessern:suche: :thumbsup2:

soviel von mir-lg:eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Herz-und Gefäßchirurgie incl.IMC
S

smily

Mitglied
Basis-Konto
2
91056
0
Hallo nochmal,

@Sigjun
Habe mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt- unsere Leitungen arbeiten insgesamt 75% der normalen Arbeitszeit. Darin enthalten sowohl Leitungsaufgaben und Pflege, was meiner Meinung nach belastungstechnisch schon einen Unterschied macht.
Und ja, ich stehe zu meiner Meinung, daß an als Leitung in der Pflege mitarbeiten sollte, um Probleme, Engpässe, Belastungen etc. besser abschätzen zu können- nichts ist schlimmer als Schreibtischtäter:wink: , wo zwar theoretisch alles prima funktioniert, aber meilenweit an der Realität vorbei geht.

Liebe Grüße, smily
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurologie / Pflege
S

sumse007

Mitglied
Basis-Konto
0
32584
0
Huhu ich kenne das nur so das die Leitung mitarbeitet, das Organisatorische wird etweder in der Mehrarbeitsstunde erledigt oder einen Bürotag wenn die Anzahl der Ma am Tag passt
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Seniorenzentrum
M

mattea

Mitglied
Basis-Konto
0
33175
0
Ich finde es schon haarsträubend, dass den Leitungen die Kompetenz abgesprochen wird, da sie nicht oder nicht immer in der Pflege direkt am Bett arbeiten. Da muß ich sigjun Recht geben, dies ist wohl in keinem anderen Berfuszweig so. Ist es der Neid, die Unwissenheit oder was steckt hinter solch einem Verhalten.
Als Stationsleitung oder PDL wird man nicht geboren sondern bis dahin ist es ein langer, häufig steiniger und umso arbeitsreicher Weg. Um Leitung zu werden, lerne ich mein Handwerk von der Pike auf, und somit auch in der Pflege am Bett des Patienten.
Eine der Hauptaufgaben einer Leitung ist Aufgaben zu delegieren und daß bestimmt nicht, weil sie zu faul ist, diese selbst zu erledigen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
Weiterbildungen
Pflegeberater
Lehrer für Pflegeberufe
Wundmanger
PDL
S

smily

Mitglied
Basis-Konto
2
91056
0
Moooment mal, es hat keiner (zumindest ich nicht)gesagt, daß Leitungen zu faul wären, irgendetwas zu tun:nono: Desweiteren ging es auch nicht darum, Kompetenzen fachlicher Hinsicht abzusprechen
Ich bin nur der Meinung, daß es sehr wohl einen Unterschied macht, ob man 75 oder 100% auf einer Pflegestation arbeitet (und davon auch nur einen Teil, weil eben auch Zeit für administrative Dinge sein muß) und da würde ich mir manchmal etwas mehr Verständnis wünschen, wenn man eine Belastungsspitze anspricht und Lösungen sucht- das ist nämlich meine Kompetenz, ob ich alle Patienten adäquat versorgen kann oder nicht.
Also bitte sachlich bleiben, ja:wink: ?

Liebe Grüß, smily
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurologie / Pflege
M

mattea

Mitglied
Basis-Konto
0
33175
0
Hallo smily,

wenn du schreibst, dass das nötige Gespür für die Belange der Mitarbeiter, (hier im besonderen die Belastungssituation in der Pflege) fehlt, dann sprichst du deiner Leitung doch diese Fägikeit ab.
Will dich ja gar nicht persönlich angreifen, möchte nur, dass auch mal hinter die Kulissen geguckt wird.

Zitat von sabine:
das Organisatorische wird etweder in der Mehrarbeitsstunde erledigt oder einen Bürotag wenn die Anzahl der Ma am Tag passt
dass kann (sollte) doch auch nicht der Regelfall sein.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
Weiterbildungen
Pflegeberater
Lehrer für Pflegeberufe
Wundmanger
PDL
A

alessia030

Mitglied
Basis-Konto
0
12247
0
hallo zusammen,
so wieder aus dem Urlaub zurück und bin begeistert wieviele antworten zusammen gekommen sind.

vielen herzlichen dank dafür.

ich kenne es wirklich nur so in letzter zeit, dass die stationsleitung und wir sprechen hier vom krankenhaus (in seniorenheimen ist das noch ein wenig anders) ausschließlich für koordinierung, leitung, pat aufnahme, entlassung etc. zu tun hatten.
ich finde auch, dass eine leitung nicht mehr so am bett setehen sollte wie der rest. schließlich hat sie keine lari-fari tätigkeit, sondern eine stationsleitung nimmt eine wichtige position ein. na das ist bestimmt toll 2 rollen zu bedienen und supi zu leiten kooperativ/schick/wertschätzend, wenn eine leitung vollkommend ausgepowert ist.
das finde ich auch schweinerei, dass es irgendwie nur so in der pflege anscheinend ist. eine tolle ks inklusive mutter teresa und leitung in einer person ist nur gut und heilig, wenn sie diese rollen erfüllt.

ich finde auch eine leitung hat nichts im nachtdienst verloren.

so.... jetzt könnt ihr mich am galgen hängen
mußt ich mir luft machen
danke für eure aufmerksamkeit

herzliche grüße
alessia
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
KH
S

sumse007

Mitglied
Basis-Konto
0
32584
0
Hallo mattea,
Eine der Hauptaufgaben einer Leitung ist Aufgaben zu delegieren und daß bestimmt nicht, weil sie zu faul ist, diese selbst zu erledigen.
Ich gebe dir vollkommen recht, ich kenne eine WBl die nutzt es wirklich aus. Es gibt sollche und sollche aber die die nix auf die Reihe kriegen sind am stönen .
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Seniorenzentrum
Escaflown

Escaflown

Mitglied
Basis-Konto
0
32609
0
Nabend.....

ich bin in seit einem Jahr in einem kleinen und privaten Pflegeheim als PDL tätig. Bis jetzt habe ich jedes zweite Wochenende, mehrmals in der Woche am Tage und unregelmäßig auch in der Nacht in der Pflege mitgearbeitet. Dazu noch die Bürodienste....Die Vorteile: ich kann den tatsächlich anfallenden Arbeitsumfang und die benötigte Zeit besser einschätzen. Weiß um die Bewohner und um die Arbeitsweisen meiner Mitarbeiter bescheid.
Die Nachteile: wenn ich auf Station arbeite, bleibt meine Arbeit im Büro liegen. Oder ich muß im Anschluß meiner Schicht ins Büro!
Momentan versuche ich, mich etwas mehr aus der Pflege heraus zu nehmen um mehr Zeit für die Büroarbeiten zu haben!
Beides unter einen Hut zu bekommen ist und bleibt ein Drahtseilakt und immer mit Überstunden verbunden - die Erfahrung habe ich gemacht.

Trotzdem möchte ich nicht nur in meinem Büro hocken und über irgendwelchen Papieren brüten oder am PC ( wie oft bin ich schon nach meinem 8 Stunden Tag - oder länger im Büro, mit Kopfschmerzen oder dem Gefühl an die geistigen Grenzen zu stossen, nach Hause gefahren...)

Liebe Grüße
Escaflown !
 
Qualifikation
exam. Krankenschwester,PA,PDL
Fachgebiet
Seniorenheim
N

nattvakt

Mitglied
Basis-Konto
1
Stuttgart
0
Bei uns arbeitet die PDL und die SL nicht in der Pflege mit. Es gibt sogar ein eigenes Büro für die SL (außerhalb des Stationsbereiches), die PDL hat sowieso ein Eigenes. Bei personellen Engpässen werden Mitarbeiter eher aus Ihrem Urlaub geholt! Als Argument wird die CA vorgeschoben, welche dies angeblich so möchte (Stationsmanagement). Manchmal findet WE Dienst/Sonntags statt (stundenweise), um die Zuschläge nicht zu verlieren, aber auch da nicht auf den Stationen. Was natürlich unter den Mitarbeitern nicht als Vorteil gesehen wird.
 
Qualifikation
päd. Fachkraft
Fachgebiet
Kinder/Jugendliche
Weiterbildungen
Erlebnistherapie, Erlebnispädagogik
T

Tessy

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
82239
0
Ich bin Bereichsleitung in einer Altenpflegeeinrichtung-Bei uns ist es leider so, dass die bereichsleitungen zu 100% in die pflege integriert sind und administrative, organisatorische Aufgaben sowie Mitarbeit im QM-Management usw. zusätzlich anfallen.Nicht gerade zum Totlachen, kann ich dir sagen. Du sollst alles organisieren, einspringen bei Ausfällen und Ansprechpartner für die Probleme deiner MA und auch für HL und PDL sein. Und am besten Tag und Nacht!!!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationär /Bereichsleitung
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen