Zuviele Konzepte?

B

BettinaK.

Mitglied
Basis-Konto
Hallo an alle hier im Forum,

ich habe eine Frage an euch, bezüglich der vielen, vielen Pflgekonzepte, die momentan so in unseren Krankenhäusern bzw. Pflegeheimen usw. die Runde machen...

Da wäre Bobath, Kinästhetik, Basale Stimulation, Affolter, Perfetti, LIN, Aromatherapie usw. usw....

Das verwirrt mich :blushing:

Ich bin jemand, der ziemlich neugierig ist, und der viel ausprobiert... habe auch "mein" Konzept, nämlich die Basale Stimulation gefunden... Das Konzept bedeutet für mich einfach Basisarbeit... Basics... Wahrnehmung eben.

Kinästhetisch hab ich mich auch weitergebildet mit Grund- und Aufbaukurs... auch ein tolles Konzept... passt wunderbar zur BasStim... zumindest meistens... es gibt ganz deutliche und klare Abgrenzungen, aber auch viele Übereinstimmungen.

Bobath... bin ich gerade dabei, einen Grundkurs (10 Tage zu machen)... gut, auch für sich betrachtet ein tolles Konzept... ABER mit der BasStim ergänzt es ich sehr gut finde ich... wieder die Basics der BasStim... deutliche Abgrenzungen... wie ist das jetzt mit der Kinästhetik?... da beißt sich einiges... Klar, für sich betrachtet ist Bobath ein Bewegungskonzept für Menschen mit Mono/Tetra/Hemiplegie... Kinästhetik ist ein Bewegungskonzept für alle (?)... Können das alle Pflegekräfte (mich eingeschlossen) immer so trennen?

LIN... kenn ich mich nicht wirklich aus... Was bedeutet um Himmels Willen Lagern in Neutralstellung?... Was IST bitte Neutralstellung?... Sollen wir jetzt doch wieder alle Menschen mit vielen, vielen Kissen ins Bett legen und "lagern"?

Das alles verwirrt mich ein wenig... wird's langsam zuviel?...


Bin gespannt auf eure Meinungen

Liebe Grüße

Bettina
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Geriatrische Rehabilitation
B

BettinaK.

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Ulrich,

danke für deinen Tip für die Info's zum Thema LiN... weiter bin ich deshalb aber trotzdem noch nicht mit meiner Frage zu den Konzepten... hat denn wirklich keiner eine Meinung dazu?

liebe Grüße

Bettina
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Geriatrische Rehabilitation
Momabo

Momabo

Mitglied
Basis-Konto
2
87730
0
Hallo BettinaK
ich würde dazu sagen, daß es viele verschiedene Menschen gibt und du kannst nicht bei allen das gleiche anwenden, weder bei Bew noch beim Pflegepersonal. Dem einen tut das gut dem anderen "schmeckt" das andere mehr. Warum also nicht ein breites Feld zum aussuchen? Ich fände es schön, wenn in jedem Haus von jedem ein bißchen ist und diejenigen die anderen darüber informieren und man dann zusammen beschließt was jetzt das Beste für die Bw ist.

Liebe Grüsse aus dem Süden
Momabo
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Fernstudium Gesundheitsberater; mache bei dem Projekt "Sturzprävention im Altenheim" von der AOK mit.
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldy
T

Timo45-3

Mitglied
Basis-Konto
4
Kiel
0
Ich würde mich da Momabo anschließen, es geht ja nicht darum alle zu kennen und alle anzuwenden. Nur weil was im Supermarktregal ist, heißt es ja nicht, dass man es kaufen muss.
Aber es ist gut für viele Situationen einen Handlungsvorschlag in Form eines Pflegekonzeptes zu haben. Viele von den herrschenden Konzepten und Ideen oder zumindest Teile davon erscheinen mir auch nicht unbedingt sinnvoll im Alltag, andere hingegen schon.
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung Stationär
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldy
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen