Zusammenhalt Anästhesiepflege/OP-Pflege

I

Isi_Pflege

Mitglied
Basis-Konto
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie sieht es bei euch im OP bzgl. des Zusammenhaltes zwischen Anästhesiepflege und OP-Pflege aus? Arbeitet ihr zusammen, nebeneinander oder gegeneinander?

Wie stärkt ihr die Beziehung zwischen den zwei Berufsgruppen? Gibt es konkrete Punkte, z.B. Gemeinsame Teambesprechungen o.ä.?

Danke für eure Rückmeldung :notsignature:
 
D

Der Eine

Mitglied
Basis-Konto
Hallo,
Leider ist es in unserem Haus ein nebeneinander Arbeiten. Allerdings ist das ein riesiger Fortschritt. Bis vor einigen Jahren war es noch ein gegeneinander . Also habe ich noch Hoffnung, dass es irgendwann ein Miteinander wird.
Kannte ich so aus meinem alten Haus. Und ich würde irgendwann gerne wieder so arbeiten.

LG Der Eine
 
D

Der Eine

Mitglied
Basis-Konto
Die Entwicklung von "gegeneinander" zu "nebeneinander" war ein schleichender Prozess, der vor allem auch den Wegfall (v.A. Rente) einiger Mitarbeiter und gleichzeitigem Personalzuwachs durch Vergrößerung der OP-Abteilung entstand. Zusätzlich hat sich in beiden Bereichen die Leitungsstruktur verändert. Die vielen neuen OP-Mitarbeiter aus anderen Häusern haben den "Kleinkrieg" einfach nicht mitgemacht und mit den, ebenfalls neuen AN-Mitarbeitern zusammengearbeitet.

LG Der Eine
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Isi_Pflege
H

Hauli

Mitglied
Basis-Konto
Hallo,
ich stehe auch vor dieser Aufgabe ein OP und ein Anästhesie Team "zusammen" zu bringen.
Ich bin seit 01.02.2017 Gesamtleitung dieser beiden Abteilungen. Es ist so wie eigentlich überall in den Op`s glaube ich... die "Dinosaurier" in den Abteilungen werden sich nicht mehr viel ändern. Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht wie ich es am besten anpacken kann. Bei den jüngeren Mitarbeitern gibt es allerdings schon Signale das Sie sich auf dieses "Abenteuer" einlassen. Aber es wird nicht innerhalb eines Jahres funktionieren......Aber ... wir hatten dieses Jahr eine gemeinsame Weihnachtsfeier der Mitarbeiter Anästhesie und OP ....Ich denke über diese Schiene erreicht man schon einiges....
Bin schon gespannt wie es ausgeht......

LG
Hauli
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Isi_Pflege
D

Der Eine

Mitglied
Basis-Konto
Hab zu dem Thema noch ne Frage/Anmerkung:

Da ich sowohl miteinander als auch gegeneinander kenne habe ich einen möglichen Grund ausgemacht. Allerdings ist es mein persönliches Empfinden (daher oben als Frage benannt):
In der OP-Pflege finden sich immer Leute, die einen starken Bezug zu "Ihrem" Chirurgen haben und in der Anästhesie geht es teilweise noch weiter: Die Anästhesisten sind für einige AN-Pflegekräfte mehr Kollegen bzw. Teil ihres Teams als die Kollegen der OP-Pflege.
Und die Ärzte....die lachen sich darüber kaputt, dass die Pflegekräfte ärztliche Konflikte austragen :zornig:.

Wie erlebt ihr das ?

LG Der Eine
 
L

lulli00

Aktives Mitglied
Basis-Konto
124
Wien
0
Ich bin etwas verwundert.
Was ist das für ein Phänomen?

Warum haben es diese beiden Gruppen so schwer miteinander zu arbeiten?
 
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
157
Münster
0
in jeder Gruppe besteht eine Rangordnung. Bemerkt wird es aber oft erst in Kofliktsituationen. Die Rangordnungskämpfe vorher sind natürlich eher suptil - nicht so wie bei Primaten
 
L

lulli00

Aktives Mitglied
Basis-Konto
124
Wien
0
Das erlebt man überall das stimmt. Als Azubi kann man das genauer erforschen, da man ja immer wieder in ein neues Team kommt ;)

Jetzt wo ich so ein bisschen darüber nachdenke fällt mir auf das es schon unterschiede gibt.
Ich denke jede Gruppe steht sich etwas verschnüppt gegenüber.

Pfleger zu Physiotherapeuten, Pfleger zu Ärzten etc. Was ich allerdings herausragend finde ist das Pflegehelfer im KH nahezu unbemerkt sind.Im positiven Sinne. Also häufig bin ich erstaunt das derjenige KPH ist. Ich halte alle immer für examiniert. In der Altenpflege ist mir aufgefallen das diese Rangordnung strikter eingehalten und verteidigt wird. Während die Pflegehelfer um Anerkennung buhlen. Das habe ich im KH nie gesehen. (Subjektiv von mir. Ich kenn nun nicht viele Altenpfleger)

Und was besonders witzig ist, mich wollen die Pflegehelfer meist in die Schranken weisen. Die Examinierten Kollegen hingegen loben mich für mein Auftreten und Verhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.