Zum Nachdenken

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Akzeptiere den Menschen, so wie er ist.

Lass ihn seinen eigenen Willen behaupten und seine Gefühle ausdrücken.

Biete ihm Nähe und Wertschätzung.

Gib im die Möglichkeit, Selbstachtung zu erleben.

Fördere siene sozialen Kontakte.

Biete dem Klienten die Möglichkeit, vertrauten Beschäftigungen
nachzugehen und sein Leben so normal wie möglich zu gestalten.

Arbeite mit Humor.

Schaffe eine sichere und fördernde Umgebung.

Klage den Klienten nicht für sein Verhaltn an.

Zwinge ihn nicht, etwas zu tun, was er nicht will.

Mach ihn nicht zum Opjekt deines beruflichen Handelns.

Behandle ihn nicht, als sei er ein gefährlicher Gegenstand.

Schließe den Klienten nicht aus und schicke ihn nicht weg.

Setze ihn nicht herab und gib ihm nicht das Gefühl, nutzlos zu sein.

Missachte seine Bedürfnisse nicht.

Spotte nicht über ihn und mach dich nicht über ihn lustig.

Entmächtige ihn nicht und behandle ihn nicht wie ein Kind.

(aus KDA - Qualitätshandbuch)


Mit freundlichen Grüßen

DvD
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
K

Katinka83

Mitglied
Basis-Konto
21.04.2006
45137
Weisst du was mich dabei zum nachdenken anregt! Das zum Beispiel mittlerweile viele auf unserer Station, mitunter leider auch Schüler, die sich das abgucken, so über Patienten lästern und schlecht reden. Denen sollte man ein Schild mit dem Sprüchen um den Hals hängen!
Find ich gut!!!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Krankenhaus
C.Tina

C.Tina

Mitglied
Basis-Konto
30.01.2006
25489
Hey.....

Du *schreibst* mir aus der Seele :thumbs:
Ich hoffe,das sich viele Pflegekräfte das mal zu Herzen nehmen und mal ihr Verhalten gegenüber den Bewohnern überdenken.
Denn:
Irgendwann ist man selber mal alt und evt. in der Rolle des zu Pflegenden.
Möchte man dann nicht auch in seiner Persönlichkeit respektiert werden?

Gruß
Tina
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
Senioren - und Pflegeheim
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Palliative Care
Doreen1996

Doreen1996

Mitglied
Basis-Konto
03.06.2006
21077
Hallo,

ich habe mir den Text kopiert und hefte ihn in meinen PA-Ordner, den ich mir angelegt habe.
Gruß Doreen
 
Qualifikation
Krankenschwester/PA
Fachgebiet
APH
W

Willy_Wuff

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.12.2005
Deggendorf
Du sagst ich soll drüber Nachdenken, das mach ich dann doch mal ;-)
Zu erst muß ich gestehen das Wort Klient stöst bei mir ein wenig auf wiederwillen, aber das ist ne persönliche Sache begründet in der persönlichen Begriffsdefinition, zugeben muß.

Akzeptiere den Menschen, so wie er ist. <--- selbstredend

Lass ihn seinen eigenen Willen behaupten und seine Gefühle ausdrücken<-- Solange er damit nicht die Gefühle eines anderen oder seine Rechte verletzt selbstverständlich

Arbeite mit Humor. <-- Na, im eigenen Interesse *lach*

Klage den Klienten nicht für sein Verhaltn an.<-- anklagen nicht, aber auf etweiige Verhaltensfehler sollte ich ihn ebenso hinweisen wie er mich im umgekehrten falle.

Schließe den Klienten nicht aus und schicke ihn nicht weg <--- Nicht ? auch nicht wenn er mir in ein anderes Zimmer follgt ? In diesem Falle bitte ich ihn freundlich aber bestimmt hinnaus.

Spotte nicht über ihn und mach dich nicht über ihn lustig. <-- auf gar keinen fall wenn er es mitbekommen kann, aber ..... hmmmm..... teilweise kann man einiges nur mit Humor nehmen, so nach dem Motto: Herr A. hat sich mal wieder der Malerei betätigt, bevorzugte Farbe Braun. Hat also gut abgeführt, etwa 3 Quadratmeter. ( Fällt für mich unter die Roubrick arbeite mit Humor ;-) )

Alles was nicht aufgezählt ist kann ich kommentarlos unterschreiben.

Aber Recht hast Du mit Sicherheit, diese Punkte sollte man sich in unregelmäßigen Abständen vor Augen halten und drüber nachdenken.
Auch wenn ich sie für mich ein klein wenig zusammen fasse, in dem Satz: Was Du nicht willst das man Dir tu, das füge keinem anderen zu.
 
Qualifikation
Fachpfleger für Intensiv Medizin
Fachgebiet
IMC
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Huhn
Hallo. ich würde interessieren wie eure Bedingungen aussehen und was ihr wie gewichtet. Hier ist man ja mehr oder weniger anonym. Will...
  • Erstellt von: Huhn
0
Antworten
0
Aufrufe
303
Huhn
R
Hallo zusammen, liebe Pflegeboard-Nutzer! Im Rahmen meiner Recherche Arbeit "Digitalisierung von Pflege-Organisation- und Planung"...
  • Erstellt von: Rene N.
0
Antworten
0
Aufrufe
221
R
Q
Hallo Zusammen, ich finde zwar zahlreiche Tracker, aber irgendwie keinen, der nicht potentiell recht "leicht abgelegt" werden kann...
  • Erstellt von: Quallus
8
Antworten
8
Aufrufe
501
L
M
Hallo ihr Lieben, war jemand von euch schon mal in der Position als "Führungskraft" und hat danach wieder als normale Pflegekraft...
  • Erstellt von: Motte95
0
Antworten
0
Aufrufe
393
M