Arbeitsrecht Zulage Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit (SFN)

J

johannes2017

Mitglied
Basis-Konto
Das bezieht sich jedoch nur auf den Nachtdienstzuschlag. Sonn- und Feiertagszuschläge sind nicht gesetzlich vorgeschrieben. Ein AG kann sie also zahlen, ist dazu jedoch nicht verpflichtet. Zahlt er sie - wie in diesem Fall -, muss er sie natürlich auch für Urlaubs- und Krankheitstage bezahlen.
sobald der AG So und F-Zuschläge bezahlt, bezieht es sich auch darauf. Da ich alle 4 Jahre mit den entsprechenden Betriebsprüfungen zu tun habe und erlebe, wie die Prüfer vorgehen, gehe ich davon aus, dass die genau wissen, wonach sie suchen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
stationär
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nachtwachenclaudi
F

Frank67

Mitglied
Basis-Konto
Dann soll er mal seine Personalabteilung und seinen Steuerberater fragen. Fröhlichen A-ha Effekt wünsche ich dem Herrn.
...da würde ich nicht zu große Hoffnung in die Fachkompetenz des Steuerberaters setzen...unser Steuerberater müsste uns eigentlich Beratungshonorare zukommen lassen bei seiner Fachunkenntnis (..und das ist eine große Kanzlei welche mehrere Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste betreut) ;-)
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Ambulant
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
573
6
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
  • Gefällt mir
Reaktionen: johannes2017
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.