Arbeitsrecht Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

T

tomingo

Hallo an alle,

eine zumindest moralisch fragwürdige Angelegenheit:

Es handelt sich um eine Einrichtung („Heim“) im Rahmen der Behindertenhilfe (Sucht). Der Träger ist eine private GmbH. Es gibt eine Schreinerei und Gärtnerei mit Gewinnerzielungsabsicht, hier werden sowohl Bewohner als auch Zivildienstleistende eingesetzt. Ein Zivi ist regelmäßig beispielsweise auf privaten Außenbaustellen tätig und poliert u. a. Villengärten auf. Dem Gemeinwohl nach § 1 ZDG dient das jedenfalls nicht.
Im Heim selbst fallen regelmäßig Fahrten (auch zum Arzt) aus – es gibt übrigens auch keine Busverbindung -, weil zu wenig Zivis da seien.
Hat jemand Rat, ob hier möglicherweise eine „Unregelmäßigkeit“ vorliegen könnte, gegen die man vorgehen kann?

Vielen Dank im Voraus
tomingo
 
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

Ein Zivi ist regelmäßig beispielsweise auf privaten Außenbaustellen tätig und poliert u. a. Villengärten auf. Dem Gemeinwohl nach § 1 ZDG dient das jedenfalls nicht.
Nun laß mal den Zivi seine Arbeiten machen der ist für sich selbst verantwortlich. Und ich hab noch keinen Zivi kennen gelernt der sich ausnutzen lässt .
Die wissen schon ganz gut Bescheid.

Wie lange wohnst Du schon im Heim ? Hast Du dort keine Freunde ?

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
T

tomingo

AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

Da hast du wohl was falsch verstanden...
Freunde hab ich hier genügend, es hat gereicht um mich zum Heimbeirat zu wählen. Demnach bin ich auch gar nicht so sehr um den Zivi besorgt, sondern um das Wohl der Bewohner. Wir haben das gerade als großes Thema, weil diese darunter sehr leiden...

lg
 
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
40
0
AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

Nun laß mal den Zivi seine Arbeiten machen der ist für sich selbst verantwortlich. Und ich hab noch keinen Zivi kennen gelernt der sich ausnutzen lässt .
Die wissen schon ganz gut Bescheid.

Wie lange wohnst Du schon im Heim ? Hast Du dort keine Freunde ?
Mal ehrlich, was soll denn dieser Beitrag? Jemandem zu unterstellen er hat keine Freunde weil er sich um etwas kümmert ist einfach unmöglich. Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten....

@tomingo

Ja, das ist klar nicht das was ein ZDL machen darf/sollte. Trotzdem ist die rage wofür der ZDL eingestellt wurde, wenn er allgemein zum Heim gehört hat man sicherlich eine Möglichkeit da zu intervenieren, ist er bei diesem "subunternehmen" direkt eingeplant habt ihr immer noch niemanden der euch fährt.
Trotz allem kann man sich mal an die ZD-Aufsicht wenden, die sind gerade weil es so wenige gibt auch nicht allzu zimperlich mal eine Stelle wegzunehmen, wenn sie offensichtlich rechtswidrig missbraucht wird.
Das ZDL nicht im Sinne des Gesetzes eingesetzt werden sondern als Ersatz für "normale" Arbeitskräfte ist im übrigen usus, das passiert alle Nase lang und ich kenne selbst mindestens 3 bei denen das so ist. Das die davon selbst Ahnung haben ist einfach nicht wahr, die meisten wissen nicht so genau was ihre Rechte sind, allerdings wissen sie schon das sie nicht allzuviel arbeiten dürfen/müssen.

Lg, Nils
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

Trotzdem ist die rage wofür der ZDL eingestellt wurde
Genau, Zivi's werden in Pflegeeinrichtungen und KH nicht nur für die Pflege eingestellt.
:coff:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
B

Bookwood

Mitglied
Basis-Konto
0
52531
0
AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

Die Ungerechtigkeit mit dem Zivildienst bzw. Wehrpflicht hat Gott sei dank, sowieso bald ein Ende!!!!!
 
Qualifikation
Auditor
Fachgebiet
TQM Auditor, QM
Weiterbildungen
Exam. Krankenpfleger, Wundmanger (ICW), Qualitätsbeauftragter DIN ISO (TÜV), DCM Basic, TQM Auditor (EQ Zert), Gutachter
T

tomingo

AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

Mal ehrlich, was soll denn dieser Beitrag? Jemandem zu unterstellen er hat keine Freunde weil er sich um etwas kümmert ist einfach unmöglich.
Danke @ Fripi,

aber solchen Reaktionen seitens Pflegepersonal ist man als Betroffener zur Genüge ausgesetzt. Der Bewohner ist grundsätzlich der verbitterte alte Greis, der nichts besseres mit seiner Restlebenszeit anzufangen weiß als an denen rumzunölen, die es "doch nur gut" meinen...am besten immer schön das Maul halten, die Schwester weiß sowieso immer was gerade am besten ist.
Die Bewohnerschaft hier hat sich übrigens in letzter Zeit um einiges verjüngt (es ist ja auch kein Altenheim), was dazu führte, dass sich nun endlich einige engagierten und überhaupt erst ein Mitwirkungsorgan ins Leben riefen. Einmischung ist von der anderen Seite natürlich gar nicht gern gesehen...
 
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

es hat gereicht um mich zum Heimbeirat zu wählen
Und genau das meinte ich.Als Beirat hast Du genug Möglichkeiten .
Seniorenrat (falls Du in einer Stadt lebst ) -Heimaufsicht-MDK-Pflege-SSv -usw...

In wievielen Heimen warst Du schon das Du so eine Meinung hast :
am besten immer schön das Maul halten, die Schwester weiß sowieso immer was gerade am besten ist.
Es gibt sie die guten Häuser .

Wenn Du wirklich etwas verändern willst dann denke daran : Miteinander statt gegeneinander !

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
T

tomingo

AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

Und genau das meinte ich.
Sorry, aber das hat sich schon ein wenig anders gelesen.

In wievielen Heimen warst Du schon das Du so eine Meinung hast
War natürlich viel zu übertrieben, wohl eine Überreaktion auf die Freunde-Anspielung.
Natürlich sind die allermeisten absolut liebenswert, aber die Negativ-Erfahrungen brennen sich halt mehr ein. Jeder kennt das Klischee der "Schwester Ratched" aus dem "Kuckucksnest". Das habe ich ein paar mal erlebt.

Und dem Zivi gönne ich seinen Spaß, aber wenn Missstände auftreten, hört als Betroffener der Spaß auf.

Als Beirat hast Du genug Möglichkeiten.
Seniorenrat (falls Du in einer Stadt lebst ) -Heimaufsicht-MDK-Pflege-SSv -usw...
Das weiß ich, aber ich möchte nicht die Pferde scheu machen, sondern mich erst anonym informieren, wie die Rechtslage überhaupt aussieht. Daher die Frage im Forum...

LG
tomingo
 
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Zivi wird kapitalistisch eingesetzt

Zitat:
Es gibt eine Schreinerei und Gärtnerei mit Gewinnerzielungsabsicht, hier werden sowohl Bewohner als auch Zivildienstleistende eingesetzt.

Hallo tomingo,
ich kenne keine Suchthilfestation, egal ob privat oder gemeinnützig, die ihre Bewohner/ Klienten/ Patienten nicht zum Arbeiten "schicken".
Das eine Gewinnerziehlungsabsicht dahinter steckt könnte durchaus sein, von irgendwas müssen die Gehälter ja bezahlt werden. (Das gilt übrigens auch für gemeinnützige Heime)
Und solange nicht nur die Zivis in den Ausenbaustellen tätig sind, sondern auch die Bewohner wird es schwer hier dem Heinträger eine Unregelmäßigkeit vor zu werfen. Es ist durchaus üblich und auch legitim, das die Zivis die Bewohner beim "Arbeitstraining" begleiten.
Gruß Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.