Wundmanagement Dekubitus Wundversorgung bei Dekubitus

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Hohenstein

Mitglied
Basis-Konto
23.05.2005
34132
Also mein Vater hat Dekubitus an beiden Fersen und als die Wunden noch feucht waren, haben die Ärzte Comfeel drauf gemacht, das war ja ok, jetzt sind die Wunden trocken und die machen trotzdem Comfeel drauf. Jetzt nässen die Wunden auch wieder, kann mir nicht vorstellen das das gut idt oder?:whistling
 
Qualifikation
Krankenpflegehelfer-Azubi
Fachgebiet
KH:allg.Orthopädie
N

Napster

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
16816
Das ist in der Tat wunderlich.

Offene Stellen mit Comfeel abdecken,das ist ja bekannt.Feucht fördert die Heilung,so der Hersteller.Klappt ja auch häufig.

Wenn nun trockene,ich nehme mal an verschorfte Stellen wiederum mittels Comfeel abgedeckt werden,löst die Feuchte den Schorf ab,u. schon ist die Sache wieder offen.
Ein Kreislauf,ein unnötiger.

Da ist es doch logischer,die trockenen Stellen (wenn überhaupt) trocken abzudecken.
Unsere Doc's sagen meist bei trockenen Verhältnissen,jetzt hilft nur Luft u. Liebe.Und sie behalten Recht !

Also,so ganz sehe ich bei der Anordnung Eures Doc's nicht durch.
Sprich mal persönlich mit ihm.
Bist doch quasi vom Fach.
Teile ihm Deine Beobachtungen,Deine Schlußfolgerungen zu.Schaden kann es auf gar keinen Fall.

MfG
Rasmus
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Pflege in der Onkologie
Fachgebiet
Onkologie innerhalb eines Klinikums mit ca.800 Betten
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Pflegerichtlinien
Arbeitsgruppe Onkologische Fachpflege
L

Lukas Buser

Mitglied
Basis-Konto
07.05.2005
3504
Ich rate Dir an, das Buch von Gerhard Kammerlander, "Lokaltherapeutische Standarts für chronische Hautwunden", Springerverlag Wien New York mal anzusehen.
Dort werden die neusten Erkenntnisse der Wundheilung sowie der modernen Wundbehandlung einfach vorgestellt. Kammerlander ist ein Spezialist aus Österreich, der sich seit Jahren mit der Wundbehandlung auseinandersetzt.

Wir haben in unserem Spital eine von Kammerlander ausgebildete Wundmanagerin, die mit grossem Erfolg bei allen schwierigen Verbänden beigezogen wird.

Die Wundheilung hat nichts mit Luft und Liebe zu tun. Das ist ein alter Zopf ohne wissenschaftlicher Fundus. Leider zutiefst in den Ärzten verankert.

Die moderne Wundversorgung arbeitet oft mit Okklusivverbänden. Darunter bildet sich bei der Wundheilung kein Schorf. Damit die Wunde granulieren, d.h. abheilen kann, muss zuerst der Schorf weg. Unter dem Schorf heilt eine Wunde in der Regel nicht, sondern unter dem "Deckel" können sich schön Keime vermehren. Lass dich beraten.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Onkologie
N

Napster

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
16816
Hallo @ all,

Ich nochmal.

@ Lukas,

"Chronische Hautwunden"?
Wir sprechen von trockenen Wundverhältnissen,welche durch feuchte Wundversorgung feucht gehalten werden.
Es scheinen nicht die kompliziertesten Wunden zu sein,die hier vorliegen.Einen trocken abgeheilten Dekubitus kann ich kaum so bezeichnen.

Wundheilung mittels Luft u. Liebe ist auch kein Patentrezept für alle Wunden.Deshalb gleich auf den ärztlichen Dienst zu schimpfen u. mit wissenschaftlichem Fundus zu kommen,halte ich für übertrieben.
Und was die Wundheilung unter Schorf betrifft,so hab ich gute Erfahrungen damit.
Es kann,muß aber nicht zur Keimvermehrung darunter kommen.Es ist nicht nur mir lieber,es bildet sich Schorf,als daß ich tagelang mit verschiedensten Verbänden rumexperimentieren muß,weil sich die ganze Sache einfach nicht schließt.
Denn eine offene Wunde infiziert sich wohl schneller als eine mit Schorf !

Ich wollte Hohenstein auch gar keine Beratung zukommen lasen.Dafür gibt es Spezialisten in der Wundversorgung.Es war lediglich eine Meinung gefragt.

@ Hohenstein,

Wie ist denn der letzte Stand ?

MfG
Rasmus
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Pflege in der Onkologie
Fachgebiet
Onkologie innerhalb eines Klinikums mit ca.800 Betten
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Pflegerichtlinien
Arbeitsgruppe Onkologische Fachpflege
H

Hohenstein

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
23.05.2005
34132
also es sieht nicht so toll aus, es heilt überhaupt nicht und die Haut die transplantiert wurde hat sich auch wieder abgelöst, also alles nicht so toll.
Jetzt sind die Ärzte auf die Idee gekommen einen Gefäßchirurgen dazu zu ziehen, weil sie nicht wissen wie es weitergehen soll.
Er muß aller 2 Wochen zur Kontrolle hin und dann machen die den ganzen Schorf ab und es blutet wie irre.
Keine Ahnung was die vor habe, aber da mein Vater Diabetes hat und nicht drauf achtet, kanns nicht heilen und ich wohne zu weit weg um mit dem Arzt persönlich zu reden, kann da immer nur gute Ratschläge an meine Eltern geben.

Am 29.Juni muß mein Vater zur Stationären Behandlung rein, mal sehen was da raus kommt.

Danke aber fürt eure Hilfe
 
Qualifikation
Krankenpflegehelfer-Azubi
Fachgebiet
KH:allg.Orthopädie
W

wetterauer_Elf

Mitglied
Basis-Konto
08.06.2005
61381
wir arbeiten mit diesem System; hat sich in jeder Hinsicht bewährt.
(weiter Infos hier)
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
freiberuflich
U

UlrichFürst

Ich kann Lukas Buser hier nur recht geben.
Es kann schon sein, dass eine Wunde auch unter einem Schorf abheilt. Allerdings mit erheblicher (zumindest deutlich mehr) Narbenbildung und wohl auch nicht schneller. Ganz wichtig: Sicher nicht entgültiger. Der Schorf löst sich irgendwann (oder wird gelöst, wie hier) und dann ist man soweit wie vorher. Evtl. vorhandenes Granulationsgewebe wird dabei mitentfernt, sodass man sogar einen Rückschritt in Sachen Wundheilung macht.

@Rasmus
m.E. ist ein Dekubitus bei einem Diabetiker _immer_ eine Problemwunde.

mfg

Ulrich
 
A

Atosil

Neues Mitglied
Basis-Konto
05.05.2003
78462
Sehr wichtig ist bei einem Decubitus im Fersenbereich die richtige Lagerung.Je mehr eine Druckminderung im Wundbereich vorliegt desto größer die Durchblutung und letztlich die Granulation des Gewebe.
Aus deinen Angaben konnte ich nicht entnehmen, ob dein Vater permanent bettlägerig ist.
M.E ist die Entfernung des Schorf am Anfang der Behandlung immer angezeigt,bei nekrotischem Gewebe sogar dringend indiziert.Ich würde in Anbetracht der Keimvermehrung unter Schorf dringend davon abraten ein Heilungsprozeß diesbezüglich anzustreben.Residual wäre hier u.U eine Keinflora die auch unter Antibiotika Therapie schwer zu beherrschen ist.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Altenpfleger
Fachgebiet
Justizvollzug - Krankenpflegedienst
N

Napster

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
16816
@ Ulrich,

Als ich etwas zu diesem Thread schrieb,war nicht klar,daß bereits eine Hauttransplantation vorlag,daß es sich um einen Diabetiker handelte usw..

All diese Infos wurden erst später (Datum der Beiträge!) nachgereicht.

Unter diesen (neuen) Umständen ist die Wunde natürlich ein Problemfall,völlig richtig.

Nichts für ungut,
Rasmus
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Pflege in der Onkologie
Fachgebiet
Onkologie innerhalb eines Klinikums mit ca.800 Betten
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Pflegerichtlinien
Arbeitsgruppe Onkologische Fachpflege
U

UlrichFürst

@ Rasmus

Sorry, stimmt, ich hab da einfach zu wenig auf die Reihenfolge geachte.

Tut mir echt leid!

Ulrich
 
H

Hohenstein

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
23.05.2005
34132
sorry. hätte es richtig schreiben sollen.
Aber momentan liegt mein Vater im KH seit Donnerstag und die Ärzte meinen es sieht gut aus.
Er liegt drin, weil er starke Kontrakturen im rechten Bein hat und dadurch eine Druckstelle an der Außenseite des rechten Knies entstanden ist, welche die Ärzte gestern schon operiert habe, also auf gemacht haben, die meinen es ist nicht so schlimm.
Da mein Vater kaum Bewegung mit dem Bein hat ist es steif geworden, aber bettlägrig ist er nicht.
Die wollen aber auch gleich im KH den Diabetes einstellen und meinen es wird nicht so lange dauern.
na man hofft es ,weil er das mit den Fersen schon über 1 Jahr hat.

Danke für eure Hilfe
 
Qualifikation
Krankenpflegehelfer-Azubi
Fachgebiet
KH:allg.Orthopädie
T

tamani60

Mitglied
Basis-Konto
21.09.2005
66299
Also mein Vater hat Dekubitus an beiden Fersen und als die Wunden noch feucht waren, haben die Ärzte Comfeel drauf gemacht, das war ja ok, jetzt sind die Wunden trocken und die machen trotzdem Comfeel drauf. Jetzt nässen die Wunden auch wieder, kann mir nicht vorstellen das das gut idt oder?:whistling
Hallo Hohenstein! Arbeite in der Altenpflege,kann dir deswegen sagen,daß bei einem trockenen Dekubitus wir kein Comfeel mehr drauf machen.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenpflegezentrum
L

ludalla

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
79106
hallo...
interessante diskussion...
ich denke wir sind uns alle einig, dass ´feuchte kammern´dem bakterienwuchs nur gut tun.
auch ist sicher eine angiol. abklärung, sowie eine gute einstellung des zuckers (ggf. durch einen pflegedienst) notwendig.
eine saubere trockene wunde wird bei uns einfach trocken verbunden, bei zu grosser schorfbildung wird gerne adaptic/oleotuell darunter gegeben, um die hautgranulation geschmeidig zu halten.
am besten zieht ihr einen wundexperten hinzu.
solch wunden sind ja doch meist sehr individuell...
viel glück
gruss
lud
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
visceralchirurgie
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

D
Hallo Mein Name ist Doris und mein Sohn hat seit 6 Jahren eine Peg Sonde.Die Situation ist so das sich viel wildes Fleisch um die Peg...
  • Erstellt von: Doris1965
1
Antworten
1
Aufrufe
802
M
G
Hallo zusammen, ich kenne niemanden der Erfahrung in diesem Bereich hat oder die Prüfung abgelegt hat.. Deswegen versuche ich es hier...
  • Erstellt von: Geerina
0
Antworten
0
Aufrufe
533
G
Alexandra88
Hallo, kann mir wer den Unterschied erklären --> Wundassistent und Wundexperte? Habe im Netz expliziert dazu leider nichts gefunden...
  • Erstellt von: Alexandra88
0
Antworten
0
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Alexandra88
Alexandra88
B
Hallo miteinander, ich habe die Suchfunktion leider erfolglos bemüht. Folgende Situation: (um es kurz zu halten in Stichpunkten...
  • Erstellt von: borbetomagus
3
Antworten
3
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Alexandra88
Alexandra88