WITZIG!!! Der Sanitäter

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

schwesterle

Mitglied
Basis-Konto
Der Sanitäter,

wenn einer zittert, weil er friert, dann wird er erst mal intubiert,
damit es ihn nicht interessiert, wenn er plötzlich aspiriert.

Wenn der Bursch randaliert, wird er vom Notarzt künstlich abserviert,
der Praktikant, der fleissig defibrilliert, scheint wirklich ganz schön echauffiert.

Wie kommt der Punk auf meinen Wagen? Werd nachher den Kollegen fragen,
mit hergefahren ist der nicht, der versperrt mir glatt die Sicht!

Macht die Sache doch gescheit, warum der Patient nur dauernd schreit,
kann die Polizistin gar nicht sehn, werd mal zu ihr rüber gehn.

Damit die Pumpe wieder schuftet, und er nicht bald nach Leiche duftet,
wird Adrenalin injiziert, worauf die Vene stark rotiert.

Und dann noch eine Infusion, ach so, gepieckst hab ich ja schon,
ein Loch im Hintern, das muss reichen: Merke: Pieckse nie zweimal den Gleichen!

Eine Kontrolle der Vitalfunktionen, wird sich in dem Fall eh nicht lohnen,
der Puls dreht durch, die Atmung auch, er knabbert stumm an seinem Schlauch,

er kann ja auch nicht wirklich reden, hab ihm ja Diazepam gegeben,
und Ketanest war auch im Spiel, ihr wisst ja - viel hilft viel.

Da sagt der Doc: Hörnchen und Blitzer an und schon rotiert der Blaulichtbalken,
unser Fahrer drückt auf die Tube, das EKG fliegt durch die ganze Stube,

quer durch den ganzen Rettungswagen, den Feuerwehrler dahinter hat`s erschlagen,
aber von denen gibt es ja genug, die nagen nicht wie wir am Hungertuch!

Auf 2 Rädern um die Ecke, uiihh was ist das für eine Schnecke,
einen kurzen Rock und frei den Bauch, mein Interesse ist geweckt, deins auch?

Den Tubus kann der Kerl behalten, brauchen wir nicht, gehört zu den Alten,
den haben wir schon oft benutzt, ich bin nicht der Dumme, der den nochmal putzt.

Der feinste Kerl, recht adipös, wird von dem Horn erst recht nervös,
gleich sind wir im Krankenhaus, dann ist Ruhe, aus die Maus.

Das nervt, halte doch bitte still, weil ich nen Katheter legen will,
der will nicht rein der blöde Schlauch, mein Kollege verzweifelt auch,

einen Tubus hab ich für diese Aktion genommen, mög es dem Patienten wohl bekommen,
der nächste kann sich wirklich freuen, denn der kriegt dann ja den "fast" neuen.

Jetzt kotzt er noch, was er nicht soll, den ganzen Krankenwagen voll,
literweise Infusion, falsch angeschlossen, was macht das schon...

Mit meiner Ruhe ist`s jetzt aus, wir halten an, ich schmeiß´ihn raus,
kotz erst mal ab, wir holen dich später,

Kuss und Gruss,

die Sanitäter
 
Qualifikation
Pflegefachhelferin
Fachgebiet
Alten-/Pflegeheim
clemo

clemo

Unterstützer/in
Basis-Konto
05.10.2006
Hessen
Nach jedem 2. -3. ein Tusch, dann kann das so manch einer ab dem 11.11. ertragen:trink:! Sorry... ich sicher nicht!
 
Qualifikation
freigestellter PA
Fachgebiet
Klinik, interdisziplinär
D

dr.poops

wer leidet, jammert oder kotzt
der wird tüchtig angemotzt
mit blaulicht und fett martinshorn
- im wagen sitzt der retter vorn -
spielt der gestresste darwinist,
was auf schlau "sektierer" ist:
wer als patient die klappe hält
und keine dummen fragen stellt
der kriegt vielleicht was gegen schmerzen
ansonsten - im bedarfsfall kerzen.
der andere hat ausgespielt
er hat den retter angeschielt
dafür liegt er aufm acker:
gut gemacht, ihr rettungsmacker!
endlich jemand, der das checkt -
und uns das in versform steckt.
:pfeif:
käthe poops, 24. 7. 07


 
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Ja, ja, ja.
Ein kontroverses Thema mit sehrr, sehr viel Brisanz und Emotionen am Start. Aber: es gibt auch gute KollegInnen und die begrüß ich mit Handschlag. Aber auch die mit dem Röntgenblick: "da ist nichts gebrochen!", "warum hast Du uns gerufen, da ist doch nichts!", "Der/ die kommt onehin gleich wieder zu Euch ins Heim zurück, so ein Schwachsinn!", "Warum hat der Hausarzt ne Einweisung geschrieben, da ist doch alles in Ordnung!?!" Oder mal nen Notarzt gefällig? "Und das nächste Mal rufste uns nicht, der hats doch schon fast hinter sich!". Leider schon so erlebt. Aber die Gesichter hab ich mir gemerkt, da ist noch was gefällig......
Aber bitte nicht pauschalisieren, wir haben immer fachkundige, sachliche, freundliche und transparente Menschen am Start, gerade das letzte Mal. Klasse! Ich seh mal eben nicht ein, dass ich dümmer oder schlechter als mein Gegenüber bin, schließlich kenne ich meine BewohnerInnen, mein Gegenüber eher nicht so.
Würde jetzt gern ein paar Lüds grüßen, will aber keine Werbung machen, ist ja auch immer unterschiedlich, wer gerade anfährt. Es gibt dort wie bei uns in den jeweiligen "Vereinen" immer Nestbeschmutzer, keine Frage. Genauso bin ich aber für die Herrschaften vielleicht gerade vollends indiskutabel.
Aber genauso könnte man uns mal eben diskreditieren, pauschal. Faul, dumm,....... Lieber nicht.
Also: Peace, wir schwimmen alle in einem Boot und es gibt immer Ausnahmen, dass ist wahr.
Bis bald,
Jens.
Wir schaffen was zusammen. Trotzdem danke für die Gedichte! Humor ist, wenn man trotzdem lacht (bin auf das Echo gespannt, oohh Graus!)
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
U

Udi

Mitglied
Basis-Konto
25.10.2006
35394
Sorry,aber ich finds ein bisschen extrem, da wird der Sannitäter Beruf doch ein bisschen sehr ins schlechte Licht gerückt,dabei machen die Jungs und Mädels da einen ganz ordentlichen job.
Ich möchte nicht mit denen tauschen,was die alles zu sehen bekommen,respekt.
die ersten 3 zeilen waren ja noch ganz nett...
Geschmackssache:eek:riginal:

Gruß Udi
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Dialyse
S

schwesterle

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Hallo Kolleginnen und Kollegen,

hey, das soll keinesfalls gegen die Sanitäter sein, wenn es so rüber kam tut es mir leid. Ich habe dieses Gedicht gestern geschickt bekommen und fand es nicht schlecht also dachte ich mir, ich lass die anderen daran teilhaben und mitlesen. Ich selber möchte auch nicht mit den Sanis tauschen müssen, ich weiss auch dass das eine schwere Arbeit ist und dass die Sanitäter diese zum Großteil sehr großartig machen, also nicht böse sein!!!!!!!!

Liebe Grüsse vom

schwesterle
 
Qualifikation
Pflegefachhelferin
Fachgebiet
Alten-/Pflegeheim
D

dr.poops

wer leidet, jammert oder kotzt
der wird tüchtig angemotzt
mit blaulicht und fett martinshorn
- im wagen sitzt der retter vorn -
spielt der gestresste darwinist,
was auf schlau "sektierer" ist:
wer als patient die klappe hält
und keine dummen fragen stellt
der kriegt vielleicht was gegen schmerzen
ansonsten - im bedarfsfall kerzen.
der andere hat ausgespielt
er hat den retter angeschielt
dafür liegt er aufm acker:
gut gemacht, ihr rettungsmacker!
endlich jemand, der das checkt -
und uns das in versform steckt.
:pfeif:
käthe poops, 24. 7. 07


ich hab das gedicht hier bezugnehmend auf das obere geschrieben und nicht als ein, "geil, da weiß ich auch noch´n fieses!". jetzt muss ich damit angeben und leider ist bei den smiley´s nicht der mit dem "ironie"-schildchen... alle wissen, daß nicht jeder sanitäter so ist. es wissen auch alle, daß nicht jede krankenschwester in einem weißen lackröckchen herumstakst. poops
 
N

Nualata

Neues Mitglied
Basis-Konto
(nur vorneweg - ich bin auch Sani... und zwar beim DRK)

Was passiert bei der Zusammenarbeit von DRK und ASB:
Durch Rettung kreppiert - aber sauber bestattet.

Was sollte man niemals mit einem machen, dessen Bewusstsein eingetrübt ist? Ganz klar - gibt ihm niemals Cola oder Bier - sonst Cola-biert (kollabiert) er!

=> Solche Sprüche gibt es doch zu jedem Beruf - also ich kann über solche lachen...
 
Qualifikation
staatl. anerk. Erzieherin; Personal Coach
Fachgebiet
Wohngruppe für Kinder und Jugendliche mit einer schwerstmehrfach Behinderung
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
Mein Lieblingsrettungsspruch beim NEFfahren:

Lieber tot als Zweiter.....


Nehmt es doch alle nicht so ernst!!! In anderen Foren wird schon genug aufeinander losgegangen....

Sprüche gehören zum RD dazu wie die Luft zum Atmen. Wer das nicht ab kann hat im RD schlechte Karten! Manchmal ging es auch mir zu weit aber in der Regel waren die Sprüche schon recht gut und wir haben viel zu lachen gehabt!
Das oben geschriebene "Gedicht" finde ich allerdings auch eine Spur zu heftig. Aber das ist halt Geschmackssache.....:blushing:

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
Morpheus

Morpheus

Mitglied
Basis-Konto
06.10.2006
45897
Sorry war doppelt, zu schnellen Finger an der Maustaste
 
Qualifikation
RA; GuK (A+I), QMB, MPG-Beauftragter, Dozent im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Ruhrgebiet
Weiterbildungen
AG: Notfallmanagement
AG. Medizinprodukte
AG: Qualitätsmanagement
Morpheus

Morpheus

Mitglied
Basis-Konto
06.10.2006
45897
Hallo an alle @.
Erstens: Nur wer über sich selber lachen kann, darf auch über andere lachen !!! :eek:riginal:
Klar gibt es bei den Rettungsdienstlern immer Spezis mit Röntgenblick, und einer aroganten Grundstimmung. :angry: Aber das zwei Berufsgruppen die an EINEM Patienten arbeiten sich so zerfleischen können, kenne ich allerdings auch aus der Praxis. Mein Vorteil ist der, das ich beide Seiten gut kenne.
Für viele Pflegekräfte ist die Arbeitsweise des Rettungsdienstes nicht klar und schon gar nicht geläufig.

Arbeiten in /bei
- engen Räumen
- Hitze (Reanimation bei 35 ° C auf dem Tennisplatz ist schon heftig)
- Ströhmendem Regen / Schneefall
- Wohnungen, die den Namen "Wohnung" nicht verdient haben

Oder der Stress bei der Fahrt mit Sonder- und Wegerechte. Und wehe dem wenn du dabei einen Unfall verursachst.

Bitte bedenkt das der Rettungsdienst häufig in der Wohnung des Patienten arbeitet, er ist dort der "Eindringling". Wenn der Patient ins Krankenhaus kommt sind die Pflegekräfte/Ärzte die jenigen, die dort sich auskennen und der Patient ist der "Eindringling". Aus diesem Grund verhalten sich Patienten gegenüber dem Rettungsdienst und dem Krankenhauspersonal so unterschiedlich.

MEinen Vorschlag einmal gemeinsame Fortbildungen durchzuführen ist genauso fehlgeschlagen wie der Versuch MItarbneitern in der FAchweiterbildung für 2 Wochen im Rettungsdienst einzusetzten. So würde man sich allerdings besser kennen lernen und verständnis für das Anliegen des anderen bekommen. Das käme dem Patienten sicherlich zu Gute. Gerade Intensivstationen- und Notaufnahmepersonal kennt die Gegebneheiten des RettD Personal nur unzureichend.
Also ich lache über mich und über andere, denn Lachen wird (noch) nicht besteuert und ist somit (noch) kostenlos. Und was wir so alles Erleben ist ja auch so manches Mal zum lachen. :eek:riginal: :eek:riginal: :eek:riginal:

Aber nicht desto trotz sollte dieses "Schnittstellenproblem" einmal angegangen werden.
Wie seht Ihr das denn mit den gemeinsamen Fortbildungen ???
Oder habt ihr sogar in der Fachausbildung die Möglichkeit am RettD teilzunehmen ?

- Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
 
Qualifikation
RA; GuK (A+I), QMB, MPG-Beauftragter, Dozent im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Ruhrgebiet
Weiterbildungen
AG: Notfallmanagement
AG. Medizinprodukte
AG: Qualitätsmanagement
M

miaschnuckl

Neues Mitglied
Basis-Konto
29.07.2007
57567
Eine schöne Omage an die berühmte Schwester Rabiata!!! böse, böse ,böööse!!!:cry: :nono:
 
Qualifikation
AzuBi Heilerziehungspflege
Fachgebiet
WWW Mittelhof/ Steckenstein
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo, Ihr Lieben!
Schön, dass ihr es mit Humor nehmt, mal eben meinen Respekt ausgedrückt:thumbsup2: :thumbsup2: :thumbsup2: ! Ich bin wahrscheinlich zwischendurch zu ernst und wehe, ich lese sowas an einem Tag, wo es onehin nicht so gelaufen ist....:mad_2: :bae: ........ Ich habe kein Gedicht und keinen joke parat und bei uns gehts auch aufwärts, ich kenn meine Pappenheimer, diese kennen mich wie ich sie und wir verfahren im vernünftigen Umgangston, für die anderen halte ich eben auch gern Kaffee und Kuchen oder Brötchen bereit, wenn was übrig bleibt und wenn Zeit ist. So manch einer fährt wie ich ein Mountainbike von C., da hat man sogar ein kruzweiliges Thema am Start. Gefällt mir:eek:riginal: .
Gehabt Euch wohl, schönen Sonntag Abend noch und nen ruhigen Montag wünscht Euch Euer
Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hi, WoSch!
Gute Idee das mit den gemeinsamen Fortbildungen, sollte sich mal ein bischen mehr durchsetzen, um Vorurteile abzubauen und eben Schnittstellentransparenz zu schaffen, stimmt.
Wir hatten ja mal vor Jahren ne Party mit der Joha- Unfallhilfe bei uns im Haus. Wir haben es immer wieder an dem Abend miteinander versucht, die Gespräche verliefen oberflächlich und knapp, keine Ahnung, wer da den schwarzen Peter hatte oder den gelben Detlef. Seitdem nicht wieder. Hm. Schade eigentlich. Sind ein paar Nette drunter.
Bis dann, alles Liebe und Gute Euch,
Euer Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
In Bochum läuft in der Fachweiterbildung I/A ein Praktikum im RD. Finde ich eine super Geschichte. Da wir an der dortigen Fachweiterbildungstätte angeschlossen sind, sind meine Kollegen jetzt immer etwas vorsichtig was die Vorurteile gegenüber des RDstes angeht. Es ist ein anderes Arbeiten, keine Frage!
Mit so einer Fete ist das immer so eine Sache. Haben wir auch einmal versucht. Leider sprachen da Pflegekräfte mit Pflegekräften und RDstler mit RDstler. Fortbildung machen wir schon mal mit den KH Ärzten zusammen. Da es aber keine Fortbildungspflicht der Krankenpflegeleute gibt (im Gegensatz zum RD!!!) ist die Bereitschaft mit dem RD eine gemeinsame Fortbildung hinzubekommen sehr niedrig.

Schönen Sonntag noch!
Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo, Rettungsmaus!
Jepp, da hast Du recht. Es ist ein anderes Arbeiten. Und die Bereitschaft für gemeinsame Fortbildungen ist auch bei uns niedrig, es sei denn, man trifft sich zufälligerweise bei einer, was eher selten vorkommt.
Aber: eingespielte Rettungsteams sind immer wieder ein Hammer vorort bei uns im Altenpflegeheim, da würde ich mich auch gut gerettet fühlen, ehrlich! Wenns da mal hapert und der eine dem anderen nicht grün ist (hatten wir auch schon mal, war sehr peinlich für alle beteiligten Personen), dann flutscht nichts. Doch, ich hab großen Respekt vor Eurem Job und die Fingerfertigkeiten. Auf der Intensiv oder auf der Notfallaufnahme wirds ähnlich krass abgehen, aber das kenn ich nur aus "Grey´s Anatomie" und "Emergency Room" :laughing: !
Ja, der zeitweilig doch etwas barsche Ton hier ist mir auch schon aufgefallen, hab mich auch schon mal danebenbenommen :rotwerd: . Ansonsten kann man ja auch immer mal wieder ausbremsen und wenns keiner gar nicht zu keiner Zeit versteht, dann muß man vielleicht irgendwann dann einmal zur Tat schreiten.
Aber so ein Gedicht ist eher kein Grund dafür, es hat nur eine Diskusion ausgelöst, dass ist ok!
Bis dann, alles Liebe und Gute Dir,
Dein Jens
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
P

Paddy

Hallo,

ich kann Euch mal ein tolles Buch empfehlen, Rette mich ein bißchen von Jörg Thadeusz. Ist echt gut.
 
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
@jens,

danke für dein Kompliment. ABER: Ich finde die Arbeit in den Altenheimen wesendlich anstrengender und viel heftiger als ich es sowohl im RD als auch auf der ITS gewohnt bin. Mein voller Respekt!! Das wäre nicht mein Arbeitsfeld weil ich nicht die Ruhe dazu hätte.

Schönen Abend noch!
Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo, rettungsmaus!
Siehste, wir verstehen uns wenigstens und können gepflegt und respektvoll miteinander umgehen! Ich wünschte mir, dass es immer so wäre. Also besteht noch Hoffnung für eine sehr gute Zusammenarbeit und ich werde auch nicht aufgeben, bis es tatsächlich erreicht ist, die RTW- Lüds sehen es ja wohl auch genauso, bis auf die schwarzen Schafe, aber die gibts ja auch viel bei uns, wenn ich mir hier zum Beispiel den thread von Anonym so zugemüte führe!
Ich wünsche Dir ebenfalls noch nen schönen Restabend,
Dein Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
Hallöchen liebe Leut, Ich bin eine Pflegehelferin in einer Tagespflege für Demente Menschen. Unsere PDL hat uns in einem forschen Ton...
  • Erstellt von: Carry85
0
Antworten
0
Aufrufe
127
C
M
Guten Abend meine Lieben, ich bin Altenpflegeschülerin und stehe kurz vor den Examensprüfungen, auf die ich mich auch fleißig...
  • Erstellt von: misses_geriatric
5
Antworten
5
Aufrufe
807
P
A
Hallo zusammen! Hoffe, das ist das richtige Unterforum. Ich (exam. AP) fange ab nächsten Monat eine neue Stelle auf einer geriatrischen...
  • Erstellt von: ArcadeKid90
0
Antworten
0
Aufrufe
369
Zum neuesten Beitrag
ArcadeKid90
A
M
Hallo ihr Lieben, es lastet momentan vorallem die Unsicherheit auf mir, wie es bei mir beruflich weitergehen soll und ich brauche Rat...
  • Erstellt von: michelle_
0
Antworten
0
Aufrufe
666
M