Wiedereinstieg Erziehungsurlaub Neuer befristeter Vertrag oder alter unbefristeter

S

schwesterx

Mitglied
Basis-Konto
0
82481
0
Hallo, ich befinde mich noch 10Monate in Erziehungsurlaub.
Duch einen Zufall wird eine Teilzeitstelle auf meiner vorherigen Station frei, die mir angeboten wurde.

Inzwischen habe ich mich bei der PDL "beworben" mit der Bitte um Verkürzung und Übertragung des Erziehungsurlaubes.

Könnt ihr mir bitte mitteilen, ob ich meinen unbefristeten Vertrag behalte- mit einer Änderung der Arbeitsstunden oder kann es sein, dass ich einen befristeten Vertag erhalte. Lt gerüchten von Kollegen, kann es möglich sein, dass ich nur einen Vertrag von dem verbleibenden Erziehungsuralub erhalte... was wahnsinnig wäre und ich nicht annehmen würde.

Herzlichen Dank für euere Info. Grüße
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Klinikum
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
AW: Wiedereinstieg Erziehungsurlaub Neuer befristeter Vertrag oder alter unbefristete

Aus einem befristeten Arbeitsvertrag wird kein unbefristeter wenn die wöchentliche Arbeitszeit geändert wird. Nichtsdestotrotz ist es möglich die Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit zu befristen. Das bedeutet aber nichts anderes, als dass nach der Befristung wieder die ursprünglich vereinbarte Wochenarbeitszeit gilt. Sollte Dein AG solche krummen Touren fahren musst Du einen solchen Vertrag nicht unterschreiben.
Was ich nicht ganz verstehe wie kannst Du gleichzeitig eine Verkürzung und Übertragung der Elternzeit beantragen?
Und so ganz verstehe ich nicht was Du möchtest. Während der Elternzeit dennoch mit maximal erlaubten 30 Wochenstunden arbeiten. Oder die Elternzeit beenden und Teilzeit arbeiten? Du solltest bedenken, dass der Verdienst während der Elternzeit auf das Elterngeld angerechnet wird.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen