Wundmanagement Beurteilung Wundversorgung Wie Wunde zu Hause reinigen?

A

Anemone1303

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
51373
0
Hallo, habe mal eine Frage zur Wundreinigung.

Es handelt sich um eine postoperative Wunde mit 2,5 cm Durchmesse schwach belegt, keine Nekrosen. Die tiefste Stelle ist ca 0,3 mm.

Versorge die Wunde nun selbst mit suprasorb x+phmb. Bisher sollte ich laut Arzt mit Octenisept reinigen, mein Wundexperte riet mir aber, das nicht mehr zu tun, weil es irgendwann zelltoxisch wirke. Er hat mir erstmal empfohlen, gar nicht zu reinigen, um die Wunde zu beruhigen.

Danach möchte ich sie aber schon reinigen, weiß aber nicht, wie. Mein Wundexperte ist jetzt erstmal 5 Wo nicht zu erreichen :-(. (Und mein Arzt hat 0 Ahnung)

Lese immer wieder, dass Ringerlösung gut sei, finde im Netz aber keine Ringerlösung zum Sprühen. Wie wende ich das privat an? Mit befeuchteten Kompressen?

Hoffe, Ihr könnt mir Tipps geben, danke.
 
Qualifikation
Logopädin
Fachgebiet
Praxis für Logopädie
Benzodiazepin

Benzodiazepin

Mitglied
Basis-Konto
AW: Wie Wunde zu Hause reinigen?

Die Reinigung mit Octenisept ist nur bei tiefen (Stich)Verletzungen kontraindiziert, bei welchen das Octenisept nicht wieder abfließen kann. (Rote-Hand Brief zur Wundreinigung mit Octenisept). Bei einer Wundtiefe von 0,3mm dürfte das kein Problem sein. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nimm einfach Ringerlösung oder NaCl zum Spülen der Wunde.

Frage: wieso erfolgt die Wundbehandlung mit x+phmb? Ist die Wunde infiziert?
 
Qualifikation
Altenpfleger, Wundexperte ICW, Pflegemanager B.A.
Fachgebiet
QMB
A

Anemone1303

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
51373
0
AW: Wie Wunde zu Hause reinigen?

Der Wundexperte war sich was die Infektion angeht nicht 100% sicher und wollte deshalb wohl nichts riskieren. Vor 4 Wochen wurde ein Abstrich gemacht: mäßig starker Befall mit Staphylokokken. Deshalb habe ich 12 Tage Antibiotika genommen, müsste ja jetzt eigentlich besser sein.

Wie spüle ich denn mit Ringerlösung? ICh wäre dankbar für eine ganz konkrete Anleitung für Laien. Was kaufe ich mir da in der Apo? Eine Flache mit RIngerlösung? Wie gehe ich dann vor? Mit sterilen Kompressen?

Danke und viele Grüße, Anemone
 
Qualifikation
Logopädin
Fachgebiet
Praxis für Logopädie
Benzodiazepin

Benzodiazepin

Mitglied
Basis-Konto
AW: Wie Wunde zu Hause reinigen?

Ich würde ersteinmal einen neuen Wundabstrich forcieren, bevor du mit x+phmb, Wundspülung & Co. anfängst. So sparst du dir eventuell viel Geld und Komplikationen. Um was für eine Art Wunde handelt es sich denn?
 
Qualifikation
Altenpfleger, Wundexperte ICW, Pflegemanager B.A.
Fachgebiet
QMB
A

Anemone1303

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
51373
0
AW: Wie Wunde zu Hause reinigen?

Es ist eine post-OP-Wunde nach Mammareduktinsplastik. 2,5 cm Durchmesser, O,3mm tief, unter der Bust. Mein Arzt meinte, dass er momentan einen Abstrich nicht für nötig hält.

Wie kann ich denn konkret mit Ringerlösung spülen?
 
Qualifikation
Logopädin
Fachgebiet
Praxis für Logopädie
A

Anemone1303

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
51373
0
AW: Wie Wunde zu Hause reinigen?

Ach übrigens: DAs suprasorb ist mir jetzt schon für die nächsten 2 Wo verschrieben worden inkl. Sekundärverband. Müsste nur die Ringerlösung selbst zahlen, das finde ich o.k.
 
Qualifikation
Logopädin
Fachgebiet
Praxis für Logopädie
Monsti

Monsti

Mitglied
Basis-Konto
AW: Wie Wunde zu Hause reinigen?

Hallo Anemone,

bei einer nur 0,3 cm tiefen Wunde würde ich gar nichts Besonderes machen.

Ich hatte seit September drei Wunden unter dem linken und rechten Sitzhöcker sowie auf dem Fußrist, die jeweils sekundär verheilen mussten. Zur ersten Wunde (OP am 10.09.2010) gibt es einen langen Thread. Die Wunde war ursprünglich 4 cm lang, 2 cm breit und an der tiefsten Stelle 3 cm tief. Es dauerte trotz professioneller Wundversorgung (siehe Thread) ein Vierteljahr, bis das Loch halbwegs dicht war. Noch heute habe ich in diesem Bereich sehr starke Schorfbildung.

Die zweite Wunde entstand bei einer Abszessspaltung am 24.12.2010. Diese war dann aber nur so groß wie Deine jetzige, ebenso war sie nur 0,5 cm tief. Dieses Mal versorgte ich das Ding selbst, und zwar mit Aquacel, Allevyn-non-adhesive und einem Mefix-Streifen. Die Reinigung erfolgte mit lauwarmem, 15 min. abgekochtem und leicht gesalzenem Wasser sowie sterilen Kompressen. Bis zum vollkommen unproblematisch verlaufenden Wundverschluss vergingen gut 6 Wochen. Ich denke, das ist zumindest bei mir (= immunsupprimiert) normal.

Die dritte Wunde zog ich mir durch unsere Katze zu, die sich eines Nachts Ende Dezember in einem meiner Füße verkrallt hatte. Der Kratzer entzündete sich, eiterte stark und platzte über ca. 2 cm auf. Erreger war ebenfalls Staph. aureus - naja, diese Bakterien sind eh überall auf unserer Haut. Antibiose gab es nicht, wollte ich auch nicht. Diese Wunde versorgte ich genauso wie jene von Heilig' Abend, doch zusätzlich mit Bepanthen Plus. Seit vorgestern ist sie zu.

Wünsche Dir gute Heilung!

Liebe Grüße
Angie
 
Qualifikation
Lebenskünstlerin
Fachgebiet
Pflege mich überwiegend selbst (Psoriasispolyarthritis, Kurzdarmsyndrom, endständiges Ileostoma, Rektumamputation 2007, schwerer Verwachsungsbauch)
Weiterbildungen
Studium: Geographie und kath. Theologie (Lehramtsstudium für das Amt des Studienrats) - Abgeschlossenes Erstes Staatsexamen
H

herbstzeitlose

Mitglied
Basis-Konto
0
33615
0
Re: AW: Wie Wunde zu Hause reinigen?

eine infizierte Wunde wird überhaupt nicht besprüht, damit sich die Erreger nicht noch weiter verbreiten.
Ringer und Nacl sind Wundspüllösungen, bei einer infizierten Wunde solltest du auf ein Antiseptikum zurückgreifen, wie z. B. Octenisept. Das wiederum ist nur zeitlich begrenzt einzusetzen,nicht unter Druck in die Wundhöhle einzubringen und Reste davon dürfen dort nicht verbleiben.
Antiseptikum und deine spezielle Wundauflagen werden nur über einen begrenten Zeitraum empfohlen, ansonsten muß über einen erneuten WUndabstrich und eine Änderung der Therapie nachgedacht werden.
 
Qualifikation
Arzthelferin, Wundexpertin ICW e.V.
Fachgebiet
Praxis
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.