Wie viele Bewohner pro Pflegekraft

C

Charlotti

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo!

Ich bin neu in der stationären Altenpflege, arbeite dort zur Zeit als Pflegehelferin. Es ist dort Standard, dass man 20 Leute bei einem durchschnittlichen Pflegegrad von 2,9 alleine versorgen muss. Zusätzlich ist zwar eine examinierte Kraft da, aber die macht keine Grundpflege und diese muss 40 bewohner versorgen. Ist das normal oder bin ich in besonders üble Bedingungen geraten? Ich bin nach dem Dienst fix und fertig und verbleibe dennoch mit dem Gefühl, aus Zeitmangel meine Arbeit nicht habe so gut machen können, wie ich gerne würde. Bitte um Rat!
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Altenpflege
G

Galadriel

Neues Mitglied
Basis-Konto
2
0
In dem Pflegeheim, in dem meine Oma vor 15 Jahren war, kam gerademal 1 PflegerIn auf rund 20 Bewohner
In dem Pflegeheim, in dem mein Onkel gerade wohnt, kommt 1 PflegerIn auf 8 Bewohner.

In dem Pflegeheim, in dem meine Frau gerade ein Praktikum absolviert hat, kommt 1 PflegerIn auf ca. 3 Bewohner. Das ist purer Luxus, wie es scheint.
 
Qualifikation
Pflegehilfskraft
Fachgebiet
Pflegeheim
  • Gefällt mir
Reaktionen: Charlotti
M

mohrruebe

Mitglied
Basis-Konto
10
0
1:20 im Frühdienst nehme ich an? 2,9 ist jetzt nicht sonderlich hoch. Dennoch ist dieses Arbeitspensum aus meiner Sicht an der Grenze des machbaren, aber sicher nicht unüblich.

Ganz grob überschlagen stehen Dir im Schnitt ca. 12 Minuten Zeit für die reine Grundpflege im FD zur Verfügung. Du kannst ja selbst mal beobachten, ob das in etwa hinkommt.

Für eine ordentliche Versorgung halte ich das für deutlich zu wenig.
 
Qualifikation
Freiberufler/Heimleiter
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung vollstationär, Tagespflege, betr. Wohnen
  • Gefällt mir
Reaktionen: Charlotti
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen