GKiKP wie ist es denn bei euch so in der ausbildung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

kathi

Mitglied
Basis-Konto
12.03.2005
16356
hi hi,

da ich ja nun dieses tolle forum gefunden habe, muss ich natürlich ersteinmal zu allem meinen "senf" dazu geben.

also ich bin im 2 ausbildungsjahr zur gesundheits-und kinderkrankenpflegerin, und wollte mal fragen, wie es so bei euch in der ausbildung aussieht.

mir macht die ausbildung wirklich großen spaß, jedoch ist es ja leider vermehrt so, daß häufig die eltern mit aufgenommen werden, und somit unser tätigkeitsbereich vermehrt auf beratung auf beistand beschränkt ist.

ich finde das sehr schade, natürlich ist das für die kleinen würmer schön, aber es ist gerade in der ausbildung schwer, sonst so selbstverständliche pflegemaßnahmen, wie z.B. das säuglingsbad, durchzuführen. ich kann die anzahl meiner an 10 fingern abzählen.

natürlich ist das nicht der schwerpunkt, jedoch trägt es zur selbstsicheren pflege nicht sehr bei.

es macht mir wirklich spaß mit den eltern und den kindern, jedoch wünsche ich mir manchmal doch mehr kontakt zu den kindern.

leider ist das manchmal auch so, daß die eltern entgegengesetzt der pflegenden arbeiten, so werden kinder nach intensivbetreung bei einer meningitis auf einer nachbetreuenden station aus dem bett genommen und dürfen gleich wieder aktiv sein, es wird sich dann von seiten der eltern darüber gefreut wenn das kind beim laufen schwankt.
dies passiert leider oft genug auch in anderen beriechen, trotz aufklärung vom arzt, und mehrmaligen gesprächen mit den pflegekräften.

natürlich ist das nicht der regelfall, aber uns liegt ja an der gesundheit jeder unserer zu betreuenden kindern viel.

habt ihr auch ähnliche erfahrungen gemacht?
oder ist das nur bei uns 4 (mehr sind es unserem lehrjahr leider nicht) nur so?

freue mich auf antworten

kathi
 
Qualifikation
Azubi Kinderkrankenpflege
Fachgebiet
Helios Berlin Buch
L

lounge

Mitglied
Basis-Konto
14.05.2005
02789
www.myspace.com
Ahrensfelde... davon hab ich schon mal gehört, kann`s aber g`rad nicht zuordnen. *scharf_nachdenk* :ermm:

Also, ich bin auch im 2.LJ und kann deine Erfahrung nur bedingt teilen. Klar, die Eltern werden oft aufgenommen. Zum Glück. Ohne die ginge es gar nicht. Natürlich wird es dann auch automatisch anstrengend, denn sie stellen Forderungen und können reden und nachdenken und letzten Endes haben sie die Entscheidung in der Hand. Es ist also eine viel intensivere Interaktion als bei Kindern ohne aufgenommene Eltern, aber ich find`s ok.

Was mir am meisten auffällt und ich echt schade finde: Bei uns im Kurs ist irgendwie die Luft raus. Wir haben jetzt soviele Klausuren geschrieben und Prüfungen mitgemacht, dass wir auf die nächsten Prüfungen (Zwischenexamen, mit dem ich mich bewerben wollte...) irgendwie wenig Wert legen. "Prüfungsimmun" könnte man das nennen. Alles geht am Arsch vorbei.

habt ihr ne Website?
 
Qualifikation
Pflege, B.A.
Fachgebiet
Intensiv
K

kathi

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.03.2005
16356
hi hi,


danke für die nette antwort, also bei uns ist noch nicht die luft raus, haben alle immer total angst vor ner prüfung, aber auch nur weil man ja keine fehler machen möchte, die lehrer sind nicht das schlimme, nur das dir echt 8 stunden jemand auf die hände schaut das kotzt an,und dann werde ich dann doch mal nervös vor allem beim infusion vorbereiten, wegen steril arbeiten und so.

ist das bei euch auch so schlimm?

mfg kathi
 
Qualifikation
Azubi Kinderkrankenpflege
Fachgebiet
Helios Berlin Buch
L

lounge

Mitglied
Basis-Konto
14.05.2005
02789
www.myspace.com
Jetzt, wo ich letzte Woche in Berlin war: Ahrensfelde-->Berlin???


mit den Prüfungen ist es unterschiedlich. Wie gesagt, wir sind alle recht "prüfungsimmun" geworden, wobei das bei mir wahrscheinlich am krassesten ist. Die ein oder andere wird zumindest noch während der Prüfung irgendwie nervös. Und Hygiene ist a und o, ja. Die Waschschüssel vorher auf den Boden gestellt: da kannste höchstens noch mit ner 4 rausgehen. Bei Infusion natürlich dasselbe.

Da fällt mir ein, dass ich am Dienstag ja wieder ne Begleitung hab... hm... wollte mir wenigstens nochmal durchlesen "Pflegeplanung / Pflegebedarfserhebung", das hatte ich mir fest vorgenommen! :rolleyes:
 
Qualifikation
Pflege, B.A.
Fachgebiet
Intensiv
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Ellax98
Hey, ich bin derzeit in meinem zweiten Einsatz auf meiner Examensstation in der akut Aufnahme, meine Vorprüfung war der absolute Horror...
  • Erstellt von: Ellax98
1
Antworten
1
Aufrufe
274
M
Laura Gaes
Hallo Unsere Klasse International Nursing Team, der Oberkurs der Verbundschule für Gesundheits- und Pflegeberufe der Marienhaus GmbH...
  • Erstellt von: Laura Gaes
0
Antworten
0
Aufrufe
245
Laura Gaes
Lisa.77761
Hallo, Ich bin derzeit an einer facharbeit für die Mentorenweiterbildung und nun benötige ich aussagen zu dem soll ist Zustand zwischen...
  • Erstellt von: Lisa.77761
0
Antworten
0
Aufrufe
494
Lisa.77761
niceguyy
Guten Tag, ich möchte mich erstmal für die Aufnahme bedanken. Ich hoffe meine Fragen sind hier richtig. Ich bin zurzeit im 3 Lehrjahr...
  • Erstellt von: niceguyy
3
Antworten
3
Aufrufe
745
N