Sonstiges Wie haltet Ihr Euch auf dem Laufenden?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Michl

Hallo Ihrs :)

Bei Praxisanleitungen passiert es mir hin und wieder, dass Schüler mir irgendwelche Dinge erzählen, wie sie etwas angeblich in der Schule gelernt hätten. Es kann durchaus mal vorkommen, dass dies nachvollziehbar ist - leider ist es dies aber oft auch nicht.
Wie geht Ihr damit um? Habt Ihr Einsicht bzw. sogar die Unterlagen aus dem theoretischen Unterricht Eurer Anleitethemen?

Ich lass mir manchmal Unterlagen von Schülern mitbringen, damit ich mich mal "up-date". Aber so wirklich glücklich bin ich damit auch nicht. Ich hätte das gerne irgendwie "professioneller".

LG
Michl
 
M

Monika Bartz

Mitglied
Basis-Konto
02.02.2006
4020
Hallo Michl!
Ich hab in den langen Jahren meiner Praxisanleitung auch immer wieder viel dazulernen müssen. Beinahe jedes Jahr ändert sich was: so z.B.: Desinfektion vor s.c. Injektion, Verwendung von ätherischen Ölen, Handling mit Infusionen, usw., usw. Wenn mir da ein Schüler was erzählt, wie es in der Schule gelehrt wird, dann ruf ich erstmals gleich einmal dort an. Dann gibt es bei uns die ARGE (Arbeitsgemeinschaft) Praxianleiter, die sich ca. alle 2 Monate trifft und wenn klinischer Unterricht mit Schulschwester auf der Station stattfindet, nutze ich diese Gelegenheit sofort aus, um mich über Neuerungen oder Änderungen zu informieren.
Dann benutze ich das Internet: seit ich im Pflegeforum registriert bin, ist mir das eine wichtige "Nachschlagsquelle" geworden, denn da kann man auch verschiedene Meinungen und Anregungen bekommen.
Michl, schön, dass du dir Gedanken machst und dass du die Anleitung so ernst nimmst! Weiterhin viel Freude! :thumbsup:
Gruß Monika B.
 
Qualifikation
Krankenschwester / Praxisanleiterin
Fachgebiet
Linz
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo,

ich kann mich da Monika nur anschließen.

Das Pflegeboard ist eine supertolle Sache, hier findest du immer neue Anregungen, kannst im Zweifelsfall ausdiskutieren, erhälst Hilfestellung, usw.:thumbsup:
Weiterhin bildet man sich ja selbst auch fort, sollte man jedenfalls, gerade als Praxisanleitung.
Empfehlen würde ich auch, einen guten Kontakt mit der Schule zu halten, auch Anleitertreffen sind eine tolle Sache, um sich auszutauschen.
Hilfreich ist es auch, sich ab und zu nen neues Fachbuch zuzulegen.

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Hallo, Michel,

ich FLEHE Dich an: ruf kurz in der Schule an, wenn Dir etwas scheinbar Unbekanntes erzählt wird.

Ich bin in den monatlichen Mentoren- und Praxisanleitertreffen immer wieder beeindruckt davon, was ich gesagt haben soll :sad:

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
I

Infermiera

Mitglied
Basis-Konto
19.07.2001
76327
Hallo zusammen, ich für meinen Teil bin in der regel echt froh, wenn ein Schüler mir was anderes oder neues aus der Schule erzählt.
Im Normalfall reden wir und diskutieren darüber. Wenn es eineHandling-sache ist lass ich mir die Neuerung auch gerne begründen.Natürlich frag ich in der schule auch nach.
Aber als allererstes will ich einfach herrausfinden ob der Schüler mitdenkt oder einfach nur etaws daherplappert.

Ich hatte mich ganz bewusst für ein Krankenhaus mit KPSchule entschieden, um somit besser auf dem Laufenden zu bleiben.

Ich erleb aber oft auch was ganz anderes, dass z. B. die schüler nicts Neues aus der Schule erzählen. das finde ich dann eher Schade.

Liebe Grüsse Infermiera
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere
M

Michl

Themenstarter/in
Danke für Euere Meinungen :)

Literatur und Internet nutze ich rege.
Monikas Flehen werde ich versuchen im Gedächtnis zu behalten. :wink:

Grüße
Michl
 
S

silkevie

Mitglied
Basis-Konto
16.06.2005
viersen
hallo michl,
ich persönlich nutze auch ein bißchen die schüler um auf dem aktuellen stand zu bleiben so sage ich ihnen direkt zu beginn daß ich gerne über die durchgeführten tätigkeiten ihr theoretisches wissen erfragen möchte und lasse mir auch die entsprechende literatur zeigen.ebenso müssen die schüler wöchentlich einen tätigkeitsbericht verfassen,den wir auch gemeinsam durchgehen.
ich denke somit kann ich -außer dem hiesigen forum natürlich - ein wenig auf dem aktuellen stand bleiben
lg silke
 
Qualifikation
pflegefachkraft
Fachgebiet
ambulante pflege
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo,

auch ein gutes Mittel, auf dem Laufenden zu bleiben, ist das Lesen von Fachzeitschriften. Sie erscheinen meist monatlich, und für mich ist da immer was Neues dabei!

Selbstverständlich sollte man sein Wissen auch durch die Teilnahme an Fortbildungen erweitern!:thumbsup:

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
headattack1

headattack1

Mitglied
Basis-Konto
hallo michl,
sich immer auf dem aktuellsten stand zu halten ist schwierig. da kann ich mich den vorrednern nur anschließen. bei uns gibt es ein neues ding: der unterrichtstoff steht ja eigentlich schon vor dem blockunterricht fest und ich erhalte fortlaufend nummeriert "orientierungsbögen", denen ich die themen des unterrichtes entnehmen kann.diese bögen dienen auch den schülern zur überprüfung ihres wissensstandes. mir ermöglicht es, gezielte fragen zu stellen und den defiziten entsprechende anleitungen zu machen. ich häng mal einen bogen als datei an. somit ist die info einiger schüler: "hatten wir noch nicht.." oder "klar,- kann ich schon.." direkt zu überprüfen. alle mentoren des hauses haben diese bögen. es hat sich als sehr hilfreich herausgestellt.:thumbsup:

herzliche grüße aus dem verregneten düsseldorf:eek:nline2lo
 

Anhänge

Qualifikation
praxisanleitung
Fachgebiet
schülerausbildung
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
Finde ich eine sehr gute Idee, wer hat die Bögen erstellt? Die Schule? Die haben sich da wirklich Gedanken gemacht. Fände ich wirklich sehr hilfreich, man hat dann wirklich den aktuellen Stand. Bei uns gibt es aber leider wenig Blockunterricht, meistens einzelne Schultage, da wirds dann etwas schwieriger, wär aber natürlich auch machbar.
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
G

Geli123

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
96317
Hätte zu diesen Orientierungsbögen eine Frage.
Gilt das für jedes Bundesland( insbesondere Bayern ) oder ist dies wieder nur individuell verschieden.
Habe zur Zeit nur die Erhebungsbögen vom Vincentz Verlag über Lernfelder, finde die ausgearbeiteten aber sehr viel effektiver.
Gruß Geli
 
Qualifikation
Gerontopsychiatrische Fachkraft
Fachgebiet
Leitung Gerontopsychiatrie
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

J
Hi.Hat jemand zufällig ein Facharbeit(Praxisanleiter) Beispiel zur Orientierung? email:[email protected]
  • Erstellt von: Juna
0
Antworten
0
Aufrufe
59
J
S
Hallo ihr lieben. Ich befinde mich seit 4 Monaten in der Ausbildung zum PA. Nun müssen wir wie ihr alle eine Hausarbeit zu einer...
  • Erstellt von: Steven1984ndl
0
Antworten
0
Aufrufe
194
Zum neuesten Beitrag
Steven1984ndl
S
L
Hallo ihr lieben Ich mache die Weiterbildung als Praxisanleiter. (Ambulante Pflege) Nächste Woche hab ich meine Überprüfung der...
  • Erstellt von: Llaura
0
Antworten
0
Aufrufe
221
L
C
Hallo,ich mache grad meinen Praxisanleiter über Höher Management. Da lautet eine Einsendeaufgabe Es geht um zivilrechtliche Haftung...
  • Erstellt von: Cknk
1
Antworten
1
Aufrufe
163
A.Stein