Wie gestaltet man/frau den Kreissaal attraktivier

M

Milla77

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
39646
0
Bei uns im KH gibt es eine AG SECTIO, die sich damit befaßt, das der Kaiserschnitt für die Patientinnen noch angenehmer gestaltet werden soll.
Da ich kein Vergleich habe, erzählt mir mal Eure Ideen in Euren Häusern.
Vielen Dank schon mal vorab

LG Milla
 
Qualifikation
OP-Fachschwester
Fachgebiet
Big OP
H

HNO-SPEZI

Mitglied
Basis-Konto
0
26160
0
Hallo,
geh´doch mal auf die Homepage verschiedener Krankenhäuser,viele präsentieren dort die Geburtshilfeabteilungen/Kreißsäle mit Bildern oder kleinen Spots.Ist für eure AG bestimmt sehr hilfreich.
L.G. HNO-SPEZI
 
Qualifikation
Krankenschwetser
Fachgebiet
OP
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Milla,

in meiner ehemaligen Klinik haben Kunststudenten sich an dem Bereich Wöchnerinnen und Kreißsaal ausgetobt. Es war schon etwas sehr bunt und abstrakt aber warum nicht unter einem Deckengemälde (Drachen!) sein Kind gebären. Im Eingangsberiech waren Vornamen aufgeschrieben - eine ganze Wand voll. Da wurde so manch ein Namensvorschlag spontan geändert.

Gruß Ameise
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
M

Milla77

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
39646
0
Vielen Dank für die netten Anregungen hier.
Bilder sind etwas richtig schönes, das merk ich auch jedesmal beim Zahnarztbesuch
Mir geht es in erster Linie um den Kreissaal, wo die Kaiserschnitte gemacht werden können. Auch nicht direkt die bauliche Gestaltung sondern eher das "Ambiente"und den Umgang ect.

Gruß Milla
 
Qualifikation
OP-Fachschwester
Fachgebiet
Big OP
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Milla,

zum Thema bauliche Gestaltung des Sectio Kreißsaales kann ich nur sagen: es ist ein Eingriffsraum und muss als solcher auch ausgestattet werden. Da hast Du nicht viel Spielraum zum Thema Stoff, Vorhänge usw. Farben sind möglich, also warmer Farbton für die Fliesen oder farbliche Akzente im Sichtbereich der zukünftigen Mutter (Decke).
An der OP Lampe und dem Notfallbeatmungsgerät kommst Du aber nicht vorbei. (Was muss dass muss)
An der Vorsorgeeinheit für das Kind kommst Du auch nicht vorbei.

Am Umgang mit den zukünftigen Eltern .... ?? Was soll ich da berichten. Höflich freundlich bestimmt und sachlich dabei immer den Vater im Blick (Umfallen), die zukünftigen Großeltern beruhigen und trotzdem fachkompetent arbeiten. Also die übliche Gratwanderung nur halt speziell mit einem hoffentlich positiven Ergebnis.

Gruß Ameise
Die jetzt die Fragestellung nicht mehr so ganz versteht: was wollt Ihr denn mit Eurer AG, was ist Euer Ziel?
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
M

Milla77

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
39646
0
Was ist unser Ziel? ganz einfach; den Frauen, die Sectio so angenehm wie möglich gestalten! Aber wie?
Das meiste liegt in der Hand der Hebamme und des Anästhesieteams, trotzdem spielen wir als OP-Schwestern eine wesentliche Rolle. Notsectios sind da die Ausnahme. Aber es gibt doch halt immer mehr Wunschsectios, die man betreut. Was kann man da als OPTeam besser machen? z. B. stört es der Mutter, daß man beim Desinfizieren zwischen den Beinen steht? In wie weit sollen die Eltern etwas von der OP mitbekommen? Hat die Schwangere während der Zeit eine Bezugsperson? usw.

Vielleicht könnt ihr mir da helfen

LG Milla
 
Qualifikation
OP-Fachschwester
Fachgebiet
Big OP
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen