Wie geht man bei so einem Sturz vor..?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

DerAugenjäger

Ein Bewohner stürzt und stirbt, hat eine Platzwunde am Kopf, liegt in einer Blutpfütze.

Wie würde man bei so einem Sturz richtig vorgehen? muss der Notarzt noch angerufen werden? vllt. sogar Polizei? oder reicht nur ein Arzt zu verständigen, um Tod festzustellen?

Ich habe es noch nie erlebt, aber es würde mich interessieren, wie man da richtig vorgehen muss.
 
Oehm

Oehm

Mitglied
Basis-Konto
21.11.2015
Oberhausen
112 + Reanimation bis Eintreffen, der Notarzt wird dann vermutlich später die Kripo informieren müssen.
Wir dürfen ja den Tod nicht feststellen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
  • Gefällt mir
Reaktionen: lulli00
D

DerAugenjäger

Themenstarter/in
Würdet ihr jemanden in dem Fall wirklich reanimieren ?
 
M

manisa34

Neues Mitglied
Basis-Konto
12.08.2014
Hessen, Deutschland
Mir ist das vor ein paar Jahren im Nachtdienst passiert. Ich habe den Notarzt gerufen, weil jemand ja den Tod feststellen muss. Der Notarzt seinerseits hat sofort die Kripo benachrichtigt. Das muss er, da es in diesem Fall keine natürliche Todesursache war.
Die Kripo hat dann alle diensthabenden Schwestern nach besonderen Vorkommnissen befragt und sonst ist in dieser Sache nichts passiert.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulante Pflege
benny34

benny34

Mitglied
Basis-Konto
24.10.2010
Wiesbaden
Wie Oehm schon sagte:
112+Reanimation, ausser es ist per Patientenverfügung eine solche untersagt. Da man dies aber meistens vor Ort nicht sofort weiß, eben Reanimation.
 
Qualifikation
Altenpfleger;Fachkrankenpflege Neurologie/Geriatrie
Fachgebiet
Früh-Reha (B,C)
Wärter

Wärter

Mitglied
Basis-Konto
11.09.2007
Bonn
Ohne den Fall nun im Detail zu kennen, stell dir folgende Situation vor …. der Bewohner hat einen Herzinfarkt oder vielleicht auch nur eine starke und Unterzuckerung, verliert das Bewusstsein, stürzt und stößt sich am Kopf. Du kommst dazu oder hast nur den Sturz beobachtet und stellst nun fest, dass der Bewohner nicht mehr atmet.

Was sind für dich die Entscheidungsgrundlagen keine Erste Hilfe zu leisten? Wie würdest du dich bei einem Kollegen verhalten?

Anders liegt der Fall, wenn die Kopfverletzung einen nicht mit dem Leben zu vereinbarende Verletzung aufweisen würde. Dann brauchst du nicht mehr zu reanimieren, benötigst aber noch immer den Arzt zur „offiziellen“ Feststellung des Todes.

In solchen Situationen würde ich auch um alle Zweifel eines Fremdeinwirkens auszuräumen sofort den Arzt, also am besten den Notarzt rufen. Die Rechtslage ist da durchaus eindeutig und nur in den wenigen Fällen, wo du im Augenblick des Notfalls für dich sicher den zu der Situation passenden Patientenwillen kennst, kannst (aus meiner Sicht musst) du dich anders verhalten.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Stationär
RainMan

RainMan

Mitglied
Basis-Konto
21.12.2012
Taufkirchen
benny34 hat es schon richtig gesagt. Hier ist wichtig, dass die zuständige Pflegekraft von jedem Bewohner auf der Station weiß, ob es eine Patientenverfügung gibt und was drin steht.
Wenn ich es nicht weiß, dann 112 + Reanimation. Sonst mache ich mich wegen unterlassener Hilfeleistung strafbar.
 
Qualifikation
Angehöriger
Fachgebiet
Pflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

T
Hallo zusammen Wird bei euch bei Patienten immer bei Inkontinenzversorgung (Slips etc.) Hautschutzcreme verwendet? Und wenn die...
  • Erstellt von: Tom77
1
Antworten
1
Aufrufe
217
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
T
Hallo zusammen, Ich bin seit 2 Monaten frisch PDL in einem Altenheim. Habe folgendes Problem: Wir benutzen Senso7 als...
  • Erstellt von: Timson
0
Antworten
0
Aufrufe
269
T
E
Hallo zusammen ! Leider fiel mir keine passende Überschrift für mein Anliegen... Wir sollen laut unserer WBL nun immer angeben ob wir...
  • Erstellt von: Edforelle
5
Antworten
5
Aufrufe
387
L
M
Hallo zusammen, ich bin in der ambulanten Pflege tätig und habe derzeit ein Problem: Ich bin schwanger und habe meinen AG vor 3 Wochen...
  • Erstellt von: Motte95
2
Antworten
2
Aufrufe
297
T