Allgemein wie freiberufliche Altenpflege angehen

Stephan128

Stephan128

Mitglied
Basis-Konto
0
49088
0
AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

Die RVK-Tante will mir weis machen, dass ich scheinselbstständig bin, da ich ja (z. B. im Zeitraum von einem Monat) nur einen Autraggeber habe. Im Folgemonat habe ich erneut nur einen, usw.
Das ich über das Jahr verteilt 6 bis 10 Auftraggeber haben werde, sei von mir fehlinterpretiert.
Ich müsse schon paralell mehrere haben, so ihre Aussage. Das Gespräch war sehr mühsam, mit einem Computer zu sprechen, wäre nur wenig schwieriger gewesen.
Naja, wenn die Statusabfrage für mich schlecht ausfällt (ich also weiter bezahlen muss), werde ich klagen.

MfG
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

Hallo, wenn das FA das nicht als Scheinselbständigkeit ansieht, hat die RVK das erst recht nicht. Hast du dich beim FA mal erkundigt ob die dir ggf. einen Nachweis geben können. Finde ich eine Unverschämtheit.

Außerdem, wärst du scheinselbständig, müsste dich dein AG versichern, das ist ja der Clou bei Scheinselbständigkeit.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Stephan128

Stephan128

Mitglied
Basis-Konto
0
49088
0
AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

Für mich sieht das so aus, als wenn der marode Verein mit aller Gewalt Beitragszahler behalten will.
Zumal mit mir dann ja auch ein recht üppig ausfallender Beitrag fällig wird, zumindest mehr wie als normaler Arbeitnehmer.
Aber nicht mit mir...

Mal sehen, was die Statusfeststellung bringt. Ich werde hier alles posten und ggf. Schriftverkehr reinsetzen.

Gruß
Stephan
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
A

Axis!

AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

is klar... wenn man geziehlt bei der RV anfragt versuchen die dir immer einen strick zu drehen damit du RV beiträge abdrücken must...
ich handhabe das immer so das ich in einem monat mindestens bei 2 verschiedenen auftraggebern arbeite, allerdings ist es auch schon vorgekommen das ich sogar über 2-3 monate nur bei einem war..
normalerweise gilt über das jahr verteilt die 5/6 regelung...
und am angang einer selbständigkeit hat man sowieso eigentlich eine schonfrist wo kein hahn nach kräht...
bei der RV erzählt dir eh jeder was anderes je nachdem was für einen sachbearbeiter man hat..
die einen werden von der RV grundsätzlich befreit (besp. böser wolf) und ander werden notfalls vor gericht gezogen um beiträge einzutreiben...
da weiss echt der eine nicht was der andere macht..
da du dich jetzt schon freiwillig gemeldet hast wirste evtl in den focus der RV kommen und die werden dich beobachten..
willst du dem ganzen dann entgehen hilft nur der gang zu einem sehr guten anwalt für sozialrecht .. und was diese thematik betrifft gibt es da leider viel zu wenige...

@böser wolf: wie sich das für mich anhört würden sie ihn wohl in die scheinselbständigkeit einstufen was zur folge hat das er so oder so zahlen muss. also nix befreiung und so...
 
A

Axis!

AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

Für mich sieht das so aus, als wenn der marode Verein mit aller Gewalt Beitragszahler behalten will.
Zumal mit mir dann ja auch ein recht üppig ausfallender Beitrag fällig wird, zumindest mehr wie als normaler Arbeitnehmer.
Aber nicht mit mir...

Mal sehen, was die Statusfeststellung bringt. Ich werde hier alles posten und ggf. Schriftverkehr reinsetzen.

Gruß
Stephan
ja 19% so um den dreh...
 
A

Axis!

AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

ps: dem finanzamt ist es scheissegal ob und wie du deine aufträge verwaltest.....hauptsache du machst ne handfeste steuererklärung..
 
Stephan128

Stephan128

Mitglied
Basis-Konto
0
49088
0
AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

Nene, ich bin anonym geblieben, also keinen Namen oder RV-Nr. genannt. die RV-Nr. würde ich eher hier posten, als die am Telefon bei der Rentenversicherung zu nennen.
Wollte mich halt nur erkundigen, wie das mit einer schnellen Statusfestellung ist, da ich mich gerne um nen Rürup-Vertrag kümmern möchte.
Aber ich habe mir schon gedacht, dass es so ähnlich laufen wird.

Was mich halt nur sehr stutzig macht, dass ich für mehrere Auftraggeber parallel tätig sein soll und nicht nacheinander, so die Aussage von der RV-Tante.
Naja, nun werd ich halt doch noch ein paar Monate warten müssen, bis mehrere Auftraggeber nachgewiesen werden können.
Und dann mal sehen, ob die das so fressen.

Gruß
Stephan
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
A

Axis!

AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

wir haben das thema hier auch schon etliche male diskutiert.... von befreiungsbescheiden ohne probleme bis zahlen ohne ende habe ich alle möglichen leute kennen gelernt.. auch leute die geklagt haben und in 1 distanz gewonnen haben wurden von der RV in die in die nächste runde vor gericht gebeten...
liest man sich die ofizielle RV broschüre durch z.b , da steht nämlich das pflegekräfte grundsätzlich befreit sind von der zahlung..
ich hab der RV sogar ne kopie ihrer eigenen dokumente fett unsterstrichen zugeschickt wo drin steht das pflegekräfte befreit sind.. das hat die jungs bzw mädels gar nicht intressiert.. ich sollte zahlen..
auch am telefon wurde ich meistens nur wirsch abgewimmelt .. zahlen sie mal heist da die devise...
ich vergleiche den laden gerne mit der GEZ.... da gibts echt kein unterschied bald...
da ich einen prozess am anfang meiner selbständigkeit wegen fehlender finanziellen mittel vermeiden wollte hab ich nach einer statusfestellung die durch einen auftraggeber von mir in auftrag gegeben wurde als versicherungspflichtig im bezug auf diesen auftrag eingestuft... da hat es gar keinen intressiert ob ich noch andere aufträge mache.. der auftraggeber der eigentlich dann verpflichtet ist die ausstehenden sozialbeiträge zu entrichten hat einfach einen teil meiner rechnung einbehalten und damit die beiträge beglichen..
normalerweise hätte ich die durch alle distanzen klagen müssen...
letzendlich hab ich dann gezahlt freiwillig um weiteren stress zu vermeiden..
seit anfang dieses jahres hab ich ne angstellte... und damit war das thema RV vom tisch.. sobald dies gegeben ist müssen sie dich befreien... das gesicht meiner sachbearbeiterin hätte ich mal gerne gesehen nachdem dir mir monatelang auf die nerven ging mit abgelehnten anträgen auf befreiung..

es gibt auch klassische beispiele wo leute einfach sich net rühren, einfach nicht zahlen und sich auf infos von 2ten und 3ten verlassen... bzw sich auf den broschüren von der RV ausruhen...

ich habs schon oft erwähnt aber ich sags gerne wieder... ohne einen ofiziellen befreiungsbescheid würde ich das nicht tun weil sollte es mal durch dummen zufall zu ner prüfung kommen müssen mal schnell ein paar jahresbeiträge rückwirkend abgedrückt werden .. das risiko geb ich mir lieber nicht!
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

@böser wolf: wie sich das für mich anhört würden sie ihn wohl in die scheinselbständigkeit einstufen was zur folge hat das er so oder so zahlen muss. also nix befreiung und so...
@axis1:

das wäre ja mal wieder so typisch deutsch, es kann doch nicht jede Behörde andere Grundsätze für eine Selbständigkeit bzw.Scheinselbständigkeit haben!
Ich kriege ja die Krise, wenn ich das so höre...macht bald echt keinen Spaß mehr in diesem Land zu leben, ehrlich.:bae:

Ich glaube, ich muss mal demonstrieren, gibt so einiges was ich unseren Regierenden gern sagen möchte:angry:

Nur, Axis1, bei Scheinselbständigkeit muss ja eigentlich der AG zahlen, auch KV, RV, AV und PV, wie willst du das einem Heimleiter klar machen wenn du dich als Freiberufler buchen lässt?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

Hallo Leute,
bitte jetzt nicht falsch verstehen. Ich bin zwar nicht freiberfuflich, aber selbstständig. Ich mußte die RV regelrecht nötigen, daß sie mir einen Beitrag "abknöpfen".(macht bei mir Sinn, weil ich schon Anspruch auf Rente habe, dieser würde verfallen, würde ich nicht weiter einzahlen)
Die Begündung war: Sie sind weder beim Amt als Arbeitsuchend gemeldet noch wurden sie von einem AG als Beschäftigt gemeldet. Somit brauchen sie auch keine Beiträge zu zahlen. (Böse, wer Böses denkt)
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

da denke ich z.B., dass die dort Beschäftigten nicht mehr alle Tassen im Schrank haben und es anscheinend möglich ist, dass jeder die Richtlinien nach seinem Gusto auslegt...oder???
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

Hallo

bin etwas irritiert...hatte heute 2 mails auf englisch im Postfach betreffend dieses Thema...sind aber gar keine neuen Antworten hier...

Hatte das auch schon mal jemand von euch?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
A

Axis!

AW: wie freiberufliche Altenpflege angehen

ist in der mail eigentlich alles erklärt.. habs aber nur überflogen und gelöscht.. da stand auch nix von neuen antworten ;)
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.