Wie ermittelt man die Vergütung ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

A-aus-H

Neues Mitglied
Basis-Konto
16.07.2013
12355
Patient benötigt Hilfe bei
Nahrungsaufnahme(250 Punkte) 5 Mal in der Woche

und bei der Blasenentleerung (80 Punkte) 5 Mal in der Woche

Wie ermittele ich jetzt die Vergütung?

Muss man bei der Kalkulation beachten, dass unterschiedliche Pfleger eingesetzt wurden?

Muss der Finanzierer unterschieden werden? z.B. Sozialamt / Pflegekasse

Danke
 
Qualifikation
Student
Fachgebiet
Uni
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Wie ermittelt man die Vergütung ?

Hallo A aus H,
ich fürchte so wirst du keine Antwort bekommen. Jedes Bundesland (BL) hat ein eigenes Abrechnungsmodell. Ohne zu wissen in welchem BL du bist und was du genau ermitteln willst gibts vermutlich keine vernünftige Antwort.
Nun, BW kann es auf keinen Fall sein. Wir arbeiten immer noch nach Modulen und die haben eine von der Pflegekasse festgesetze Gebürenordnung.
Grüßle Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
A

A-aus-H

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
16.07.2013
12355
AW: Wie ermittelt man die Vergütung ?

sind die Module nicht identisch mit Leistungskomplex?

Angenommen man hat einen Pflegebedürftigen aus Bundesland X

Er braucht Hilfe bei der Blasententleerung und Essen, täglich.
Wie könnte denn die Kalkulation aussehen?
 
Qualifikation
Student
Fachgebiet
Uni
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Wie ermittelt man die Vergütung ?

Da gibt es keine Kalkulation. Es werden die Gebühren aus der Hilfe bei Ausscheidung genommen und Hilfe bei der Zubereitung einer Mahlzeit.
Das macht ein elektronisches Abrechnungsprogramm in Minuten. Und je nach dem zu was man sich entscheidet, welches Modul aus den 2 für Hilfe bei Ausscheidungen und den 3 beim Essen genommen wird, kommen die Kosten zustande. Unterschiedlich ausgebildete Pfleger haben logo auch einen unterschiedlichen Preis. Die ist aber immer in der Pflegeversicherungsgebürenordnung festgelegt. Das Einzige was der Pflegedienst frei kalkulieren kann sind die Investitionskosten und welches Modul mit welcher Qualifikation angeboten wird.
Und ja, klar muß unterschieden werden ob Sozialamt oder Pflegekasse. Die Sozialämter haben nämlich nochmals andere Spielregeln. Zumindest in BW.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

likeadash
Hallo zusammen, hat jemand von euch die Erfahrung, wie lange es momentan dauert, bis man die Zulassung hat bzw. die Kasse die Sachen...
  • Erstellt von: likeadash
0
Antworten
0
Aufrufe
114
likeadash
A
Hallo, woher bezieht man im amb. Pflegedienst Handschuhe? Erhalten die Patienten hierfür ein Rezept/ kaufen sie diese oder bin ich als...
  • Erstellt von: ambpdkranz
1
Antworten
1
Aufrufe
322
F
A
Hallo, Sollten die Patienten in Besitz der Wochendosetten zum verabreichen und stellen der Medikation sein oder muss der Pflegedienst...
  • Erstellt von: ambpdkranz
2
Antworten
2
Aufrufe
303
A
Bürofee
Hallo alle zusammen! Wir sind grad in der Gründungsphase eines neuen Pflegedienstes und mich würde interessieren, was Ihr auf der Tour...
  • Erstellt von: Bürofee
1
Antworten
1
Aufrufe
358
Joan Doe