Wie bleibt ihr auf dem aktuellen Stand?

S

schamski

Hallo

mich würde interessieren, wie bleibt ihr auf dem aktuellen Stand in der Pflege? Ich meine jetzt Sachen wie Nachrichten, interessante Artikel und Ähnliches. Ich selbst habe das Abo von Altenpflege-Zeitschrift, dazu lese ich noch das Forum hier, aber das war es eigentlich. Vielleicht kann jemand etwas empfehlen? Was lest ihr jeden Tag?
 
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Wie bleibt ihr auf dem aktuellen Stand?

Was lest ihr jeden Tag?
Spiegel,Stern,Focus ,TLZ/Angebotsblätter usw. aber garantiert nicht Altenpfl.zeitschriften .
Die abonniert mein AG und deshalb lese ich sie auch während der Arbeitszeit .Gut nachts geht das auch eher wie am Tag .
Im Tagdienst werden aber interessante/wichtige Artikel in der Wochenbesprechung gelesen und diskutiert .Wer Interesse hat kann sich die Zeitschriften ausleihen .Kommt aber gaaaaaaaanz selten vor das es jemand macht .
Ende/Anfang des Jahres geben alle Bereiche ihre Wünsche zwecks FB/WB ab und PDL kümmert sich dann sich darum .
2 FB pro MA werden bezahlt (also statt arbeiten) oder es werden Überstunden gut geschrieben .Will man an weiteren FB teilnehmen muß Freizeit "geopfert" werden .

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
F

Fanny2508

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
45892
0
AW: Wie bleibt ihr auf dem aktuellen Stand?

Zeitschriften abonnieren, Seminare,Schulungen.... es gibt ja tausend Sachen die man machen kann, auch neben dem Beruf. Die würde ich alle mitmachen. Ich selbst habe nun ausgelernt (APH) und werde als erstes den LG1+2 Kurs machen, da APH´s ja doch mal Medikamente geben oder Insulien spritzen oder sei es nur MTS anziehen. Ist nicht erlaubt ohne diese Kurse und wenn ich sowas schon machen "soll" , will ich doch wissen, was ich da mach.
 
Qualifikation
APH
Fachgebiet
zuletzt VZ- Pflege
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Wie bleibt ihr auf dem aktuellen Stand?

Also bei Neuzugängen, gibts ja immer verschiedene Diagnosen, welche die Bew. haben, ich gestehe jedes Fremdwort kenne ich nicht und dann Handy raus und geguckt, oder aufgeschrieben und daheim geguckt. Also Internet bei mir ganz oft. Dann bestelle ich mir ab und an selbst Bücher, ja hier das Forum, Gesetze (wieder Internet). Da fällt mir ein, habe letztens mal gegoogelt wegen Lagerung und Füße hoch bei Ödembildung vs. Kontrakturbildung, kann mir da jemand weiterhelfen, habe nicht viel gefunden. Und ja die Altenpflegezeitung im Betrieb, die lese ich auch.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
AW: Wie bleibt ihr auf dem aktuellen Stand?

Es gibt immer sehr gute Kongresse. Die kann ich (jedenfalls für ITS/ANÄ) immer gut empfehlen. Im Bereich Altenpflege wird es bestimmt auch Kongresse oder Symposien geben. Mein AG erstattet uns wenigstens einen Teil der Kosten. Manchmal werden auch alle Kosten übernommen. Mir geben diese Kongresse immer wieder neuen Schwung für die nächste Zeit.
FB werden bei uns auch ständig angeboten. Da ist das Angebot für interne FB riesig. Wir haben auch "Experten" auf unserer Station. Das heißt, dass ein Kollege sich in einem Thema (z.B. Wundmanagement, Basale Stimulation, Beatmung ect.) besonders gut auskennt und einigermaßen auf dem neuesten Stand ist. Der ist dann der Ansprechpartner für alle Kollegen inkl. Ärzte. Wir haben einmal im Monat eine stationsinterne Fortbildung für max. 1 Stunde. Die wird immer durch Kollegen durchgeführt. Auch hier machen unsere Ärzte fast alle gut mit. Vielleicht könntet ihr das bei euch auch mal ansprechen.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
F

Fanny2508

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
45892
0
AW: Wie bleibt ihr auf dem aktuellen Stand?

@nofretete
Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber lagert man die Füße bei Ödemen nicht hoch?
Gegwn Kontrakturen kann man Bewegungsübungen machen. Sollte man absprechen mit dem Arzt. Kommt ja drauf an, ist der Client mobil? Bettlägerig? Andere Krankheiten?
 
Qualifikation
APH
Fachgebiet
zuletzt VZ- Pflege
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Wie bleibt ihr auf dem aktuellen Stand?

Mir geht es um die Bewohner, die von uns bewegt werden, auch mobilisiert mit Lifter tagsüber. Da haben ja einige abends ödematöse Beine, aber sie haben auch schon beginnende Kontrakturen. Ich finde da die Hochlagerung der Beine kontraproduktiv gegenüber den Kontrakturen, aber produktiv bei Ödemen. MMh und wir haben halt Kollegen, die meinen, ödematöse Beine gehören immer nach oben, ich denke, wenn schon Kontrakturen da sind oder im entstehen, dann sollte man eher nicht hochlagern. Finde aber nichts im Net darüber.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.