Wie bewältigt ihr den Tourenalltag?

E

eumel02

Mitglied
Basis-Konto
Ich gehe mal davon aus, das die meisten doch tagtäglich "IHRE" Tour fahren, sprich so gut wie immer dieselben Patienten zu betreuen haben.

Was habt ihr für Tips bzw. macht ihr, damit eure Touren nicht zum alltäglichen Trott werden.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
liebesSchwesterlein

liebesSchwesterlein

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
25541
0
Hi
also ich hab zum beispiel eine bew in meiner gruppe die lange haare hat, die bekommt jeden tag eine andere tolle frisur
:laughing:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
altenheim
Sonnenschein-06

Sonnenschein-06

Mitglied
Basis-Konto
0
Türkheim
0
Hallo eumel
ich finde im ambulaten Bereich kommt es weniger zur Routine als im stationeren Bereich da man nie weiss was einen erwartet wenn man beim Kunden ankommt.
Schönen Tag noch
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
J

Jungsmama4

Mitglied
Basis-Konto
0
95030
0
Hallo Eumel,

bin zwar schon eine Weile raus aus der ambulanten, aber ich fand es immer sehr abwechslungsreich und kann nicht bestätigen dass man in einen Trott verfällt... im Gegenteil man bekommt doch viel von Familie / Umfeld mit und hat jeden Tag Gesprächsstoff.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Alten- und Pflegeheim
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
Hallo eumel,
wir wären froh, wenn sich mal ein "alltäglicher Trott" winstellen würde.
Bei uns gibts jeden Tag was neues, mal sind es die Kunden, wos nicht rund läuft, dann ist es mal das Wetter, das uns zu schaffen macht oder Straßenbauarbeiten zwingen uns die Touren umzustellen.
außedem ist es ein Kommen und Gehen, was die Kunden anbertifft.
Gruß Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
E

eumel02

Mitglied
Basis-Konto
Vielleicht habe ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt. Klar, erlebt man oft neue Dinge mit seinen Patienten, aber doch nicht jeden Tag!? ich bin trotzdem der Meinung, das sich eine Routine einschleicht, da man doch tagtäglich dieselben Handgriffe etc. bei den gleichen Kunden macht.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
AndreasRum

AndreasRum

Unterstützer/in
Basis-Konto
1
Hamburg
0
Moin!

Zum Beispiel beim Thema Essenszubereitung könnten es auch jeden Tag zum Abendessen dieselben Handgriffe sein: 2 Scheiben Toastbrot, eine mit Käse, die andere mit Wurst, fertig. Aber um es mir und den Kunden nicht langweilig zu machen, kann man die Scheiben auch mal halbieren und so mit 4 verschiedenen Aufschnitten belegen, auf nen grossen Teller im Kreis gruppieren, eine Tomate geviertelt als Stern in die Mitte (heute abend hab ich ne Mandarine geschält und zum Stern gezuppelt). Sieht immer super aus, macht was her, dauert nicht lange und die Kunden lieben es! Da kann man sich jeden Abend was Neues einfallen lassen, je nach Kühlschrankbestückung. :wink:
Bei einer anderen Kundin hab ich heute die Hälfte der gekauften Eier hartgekocht, um sie an den nächsten Abenden ins Abendessen "einzubasteln", entweder geschnitten auf Brot oder gehälftet mit Mayo und/oder Senf.

Meine Arbeitsschritte bei den Kunden kann ich doch auch variieren, ich sage nicht immer dieselben Sachen, ich frage nicht immer dasselbe, wenn die immergleichen Geschichten der Kunden kommen, breche ich die auf, indem ich mal was völlig Neues zu dem Thema frage. Einfach mal die Fantasie spielen lassen und den eigenen Rhythmus auch durchbrechen, denn sonst wirds fad und langweilig und es schleichen sich Fehler ein.

Viel Spaß beim Erfinden!
Andreas
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.