Wer unzufrieden in der Pflege ist !!!

C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
Eine Möglichkeit auf seinen Frust und seinen Unmut hinzuweisen besteht in der Möglichkeit seinem Abgeordneten zu schreiben. Diese Möglichkeit bietet die Seite Abgeordnetenwatch: abgeordnetenwatch.de: Das virtuelle Wählergedächtnis !
Natürlich könnte man jeden beliebigen Politiker hier eine Frage oder ein Statement schicken, aber u.U. ist es günstiger seinem Vertreter in der eigenen Region zu schreiben. Die Antwort des Politikers wird dort auch veröffentlicht :super: Nicht jeder kennt die zuständigen Politiker vor Ort, deshalb gibt man nur seine Postleitzahl ein und erhält eine Übersicht der in frage kommenden Personen.
Das schützt einem nicht vor pauschalisierten Antworten, aber es ist zumindest eine Möglichkeit seinem gewählten Vertreter auf die ..... zu gehen.

Man muss, man kann nicht nur einem schreiben, sondern vielen. Es reicht vollkommen, wenn man einen Text formuliert und hinterher mit Copy und Paste den Text in seine Frage einfügt. so ist es problemlos möglich mehrere Abgeordnete zu schreiben, die für den eigenen Stadteil, für die eigene Stadt oder das Umland zuständigt sind und dafür im Bundestag sitzen. Wenn genügend Menschen über einen längeren Zeitraum ihren Unmut und ihre Fragen schicken, dann wird man sicherlich etwas öffentlichkeit herstellen können für die eigenen Bedürfnisse bzw. das, was einem am System nervt.

Zumindest kann man so auch selbst aktiv werden !!! Den Austausch in diesem Forum finde ich persönlich Klasse, aber klagen sich manchmal nicht Pflegekräfte hier auch Gegenseitig ihr Leid ?

Haut in die Tasten, belästigt eure Vertreter mit euren Problemen und Sorgen.
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Wer unzufrieden in der Pflege ist !!!

Hallo CDS,

das kann ich nur unterstützen und bestätigen. Ich gehe seit Jahren den Politikern auf die Nerven, habe mich aber auf die Gesundheitspolitiker konzentriert. Man muss notfalls auch den Druck erhöhen: antwortet zum Beispiel die Gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen nicht mehr auf eine Anfrage, sckickt man das Ganze an den gesamten Vorstand. Und prompt bekommt man doch eine Antwort.

Nach meiner Überzeugung würde sich in den Politikerköpfen tatsächlich etwas ändern wenn "nur" 10000 Pflegekräfte einmal im Monat den Mund aufmachen würden. Dazu zähle ich auch Leserbriefe in den regionalen und überregionalen Zeitungen.

Leider werde ich wegen dieser Einschätzung häufig belächelt -meist von den Vielschreibern diverser Foren. Für mich ist es eine niederschwelliges und zeitsparende Möglichkeit, unsere Interessen zu formulieren und zu verbreiten.

Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Wer unzufrieden in der Pflege ist !!!

Es gibt viele Wege die nach ROM führen. Ich habe auch die kommunalen Politiker per Mail angeschrieben. Die einzige Partei die unverzüglich geantwortet hat war die SPD, das z.B. S.Gabriel irgendwo in einem Pflegeheim hospitiert und sich ein Bild macht. Wie rührend. Aber immerhin, er hat oder sein Adjutand hat geantwortet.

Gruß

Barny
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
J

Jana1

Mitglied
Basis-Konto
0
30916
0
AW: Wer unzufrieden in der Pflege ist !!!

:laughing:Hallo,
wollte mich auch mal wieder melden, hatte viel um die Ohren in letzter Zeit.Mir geht es aber gut.
Zu diesem Thema gibt es in letzter Zeit viel zu erzählen und die Unzufriedenheit macht sich überall
bemerkbar.Fast jedes Wochenende arbeiten, freien Tage werden einfach gestrichen, Dokumentation wird immer mehr und die Zeit immer knapper.Ob sich das je ändern wird weiß keiner. Vielleicht sollte man wirklich mal wieder auf die Straße gehen und unsere Probleme schildern.Wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen.
Liebe Grüße Jana1:rotwerd:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationäre ALTENPFLEGE
M

Multimobid

Mitglied
Basis-Konto
2
37296
0
AW: Wer unzufrieden in der Pflege ist !!!

Hallo Jana1,

es nutzt dir wenig hier nur deine Unzufriedenheit kundzutun. Du solltest deine Unzufriedenheit kanalisieren und mit Leben erfüllen. Suche gleichgesinnte oder noch besser melde dich bei deiner nächsten Verdi Geschäftststelle. Die brauchen noch Gleichgesinnte. Denn wenn du mehrere Gleichgesinnte hast ist es viel besser und macht noch Spass, wie man an dem System was ändern kann.
Übriges in der einen Klinik haben sie es geschafft. Das Pflegepersonal hat die Klinikleitung unter Druck gesetzt, das von den Pflegekräften keiner mehr aus dem Frei kommt, wenn nicht grundlegendes geändert wird und sie haben es geschafft

Gruß

Barny
 
Qualifikation
Pflegekraft
Fachgebiet
Nachtdienst/stat. Altenpflege
spielemann

spielemann

Mitglied
Basis-Konto
2
24116
0
AW: Wer unzufrieden in der Pflege ist !!!

Hallo Leute,
wir sind in unserem Bereich aktiv an die Politiker herangetreten und auch auf Landesebene - Erfolg?!? Sie wissen nun das es Probleme gibt. Leider wird auch dadurch nicht die duale Finanzierung wieder voll umfassend umgesetzt. Somit müssen die Häuser auch weiterhin Gelder aus der direkten Patientenbetreuung für Baumassnahmen verwenden.
Also was nun???
Wir müssen die Vorgaben aus Berlin nun auch mal umsetzen. Wir erhalten genügend finanzielle Mittel um ein ausreichenden Patientenversorgung zu gewährleisten.
Also macht euch auf und definiert welche Patientenversorgung ausreichend ist. Bei uns ist die gängige Versorgung gut bis befriedigend. An manchen Tagen leider nicht mal ausreichend. Wenn wir nun die Versorgung durchgehend verschlechtern und auf ein Maß zwischen befriedigend und ausreichend einpendeln haben wir wieder Ressourcen um die Momente die zur Zeit schlechter sind zu verbessern.
Dann bekommen die Politiker endlich was sie fordern!!
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Wundexperte
Fachgebiet
Krankenhaus
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.