Wer soll die Kosten tragen bei Schutzkittel bei MRSA oder ESBL KEIM ?

  • Ersteller petruschka66
petruschka66

petruschka66

Mitglied
Basis-Konto
29.01.2016
Kreis Rotenburg
Kundin im Pflegedienst wird 2 x täglich Behandlungspflege versorgt. Keim im Urin und Stuhlgang. Das heißt 2 Kittel am Tag. Sanierung wird von Arzt nicht angestrebt oder mehr gesagt abgelehnt. Arzt teilt mit bei Insulininjektion und Kompressionsstrümpfe bräuchten die Pflegekraft keinen Schutzkittel tragen.
Wie wird das Thema Schutzkittel in anderen Pflegedienst gehandhabt?
 
Qualifikation
Fachkraft
L

Lulli1.0

Mitglied
Basis-Konto
14.07.2020
Hm.

Ich würde es ablehnen die Versorgung ohne zu tuen. Bei einem DK im geschlossenen System ok. Aber Keime im Stuhl... Da ist mir die Gefahr das die Kundin sich sorry am "Hintern kratzt" bzw. nach dem Stuhlgang die Hände nicht wäscht zu groß. Entsprechend ist der Körper wie Umgebung besiedelt.

Für Schutzkleidung für dich ist dein AG zuständig.

Wer die Kosten anschließend trägt, das kann ich nicht sagen.
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Anästhesie
petruschka66

petruschka66

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
29.01.2016
Kreis Rotenburg
Die PK tragen Schutzkleidung bei jeder Anfahrt. Angehörige sind bereit ein der Kosten mit zutragen.
 
Qualifikation
Fachkraft
L

Lulli1.0

Mitglied
Basis-Konto
14.07.2020
Mal ne andere Frage bezüglich der Kosten.
Ich fahre in der ambulanten Pflege mit dem Privatauto und hatte bislang noch keine Abrechnung der Spritkosten.
Versuche schon immer zu recherchieren wo ich am günstigsten tanken kann. (z.b. hier: Aktuelle Benzinpreise: Wo Sie billig tanken - Spritpreise 2022)
Muss der Arbeitgeber mir die kompletten Kosten fürs Tanken ersetzen?
Warum machst du das?????

Niemals würde ich mit meinem Privaten Auto für einen Pflegedienst arbeiten. Nichtmal um Pizza auszuliefern.

- Benzin
- Abnutzung
- Hygiene Bääähhhhh
- Km Leistung-> Wertminderung
- Versicherung steigt -> Höherer KM Leistung
- Höheres Risiko für einen Unfall
- Gewerbliche Nutzung?
- Du MUSST ein Fahrtenbuch führen. Im eigenen Interesse.


Niemals...

Als würde der Pflegedienst für das alles aufkommen... Glaub ich im leben nicht dran. Gibt es sicher nur ne Pauschale um die dann noch gefeilscht wird. Ne umgehe ich gleich damit das ich mein Privaten dafür nicht nehme.
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Anästhesie

Verwandte Forenthemen

Wiesmann
Liebe Kolleginnen und Kollegen, gibt es hier jemanden, der bereits Erfahrungen gemacht hat? Es gibt ja wohl in MV ein Pilotprojekt...
  • Erstellt von: Wiesmann
0
Antworten
0
Aufrufe
133
Wiesmann
Olja
Guten Morgen an alle:), bin in der Gründungsphase eines ambulanten Pflegedienstes.. aktuell schaue ich mir verschiedene Software...
  • Erstellt von: Olja
1
Antworten
1
Aufrufe
410
magunda
Olja
Guten Abend zusammen, Habe in der nahen Zukunft vor einen ambulanten Pflegedienst zu gründen, brauche dringend Unterstützung bei der...
  • Erstellt von: Olja
5
Antworten
5
Aufrufe
867
Wiesmann
magunda
Hilfe Ihr Lieben! Seit kurzem habe ich eine Patientin mit Anus praeter in meiner Tour. Sie soll unbedingt mit Coloplast einteilig, mit...
  • Erstellt von: magunda
3
Antworten
3
Aufrufe
531
magunda