Studium & Beruf Welches Studium ist das "Richtige"?

JUTTA62

JUTTA62

Mitglied
Basis-Konto
0
21354
0
Hallo ihr,
hab da mal eine Frage: Ich arbeite seit 3 Jahren in der stationären Altenpflege- als PFK, und würde nun gern ein Fernstudium beginnen, dass mich zur Ausübung der PDL-Position befähigt! Welches kommt da überhaupt in Frage? Habe bereits im Forum und www rumgelesen und dabei entdeckt, dass ein Fachwirt der Alten- und Krankenpflege bzw. Fachwirt für Sozial- und Gesundheitswesen NICHT als PDL arbeiten kann!!! Könnt ihr das bestätigen? Was muss man denn dann studieren , um dies zu machen? Hoffe, ihr könnt mir helfen...:rolleyes:
 
Qualifikation
HEP/AP/ stellvertr. PDL
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
JUTTA62

JUTTA62

Mitglied
Basis-Konto
0
21354
0
Danke für den link, auch wenn er mir im Bezug auf die Frage nicht wirklich weiter hilft! Mein Anliegen war/ist es von anderen zu erfahren, welche Weiterbildung oder auch Studium sie für sinnvoll erachten, um dann als PDL arbeiten zu können! Anscheinend gibt es ja verschiedenste Möglichkeiten sich dafür zu qualifizieren, vielleicht könnt ihr ja mal schreiben, welche dieser ihr (PDLèr )ihr gemacht habt und warum gerade diese!?
 
Qualifikation
HEP/AP/ stellvertr. PDL
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
M

Miss.Darkness

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
68753
0
Hallo,

also ich selbst habe mein Fernstudium bei der FIDA gemacht als PDL, sinnvoll würd ich aber Sozialmanagement halten, da Du dann Heimleitung und Pflegedienstleitung machen kannst. Allerdings ist das nur meine Meinung :)

LG
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
S

stwrdy

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
77694
0
Hallo,

wenn Du studieren möchtest (was ich sinnvoll finde), brauchst Du ein Sudium der Fachrichtung Pflegemanagement. Hier kannst Du inzwischen wählen zwischen Dipl. Pflegewirt (FH) und einem Bachelor mit der Möglichkeit, den Master anzuschließen. Die 2. Variante ist meines Erachtens nur sinnvoll, wenn Du noch jung bist (also < 40 Jahre) und/oder eine Auslandstätigkeit anstrebst. Sollte dies nicht der Fall sein, ist die erste Variante die Bessere, weil sich der Dipl. Pflegewirt inzwischen in Deutschland etabliert hat. Das kann man vom Bachelor in der Pflege noch nicht behaupten, in 10 - 15 Jahren wird sich das jedoch geändert haben.

Die Studiengänge kann man durchweg als Vollzeit-, Teilzeit- oder Fernstudium absolvieren. Das sollte jeder von seinen persönlichen Vorlieben und Möglichkeiten abhängig machen.

Ich selbst habe ein Fernstudium absolviert, weil ich damit in meinem Beruf weiter arbeiten konnte. Ich war auf mein Gehalt eben angewiesen. Aber wie gesagt, dass muss sich jeder selbst genau überlegen.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

L. G. stwrdy
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung; Pflegeberater
Fachgebiet
Altenpflege
Weiterbildungen
DPV
JUTTA62

JUTTA62

Mitglied
Basis-Konto
0
21354
0
Hallo stwrdy, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ja, ich bin unter 40 und genau weil ich, wie Du, auf mein Gehalt angewiesen bin, kommt für mich sowieso "nur" ein Fernstudium in Frage! Wo hast du denn studiert? Habe z.B. ein Angebot zum Fachwirt imSozial- un.Gesundheitswesen vorliegen, ist ein Studium mit anschließender IHK-Prüfung. Denkst Du das wäre zu empfehlen, um dann als PDL tätig zu werden?
 
Qualifikation
HEP/AP/ stellvertr. PDL
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
S

stwrdy

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
77694
0
Hallo Jutta 62,

ich habe an der Hamburger Fernhochschule studiert und kann die HFH nur weiter empfehlen. Du hast dort verschieden Möglichkeiten der Studienabschlüsse: Sozialwirt, Pflegewirt, Bachlor, Master. In Deinem Fall würde ich Dir zum Sozialwirt oder zum Bachlor raten. Weiter Informationen kannst Du Dir auf der Homepage Fernstudium | Staatlich anerkannter Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss an der Hamburger Fern-Hochschule holen. Oder ruf doch dort mal an. Die Mitarbeiter in Hamburg sind außerordentlich nett und hilfsbereit. Sie beraten Dich sicher gern.

Ich wünsch Dir viel Erfolg.
Gruß stwrdy
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung; Pflegeberater
Fachgebiet
Altenpflege
Weiterbildungen
DPV
P

PDL18

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44319
0
Hallo , eine Niederlassung der Hamburger Fernuni ist in Essen am BIG Bildungsinstitut angeschlossen , ich kann dir gerne die Kontaktdaten vermitteln
Lieben gruß gabi
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
stationäre Pflegeeinrichtung
N

nachbarslumpi

Hi Jutta,
bin ebenfalls an der HFH im Studiengang Pflegemanagement Abschluß Dipl. Pflegewirt (FH). Ich möchte Dich ermutigen dieses Studium zu beginnen. Es bringt Dich fachlich weiter und mit dem Abschluß hast du auf dem Pflegemarkt freie Auswahl an Arbeitsstellen. Oder mach doch einfach deinen eigenen Laden auf, wie ich. Habe heute 40 Mitarbeiter/Innen. Man kommt zurecht.
 
B

Bennibln

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
10777
0
Also, ich möchte noch mal was zum Thema Diplom/ Bachelor sagen. Es werden keine Diplomstudiengänge mehr anbeboten. Es laufen nur die die bereits begonnen Studiengänge aus. Also alles nur noch auf Bachelor und MAster. Die Frage ist, wie wichtig ist Dir ein akademischer Abschluß???? Wenn Du Sozialwirt nach IHK machst, ist das kein akademischer Abschluß, es ist eher eine Weiterbildung. Du muß bei einer FH mit der Zusatzbezeichnung "University of applied scienes" achten. Dann sind die Abschlüsse staatlich anerkannt und Du kannst einen MAster machen und evtl nach dem Master auch promovieren. Ich würde Dir aus persönlicher Erfahrung die FH OSnabrück empfehlen. Da gibt es Pflegemanagement berufsbegleitend mit einem wirtschaftwissenschaftlichen Schwerpunkt. Damit biste genau richtig für eine PDL Stelle. Dauert 3 Jahre. Schau die Website mal an.

Falls DU noch Fragen hast, meld Dich einfach
Benni
 
Qualifikation
Gesundh. - Krankenpfleger; WB Stat.Ltg.
Fachgebiet
Proktologie; stellv. Ltg.
JUTTA62

JUTTA62

Mitglied
Basis-Konto
0
21354
0
Danke @ all für die zahlreichen Hinweise, Ratschläge! Obwohl es mich doch etwas verwirrt, dass die meisten von euch mir ein Studium ans Herz legen und nicht "nur" eine PDL-Ausbildung... in verschieden anderen ähnlichen Diskussionen hier im Forum berichteten immer mal wieder Andere, dass sie eben nach dem Studium eher Probleme hatten als PDL angestellt zu werden, da Arbeitgeber vermehrt angaben, dass einem Studienabsolvent der Praxisbezug fehlt... Also, gehe ich davon aus , dass ihr andere Erfahrungen gemacht habt!? Also die Angebote der FH in Osnabrück klingen gut , aber ist etwas zu weit weg, genau wie Essen. Also ich denke, ein FERNstudium wäre für mich am geeignetsten...
 
Qualifikation
HEP/AP/ stellvertr. PDL
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
M

maejay

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
66862
0
Hallo Jutta,
ich kann dir auch dir auch die Steinbeis-Academy empfehlen. Ich befinde mich zur Zeit dort im Studium, berufsbegleitend. Ich arbeite 100% und es ist zu schaffen. Der einzige Wermutstropfen ist, dass sich einige Freizeitaktivitäten reduzieren. Man muss sich selbst, Zeitmanagementorientiert, gut organisieren.
Freundliche Grüße
Jutta
 
Qualifikation
Krankenschwester,BBA Studentin 5.Semester,
Fachgebiet
Führungskraft,QM
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.