Innere Medizin Welche tee´s darf ich über PEG sonde geben?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

Lena M

Mitglied
Basis-Konto
21.07.2007
97070
Hallo Kollegen,

wir sonden nur noch stilles Wasser, das ist schon fertig, gut temperirt und hygienisch ok.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere
Endaria

Endaria

Mitglied
Basis-Konto
16.10.2007
04
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sondenkost ohne Spülen mit Wasser oder Tee funktioniert @ Tinimaus, aber ich lerne gerne dazu.(überrascht ist)
Wir wechseln täglich System und spülen nach Plan der Ernährungsberaterin regelmäßig mit stillem Wasser oder Tee.
LG, Endaria.
 
Qualifikation
QB,ex.KS
Fachgebiet
Büro,Springer (mobil,BW,PH)
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.10.2000
58644
Wir geben auch keinen Tee/Wasser mehr. Bei uns wird der Flüssigkeitshaushalt auch über die Infusionen geregelt. (ITS)
Durch die Medikamentengabe wird regelmäßig die MS/PEG mit wenig Wasser nachgespült und fertig.
Allerdings laufen die Sonden auch 24 Stunden mit entsprechender Refluxmessung.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
C

carol1203

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.02.2008
4700
Also wir haben gelernt dass man nicht mehr mit Tee spülen sollte. Da sind nämlich Säuren drin enthalten und die können zu Verstopfungen der Sonden führen.
Man sollte nur noch mit stillen Wasser spülen. DAs ist unser neuster STand...
 
Qualifikation
Studentin
Fachgebiet
STudentin
nelli

nelli

Mitglied
Basis-Konto
14.02.2007
40723
...das Wasser hier zu Lande hat doch Trinkwasserqualität. Also nutzen wir dieses auch!
 
Qualifikation
Pflegedienstleiterin, Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Alten- und Krankenpflege
A

ANNIWO

Wir sind vom Tee auch weg, wir benutzen auch zusätzlich zur Sondenkost und zum spülen stilles Wasser und kommen damit sehr gut klar.
 
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.02.2008
München
...das Wasser hier zu Lande hat doch Trinkwasserqualität. Also nutzen wir dieses auch!
Hallo,

von Leitungswasser würd ich abraten, allein wegen der Keime, denke da an Pseudomonas!

lg
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
double19

double19

Aktives Mitglied
Basis-Konto
18.10.2006
56335
Trinkwasser hat von allen Wassern die höchsten Reinheitsgrad. Warum nicht nehmen? Wenn die Keimzahl zu hoch ist, wird vom Wasserwerk sofort gegen gesteuert. In Deutschland habe ich keine Bedenken.

Gruß double19
 
Qualifikation
selbstständig; Heimberater
Fachgebiet
Rheinland-Pfalz
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.02.2008
München
hallo,

mein da eher das Waschbecken und die Leitung, und die sind im Krankenhaus und anderen Gemeinschaftseinrichtungen oft von Keimen(pseudomonas etc) besiedelt. Deshalb ist es bei uns nicht erlaubt mit Leitungswasser die Peg zu spülen.
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
C

chrodechilde

Mitglied
Basis-Konto
27.02.2006
36039
Aufgrund der Hygiene und aufgrund der Elyte sowie wegen der Kohlensäure von Mineralwasser, darf dieses in unserem Haus nicht mehr verwendet werden.


Ich denke die Auswirkungen auf den Elektrolythaushalt ist unerheblich.
Habe noch nie einen Patienten erlebt der wegen Mineralwasser Störungen im E-lythaushalt hatte.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Neurochirurgische Wachstation
sweety1305

sweety1305

Mitglied
Basis-Konto
31.07.2008
21698
also ich mach gerade mein exam und habe gerade intensiv PEG gelernt.. also bei blähungen kann man kümmel,fencheltee geben... salbeitee und pfefferminztee geht auch..aber sollte man nur bei vorhandenen indikationen machen(Eksikkose, basale stimulation, zystitis, blähungen, obstipation usw...)

meiden sollte man schwarzen tee, da der die sonde verfärbt
und früchtee´s denn diese verstopfen die sonde durch eine eiweißausflockung
und natürlich auf gar keinen fall die tees süßen denn die verkleben die sonde..
 
Qualifikation
Gesundheits und Krankepflegerin
Fachgebiet
chirurgie
M

Manu74

Mitglied
Basis-Konto
Hallo

Die Hersteller der Verbrauchsmaterialien geben dazu klare Hinweise. Das aus Kostengründen ( KK) nur noch begrenzte mengen an Behältnissen zur verfügung gestellt werden können soll nur mit Wasser die Sonde befahren werden. Tee stellt eine Verkeimung durch Biofilme der Behältnisse dar. Dazu gibt es eine Studie die dieses Belegt.
Bei Blähungen kann man zerstoßenen Kümmelkörner mit dem Wasser erhitzen dann Abseien und abgekült geben.

Es gibt von von den meisten Herstellern Standarts dazu.

z.B. Enterale Ernährung - Willkommen bei der Enteralen Ernährung

Gruß Manu74
 
Qualifikation
KS / Weiterbildung zur PDL
Fachgebiet
Ambulante Pflege
H

heinzpfleger

Neues Mitglied
Basis-Konto
18.09.2008
2630
Hallo!
Also wir im östlichen Österreich verabreichen schon seit Jahren keine Früchtetees mehr. Denn die Säure greift "angeblich" die Innenschicht einer Magensonde oder PEG Sonde an.
Habe früher immer auch Früchte Tees verabreicht und mir ist nie was aufgefallen.
Lg Heinz
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Interne
H

homecare

Mitglied
Basis-Konto
16.12.2001
16244
Hallo !
Leitungswasser ist best geprüftestes Lebensmittel in Deutschland, warum macht ihr euch das Leben so schwer und den Geldbeutel leer (Kauf von Mineralwasser). Kurz ablaufen lassen und Kliniken die einen Pseudomonas in erheblicher Höhe im Trinkwasser nachweisen können, sollten wohl besser ihre Pforten schließen.
Mfg homecare, die seit 12 Jahren tgl. mit PEG -Trägern zu tun hat
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Handelsvertretung/Medizinproduktberater
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hi!
Wir verzichten auch gänzlich auf Tees wegen evtl. unbekannter (und auch bekannter...) Allergien/ Abneigungen....... und wegen des Absetzens in den Schläuchen. Stilles Wasser haben wir am Start und das ist auch so ganz ok.
Liebe Grüße,
Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
anubis

anubis

Mitglied
Basis-Konto
18.11.2008
99974
Hallo,
Bei mir im Heim ( Betreutes Wohnen ) wurde bis vor 1-2Wochen auch noch Tee über PEG verabreicht.
Bis ich dann in das Haus kam und es auch gleich mal verboten habe ( grins ) .
Nun , vom Prinzip spricht eigentlich auch nichts dagegen wenn es den lieben MDK und seine Gesetze ( oder Auslegungen der Gesetze ) geben würde.
Kamillentee z.b. darf nur verabreichen, wenn er nicht länger als 6 Std. steht , andere Teesorten ( Fenchel usw. ) können zum Aufstoßen führen so das die Magensäure in die Speiseröhre steigt ( den meisten PEG - Patienten fehlt der Würge bzw. der Schluckreflex ) das wieder zu Verätzungen führen kann.
Ich denke hierbei muss die jeweilige Fachkraft entscheiden und dies natürlich dann auch in der Planung festhalten.

Mfg
anubis
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeheim :)
M

meshua

Neues Mitglied
Basis-Konto
22.10.2008
78048
Servus,

war vor kurzen bei einer Fortbildung und die haben endsetzt von Tee abgeraten.Es sei Wissenschafftlich bewiesen worden das unser leitungswasser besser wäre wie jede Teesorte. Ja gut komme auch aus dem Raum Bodensee-Bodenseewasser.Trotzdem empfiehl sich stilles Mineralwasser. Abgekochtes W.
Aber wenn der Pat. öfters ein Aufstoßen hat, ja dann doch was mit geschmack. mmh :) lecker
 
Qualifikation
ex.Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulant
C

chrisi84

Neues Mitglied
Basis-Konto
11.12.2010
92245
AW: Re: Welche tee´s darf ich über PEG sonde geben?

Hallo!

Also ich habe im Moment eine Bewohner der an starken Blähungen leidet, jede Nahrungsumstellung war ohne Erfolg. Seit ca. 2 Wochen bekommt er tägl. 500ml Fencheltee, dadurch haben sich die Symptome wesentlich gebessert.
Ich verstehe nicht warum bei Sondenträgern so ein Zirkus veranstaltet wird. Bei jedem anderen Bewohnern ohne Sonde geben wir ja auch Tee bei Übelkeit, Erkältungen oder Blähungen. Wir verabreichen auch Leitungswasser, jeder Mensch in Deutschland benutzt dieses Wasser z.B. beim Kochen, Zähne putzen oder trinken. Deshalb versteh ich nicht warum ihr das teuere Mineralwasser kauft. Komisch!
 
Qualifikation
Wohnbereichleitung
Fachgebiet
Pflegeheim
Jeany47

Jeany47

Neues Mitglied
Basis-Konto
19.04.2011
44135
AW: Welche tee´s darf ich über PEG sonde geben?

Wir nutzen abgekochtes Wasser, ist am billigsten. Viele schwören bei Magen- und Darmproblemen auf Fenchel- oder Kräutertee. Kann man auch nehmen, nur keinen Früchtetee, da er sich beim Durchspülen mit den Eiweißen der Nahrungsresten verbinden könnte, verträgt sich beim Auflösen auch nicht mit allen Medis.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Welche tee´s darf ich über PEG sonde geben?

Also auf die Sondenkost haben wir keinen Einfluß, das wird alles im KH gemacht, also die Verträglichkeit wird ja dort getestet. Und Tee oder Wasser gibts dann ja zusätzlich, weil meist haben wir die Leute ja schon vorher gepflegt und wissen, was sie mögen. Und wenn sie schon mit PEG zu uns kommen, dann wissen es die Angehörigen.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Y
Hallo zusammen. Die Frage: Mein Patient hat Ogilvie Syndrom + GERD. Zusammen mit dem HA finden wir im Unter Schwerkraft + Bolus System...
  • Erstellt von: yanl1959
4
Antworten
4
Aufrufe
203
A
N
Hallo zusammen, ich habe mich initiativ im Krankenhaus Beworben und wurde auch direkt genommen. In allen Krankenhäuser in denen ich...
  • Erstellt von: NayrB95
0
Antworten
0
Aufrufe
320
N
T
Hallo zusammen. Ich war bisher immer immer im ambulanten Bereich tätig- Palliativ sowie Psych- Habe mich nun in einer Leasingfirma...
  • Erstellt von: turmalin999
3
Antworten
3
Aufrufe
914
N
L
Hallo, ich bin noch in der Ausbildung und lerne gerade. Kann mir jemand erklären was der Unterschied zwischen tief intramuskulär und...
  • Erstellt von: Luna1234
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
A