Innere Medizin Welche tee´s darf ich über PEG sonde geben?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

TomBer83

Mitglied
Basis-Konto
25.06.2007
53110
Hi .... hab da mal ne allgemeine frage:
Welche teesorten darf man nicht mehr über die PEG geben.... ich weiß, dass man tee´s mit Teein und Tee´s mit Gerbstoffen nie geben sollte, da die über kurz oder lang die PEG zu machen.... welche tee´s gebt ihr so....
darf man z.B. Salbeitee geben?

danke
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
allg. Pflege
R

Rixte

Hi,
Wir geben Salbeitee, Blasentee, Kümmel/fencheltee über die PEG. Bis jetzt ohne Probleme.

Alle Tee´s frisch aufgebrüht und aus der Apotheke. Fencheltee wird jetzt in Beutel geliefert.
Salbeitee wird aus Blättern hergestellt und ich habe festgestellt, das nur frischaufgebrühter 3xtgl, gegen Schwitzen hilft.

Wir bekommen auch noch Pfefferminzblätter aus der Apotheke. in der Hoffnung, dass sie nicht so sehr kontaminiert sind, wie Beuteltee´s.

Wir geben allerdings nur Tee über Peg bei med. Problemen...nicht Standardmäßig.

Gruß Rixte
 
N

Napster

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
16816
Hi Tom,

Wir sind völlig von den Tees weg.
Auch im Forum wurde schon darüber diskutiert, such mal.
Gründe dafür waren zum einen die potentielle Verunreinigung der Teeblätter und zum anderen die fehlende schnelle Verfügbarkeit (Wasser kochen, aufgießen, ziehen lassen, abkühlen - alles zeitaufwendig ).
Wir verwenden stattdessen stilles Mineralwasser aus Pfandflaschen.

Als wir noch Tee über PEG gaben, nahmen wir Kamille. Warum, weiß ich auch nicht. Er wird ja direkt in den Magen eingeleitet, umgeht also das Geschmackszentrum im Mund. Der Patient schmeckt nichts von Kamille, Pfefferminze oder Frucht.
Insofern ist es auch fraglich, ob es Salbeitee sein muß. Wir benutzen diesen zur Mundspülung.
Der alte Spruch, Salbei oder Kamille beruhigen den Magen, ist out. Ein gereizter Magen mit PEG beruhigt sich auch durch 'Teetherapie' nicht.

MfG
Napster
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Pflege in der Onkologie
Fachgebiet
Onkologie innerhalb eines Klinikums mit ca.800 Betten
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Pflegerichtlinien
Arbeitsgruppe Onkologische Fachpflege
R

Rixte

Hallo Napster,
Im Prinzip hast du recht, aber es schmeckt schon besser, wenn der Pat. aufstößt. Bei solchen Pat. nehmen wir auch Sonden mit Geschmack.
Außerdem gibt es Tee´s die wirklich bei Med. Problemen , Wie oben schon beschrieben, z.B. das Schwitzen helfen.

Es sollte nicht alles über einen Kamm geschoren werden.

Wie immer bestimmen Ausnahmen die Regel

Gruß Rixte
 
A

Altenpflegel

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.11.2006
50735
Hallo Rixte :eek:riginal:,

jep, hatte einen Bew., der das Aufstoßen herbeiführte um in den Genuß des Geschmackserlebnisses zu kommen, er konnte die Tees geschmacklich fast regelmäßig richtig zuordnen.

Gruß, Altenpflegel
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Langzeit- Pflegeheim für körperbehinderte, junge Menschen; PA
N

Napster

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
16816
@ Rixte,

Ja, sicher, wie immer ...

Dann ist bei uns alles geschmacklos : das Wasser, die Sondenkost (okay, nicht geschmacklos, aber trinken möcht ich sie auch nicht müssen).

Unser Haus vertritt die Auffassung, gegen Schwitzen hilft Körperpflege und Wäschewechsel ... ein Kampf gegen die Windmühlen.

Ich bin ein Gegner des alles-über-einen-Kamm-scherens. Aber wo keine Unterstützung geboten wird, leidet auch die Individualität des Einzelnen.

Zudem war lediglich die Handhabung gefragt, und diese wurde oben beschrieben.

Nichts für ungut,
Napster
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Pflege in der Onkologie
Fachgebiet
Onkologie innerhalb eines Klinikums mit ca.800 Betten
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Pflegerichtlinien
Arbeitsgruppe Onkologische Fachpflege
R

Rixte

Hallo Napster,
Wollte dich nicht angreifen, Sorry
Natürlich hast du recht, Individualität leidet, wenn es auf keine Resonanz stößt.
LG Rixte
 
T

Tinimaus

Hallo, also wir sind auch völlig vom Tee weggekommen... bei uns wird nur noch mit Sondenkost ernährt... gar kein tee oder wasser...
LG Tini
 
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Und da ist die Flüssigkeitszufuhr ausreichend?

:confused: Eveline

 
Qualifikation
Krankenschwester
F

Frauenversteherin

Gesperrter Benutzeraccount
18.08.2007
31171
PEG-Träger haben mir unterschiedliches berichtet. Die einen sagen, sie finden es unangenehm, nach SoKO-Gabe Vanillegeschmack o.ä. aufstoßen zu müssen, das gleiche gilt für Tees in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Andere berichteten vom Gegenteil, so sind halt die Menschen.
Allerdings kann uns ja leider der größte Teil der PEG-Patienten nicht mitteilen, wies ihnen angenehm wäre.
Bei uns wird stilles Mineralwasser aus Pfandflaschen und geschmacksneutrale SoKo verwendet.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere
T

Tinimaus

Hallo Eveline,
ja das langt mit der kost... allerdings bekommen unsere Patienten ja auch ein haufen flüssigkeit über die Infusionen etc...
Bei uns erfolgt die ernährung wircklich nur wegen dem magendarmtrakt das er intakt bleibt und die leute net verhungern...( vereinfacht gesagt :wink: ) aber flüssigkeit insgesamt erhalten sie über infusionen oÄ...
LG tini
 
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
ja das langt mit der kost... allerdings bekommen unsere Patienten ja auch ein haufen flüssigkeit über die Infusionen etc...
Danke, an die Infusionen habe ich nicht gedacht.

:eek:riginal: Eveline
 
Qualifikation
Krankenschwester
D

dr.poops

Wir sind durch mit Tee. Zum Durchspülen von Magensonden bzw. PEG´s nehmen wir stilles Wasser. Aber das Argument mit dem Aufstoßen finde ich lustig, da schmeckt Pfefferminz sicher besser als diese widerliche Sondenkost. Trotzdem musste ich ein wenig grinsen...
 
T

Tinimaus

Habt ihr erfahrungen mit joghurt über die PEG??
zwecks darmflora oÄ?
LG Tini
 
R

Rixte

HI,
Habt ihr erfahrungen mit joghurt über die PEG??
zwecks darmflora oÄ?
LG Tini
Wir haben gute Erfahrung gemacht mit Probiotischen Jogurt, er wurde mit etwas Wasser verdünnt gegeben.

LG Rixte

Auch wir nehmen regulär keinen Tee über PEG oder MS, sondern stilles Wasser.
Tee´s werde nur Bei Med. notwendigen Indikation gegeben, z.B. Drohende Blasenentzündung,etc., genauso wie Jogurt oder Brühe. letztere beiden nur sehr selten.
 
G

Gesundheitspflegel

Mitglied
Basis-Konto
18.06.2006
34560
www.fritzlar.de
Hallo,

Wir geben neben der entsprechenden SK, auch nur noch Wasser durch die PEG. Von denn Tee´s sind wir weg -> es gibt noch entsprechende indizierte Ausnahmen.

Wenn die PEG mal wieder verstopft -> 5-10 ml Wasser (od. in Ausnahmefällen Cola, natürlich nicht geeignet bei KI Patienten)
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Chrirurgie, Orthopädie, Reha
Weiterbildungen
Bildungszentrum Hessen-Mitte
K

Kessy

Neues Mitglied
Basis-Konto
04.09.2007
23996
Hallo!!
Wir gebe neben der SK auch nur Wasser. Man kan mit Tee z.B. Pfeffi. wunderbar Körperpflege betreiben-> hat eine leicht kühlende und erfrischende wirkung (besonders gut beim starken schwitzen). Habe gute Erfahrungen im Bereich Wachkoma damit gemacht.
Und das beste das ganze Zimmer duftet nach Tee.

LG. Kessy
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Station für SHT
R

Rixte

Hallo!!
Wir gebe neben der SK auch nur Wasser. Man kan mit Tee z.B. Pfeffi. wunderbar Körperpflege betreiben-> hat eine leicht kühlende und erfrischende wirkung (besonders gut beim starken schwitzen). Habe gute Erfahrungen im Bereich Wachkoma damit gemacht.
Und das beste das ganze Zimmer duftet nach Tee.

LG. Kessy
Haben die gleiche Erfahrung gemacht... wir nehmen Pfefferminzwaschungen bei Fieber vor, und es wirkt.:thumbsup2:
Obwohl bei Schwitzen auch frischgebrühter Salbeitee über PEG hilft....

LG Rixte
 
X

xxjulex

Neues Mitglied
Basis-Konto
18.02.2007
93051
Hallo!

Wir verwenden bei PEG und sonstigen Sonden entweder abgekühltes gekochtes Wasser oder abgekühlten Fenchel- oder Kamillentee. Aufgrund der Hygiene und aufgrund der Elyte sowie wegen der Kohlensäure von Mineralwasser, darf dieses in unserem Haus nicht mehr verwendet werden. Früchtetee darf aufgrund der Säure nicht verwendet werden, da diese bei dauerhaftem Gebrauch die PEG-Schläuche angreift, sowie verfärbt.
LG
 
Qualifikation
Krankenschwester/PA
Fachgebiet
Innere Medizin
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Y
Hallo zusammen. Die Frage: Mein Patient hat Ogilvie Syndrom + GERD. Zusammen mit dem HA finden wir im Unter Schwerkraft + Bolus System...
  • Erstellt von: yanl1959
4
Antworten
4
Aufrufe
203
A
N
Hallo zusammen, ich habe mich initiativ im Krankenhaus Beworben und wurde auch direkt genommen. In allen Krankenhäuser in denen ich...
  • Erstellt von: NayrB95
0
Antworten
0
Aufrufe
320
N
T
Hallo zusammen. Ich war bisher immer immer im ambulanten Bereich tätig- Palliativ sowie Psych- Habe mich nun in einer Leasingfirma...
  • Erstellt von: turmalin999
3
Antworten
3
Aufrufe
914
N
L
Hallo, ich bin noch in der Ausbildung und lerne gerade. Kann mir jemand erklären was der Unterschied zwischen tief intramuskulär und...
  • Erstellt von: Luna1234
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
A