Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

ichhalt88

Neues Mitglied
Basis-Konto
25.04.2013
21073
Halli Hallo,

ich hatte nun einige Vorstellungsgespräche...aber irgendwie..war nichts dabei..auch vom Gehalt her...der eine Chef rief ich sogar ein Tag später an und fragte ob ich für 1 Monat in einer anderen Stadt hospitieren könnte.....
Ich bin nun seit 5 Jahren exam Altenpflegerin..insgesamt bin ich 10Jahre in dem Bereich...habe auch Erfahrung als stellv WBL..ich mag meine lieben alten Damen und Herren, aber ich kann dieses ewige einspringen, alle Wochenenden und Feiertage arbeiten momentan nicht mehr....und was in meiner Einrichtugn gerade so abgeht...darüber rede ich jetzt mal lieber nicht.....
ich würde gerne etwas anderes machen......In andere Bereiche...ambulante Pflege??Reha Bereich? Krankenkasse?Betreuer?? oder oder oder oder.....ich habe auch schon an eine Ausbildung, zB zur Physiotherapeutin/Krankengymanstin gedacht..aber das ist finanziell nicht drinne..meine Kosten muss ich ja weiterhin bezahlen....
Beim Arbeitsamt, oder Agentur für Arbeit, war ich wegen einer Berufsberatung....aber solange ich nicht arbeitslos bin, können die nichts machen und sagen und nicht helfen.....
deswegen hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann..
Welche Möglichkeiten gibt es??? Was kann ich noch machen????

ich DANKE Euch für Eure Antworten...
liebe grüße
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
stationär in einer Seniorenresidenz
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Welche Möglichkeiten gibt es??? Was kann ich noch machen????
In einer großen Zeitung, erscheint fast tägl. ein Beispiel, wie eine Frau, urplötzlich Gefallen an einem (meistens älteren)Mann mit Geld bekommt. ( umgekehrt viel. auch) Die Beziehung muss ja nicht so lange halten,vieleicht gerade so lange, wie es für die neue Ausbildung gebraucht wird.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
I

ichhalt88

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
25.04.2013
21073
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Also, soetwas geht gar nicht...ich such nach beruflichen Möglichkeiten....aber nicht so....
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
stationär in einer Seniorenresidenz
M

Mrulli

AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

@Tilidin....
ich schätze Deine Beiträge in diesem Forum sehr.....aber das war ein Griff ins KLO!!! :mad_2:
 
M

Mrulli

AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

@ichhalt88...
versuche für dich herauszufinden was dich wirklich Interessiert. Wo sind deine Stärken. Kannst du gut führen, oder besser Betreuen? Was nervt dich, womit kannst du gar nicht ?
Möglichkeiten gibt es einige....schreib auf wie du tickst
 
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

ich schätze Deine Beiträge in diesem Forum sehr.....aber das war ein Griff ins KLO!!!
Für mich steht da nur, einen Partner mit Geld suchen, dann wird vieles leichter.Die großen machen uns jeden Tag vor, weniger wegen dem Geld, mehr wegen der öffentlichen Präsentation. Vieleicht haben sie sogar den Auftrag von ihrer Agentur, mal eben mit dem Boss von D. garantiert 2-3 Monate, ein medienwirksames Erscheinen u. der nächste Werbevertrag ist wieder da.

Solltes Du in der Medienwelt die gleiche Einstellung haben, dann bewunder ich Dich, sicherlich für deine Grundhaltung, diese bringt aber niemanden etwas, der keine Angebote von der AA bekommt, der niemanden findet, der eine Umschulung finanziert.Der in einem System lebt, wo man für die Ausbildung noch Geld mitbringen muss.

Aber falls der Einwand generell als anzüglich eingestuft wird, sage ich lieber vorab sorry.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
M

Mrulli

AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

@ Tilidin.....?????
Bist du gerade im alkoholisierten ZUstand vom roten Teppich gefallen ??? Oder reicht mein Intellekt nicht aus um Dir zu folgen???
 
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Nix Alkohol, nix Teppich,kerzengrade in Erwartungshaltung, kommt nocH was böses?
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
M

Mrulli

AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Die verbreitete Meinung, böses Tun erfordere eine böse Absicht, ist eine "fragwürdige Übervereinfachung". Der Primat des Bösen liegt nicht im Wollen, sondern in der Erfahrung des Bösen. Was zählt, ist das Leiden der Betroffenen.
 
S

SvenJ

Unterstützer/in
Basis-Konto
13.06.2007
Düsseldorf
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Selten sprachlos, ausser vielleicht : Prost?
 
Qualifikation
Fachpfleger IMC und ausserklinische Beatmung
Fachgebiet
Heimbeatmung, IMC, Altenpflege bundesweit
Weiterbildungen
Verein zur Förderung der Beatmungspflege
IMC Köln

IMC Köln

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.01.2012
51024
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

*Grins*,tja,in die Cortexfurchen von Tilidin muss man sich erstmal reinfinden... Leute,ich denke,das is sarkastisch gemeint,denn anstatt hier oder in anderen Foren zu fragen,was man mit seiner eigenen Ausbildung und Erfahrung noch anfangen könnte,kann man auch den eigenen Hintern bewegen und sich informieren.
Da sich beim TE alles ums Geld dreht und so ziemlich alles,was potenzielle neue AGs fordern könnten,abgelehnt wird,kann ich Tilidins Gedanken direkt nachvollziehen,denn ich verstehe den TE auch eher in Richtung : "Wenig tun für viel Geld".
Wie würdet Ihr,die Ihr Tilidin hier als "Klogreifer" oder "besoffen" hinstellt,denn einen beruflichen Wechsel angehen,wie wären Eure Ansprüche und Erwartungen ?
Denkt mal drüber nach...

Schönes Pfingstgrillwetter wünscht
 
Qualifikation
FKP A/I
Fachgebiet
Stationspfleger IMC
M

Mrulli

AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Um es mal in den Worten von Tilidin zu fassen, für mich steht da lediglich eine Frage und keine Aussage.
Ich find es einfach ächz, wenn hier sowas gepostet wird. Da kommt jemand mit einer Frage und dann solche Antworten. Mir fehlt hier einfach die Sachlichkeit.


denn anstatt hier oder in anderen Foren zu fragen,was man mit seiner eigenen Ausbildung und Erfahrung noch anfangen könnte,kann man auch den eigenen Hintern bewegen und sich informieren
....das ist doch schon der Anfang. Wozu gibts denn dieses Forum. Regt sie doch zum Überlegen an und schmeißt ihr nicht solche Dinge vor die Füße. Nicht jeder kann mit solcher Art von Sarkasmus umgehen.

@Tlidin....in der Gefahr mich zu wiederholen, deine Forenbeiträge sind wircklich sehr hilfreich und interessant.
Aber es ist nicht Hilfreich, wenn man in dieser Art und Weise abgewascht wird. Das nächste mal vielleicht etwas geanauer. Zumal ich den Zusammenhang zur Medienlandschaft immer noch nicht verstehe.
 
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Tlidin....in der Gefahr mich zu wiederholen, deine Forenbeiträge sind wircklich sehr hilfreich und interessant.
Aber es ist nicht Hilfreich, wenn man in dieser Art und Weise abgewascht wird
Moin Mrulli

In einem anderen hier laufenden Beitrag( Abschlussprüfung zur PDL) habe ich ja schon einmal ganz vorsichtig eine Problemzuweisung auf die jeweiligen Persönlichkeiten gemacht. Ich kann es jetzt nicht aus dem Stand wissenschaftlich untermauern, wenn ich behaupte, dass die Probleme im jeweiligen Pflegebereich, auch von den dort arbeitende Personen abhängig sind.
Die Tatsache, das ich mich mehr zur Alten oder Krankenpflege hingezogen fühle, hat ja etwas mit meiner Entwicklung,mit meiner Sozialisation, mit meinem Anspruchsdenken und meinem selbstgesteckten Anforderungsprofil u. mit meiner Erziehung zu tun.
Sprich: ich behaupte, in der Krankenpflege finde ich Menschen vor, die selbstbewuster sind bezw. geworden sind. Das ist ja auch relativ gut erklärbar, weil sich die Schüler schon sehr früh auf viele Menschen u. Berufsbilder u. den daraus resultieren Umgang einstellen müssen.( sie lernen es variabler u. schwingungsfähiger zu sein)
Im AH habe ich eben meine kleine abgeschotte Welt u. bin der einzelnen Persönlichkeit viel stärker unterworfen, was aber der jeweiligen Entwicklung nicht unbedingt dienlich ist.

Und ja: es gibt sie, die jenigen die von Haus aus sofort in beide Gruppen passen u. Nein, ich will keinen Bewertungskrieg zw. Kr.-Pflege u. Alt.-Pflege

Deshalb bin ich der Meinung, das vieleicht leicht provokante, aber ehrlich gemeinte Rückmeldungen deutlich hilfreicher sind, als die ganz lieben u. ja nicht persönlich werdenden Rückmeldungen.
Denn in diesen Fall, wußte ich zwar nicht, dass die gleiche Frage schon in anderen Foren läuft, ich konnte aber in der Eingangsfrage doch lesen, das die meisten Alternativ-Angebote schon zum scheitern verurteilt waren.
(weil bereits angedacht, oder abgesagt)
Noch einmal kurz u. knapp: ich sehe meine Ausgangsbotschaft als Rückmeldung, mal die eigene Person zu befragen, warum denn alles so ist, wie es ist.

Ich kenne Dich u. deine Lebens/Moraleinstellung ja nicht, verstehe jetzt aber auch nicht, weshalb Du dich zum Sprecher von/für ichhalt88 machst.

Ich hätte die Antwort am liebsten in einer anderen Form geschrieben, viel kürzer, aber vieleicht viel treffender, somit muss ich wohl wieder sorry sagen, wenn es am Ende wieder verworren erscheint.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
M

Mrulli

AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskusion führen, kann aber hier geschriebenes nicht so stehen lassen.


weshalb Du dich zum Sprecher von/für ichhalt88 machst.
Weil in diesem Forum viele ( unter anderem auch ich) eben auch Deine Lebens und Moralvorstellungen nicht kennen. Es war halt völlig krass zu lesen und wurde von mir fehlinterpetirert. Deswegen bin auch ich für klare und deutliche Worte, Philosophieren kann ich wo anders.




Sprich: ich behaupte, in der Krankenpflege finde ich Menschen vor, die selbstbewuster sind bezw. geworden sind
jetzt mal was über meine Moraleinstellung: habe Anfang der 90 er meine Krankenpflegeausbildung abgebrochen, weil ich Gewalt in der Pflege erlebt habe, gerade im Krankenhaus gegenüber alten und gebrechlichen Menschen. Bin dann in die Altenpflege gewechselt und bereue bis heute nichts.
Sprich: ich habe wohl mehr Selbstbewustsein durch mein Handel bewiesen als es andere hochgelobte es jemals haben werden.

Im AH habe ich eben meine kleine abgeschotte Welt u. bin der einzelnen Persönlichkeit viel stärker unterworfen, was aber der jeweiligen Entwicklung nicht unbedingt dienlich ist.
mir fehlen die Worte....
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

In einer großen Zeitung, erscheint fast tägl. ein Beispiel, wie eine Frau, urplötzlich Gefallen an einem (meistens älteren)Mann mit Geld bekommt. ( umgekehrt viel. auch) Die Beziehung muss ja nicht so lange halten,vieleicht gerade so lange, wie es für die neue Ausbildung gebraucht wird.
bin auch etwas verwundert über deine Antwort. Die Frage war ja nicht: wo kriege ich Geld für eine Weiterbildung/Umschulung her, sondern, was kann man mit einer AP-Ausbildung alles anfangen...

Und diese kann man durchaus in einem Forum stellen und auf Anregungen hoffen, aber nicht in der Art: such dir einen reichen älteren Mann und wenn du deine Umschulung hast, jag ihn in den Tabak:whistling
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.04.2011
24211
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Deswegen bin auch ich für klare und deutliche Worte, Philosophieren kann ich wo anders.
Und genau das, trau ich mich nicht, weil ich mein Gegenüber ja absolut nicht kenne, nun könnte man ja sagen, dann leiber den Schnabel halten, sich aus der Frage ausklinken, aber ist es wirklich immer richtig???
Dann bin ich doch eher vom Typus einer, der über die Fehlinterprätation,oder auch Fehlverhalten in den Dialog tritt.Sprich auf die Schnauze fällt. Diese Erkenntnis hat mit persönlich mehr gebracht, als das liebe umschmeicheln, ja ich schalte sogar, alle Sensoren auf scharf, wenn die Sprache zu wohlwollend wird.

Sprich: ich habe wohl mehr Selbstbewustsein durch mein Handel bewiesen als es andere hochgelobte es jemals haben werden.
Das will ich Dir gerne glauben, für die damalige Zeit ist es auch nachvollziehbar, heute würde ich sagen, ich wäre Enttäuscht, weil Du dich nicht vor Ort, um Abhilfe bemüht hast.( im Interesse der Pat.)

mir fehlen die Worte....
Warum: in einem Altenheim, kann ich der WBL kaum entkommen, in einem Krankenhaus schon eher.

Und noch einmal: ich will hier keinen Krieg zwischen AH u. Krhs., vieleicht war mein spontaner Ansatz ja grundsätzlich falsch, er sollte zwar zur Eigenreflektion anregen,es war im Nachhinnein halt ein gravierender Fehlschuss.
Sorry ichhalt88

wo kriege ich Geld für eine Weiterbildung/Umschulung her
Doch: mit Geld würden einige Ausbildungen andenkbar sein

Und diese kann man durchaus in einem Forum stellen und auf Anregungen hoffen
Du hast vollkommend Recht, mein Versuch ist eben völlig in die Hose gegangen.

Nun können wir ja sicherlich über mein Fehlverhalten? weiter diskutieren, ich stelle mich natürlich der Sache weiterhin, wir können aber auch versuchen, die Eingangsfrage nach besten Wissen u. Gewissen zu beantworten.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
M

Mrulli

AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

ich wäre Enttäuscht, weil Du dich nicht vor Ort, um Abhilfe bemüht hast.( im Interesse der Pat.)
und ob :nono:, und seid dem halte auch ich meinen Mund nicht mehr...aber genug der Dinge....
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Nun können wir ja sicherlich über mein Fehlverhalten? weiter diskutieren, ich stelle mich natürlich der Sache weiterhin, wir können aber auch versuchen, die Eingangsfrage nach besten Wissen u. Gewissen zu beantworten.
dann mach mal.

Will mal damit anfangen:

man kann als AP beim MDK arbeiten, man kann Hilfsmittel verkaufen, man kann als Betreuer arbeiten...man kann sich selbständig machen und private Pflege, hauswirtschaftliche Betreuung anbieten...

mehr fällt mir momentan nicht ein:whistling bin auf weitere Ideen von euch gespannt.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
M

Mrulli

AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

..Wundmanagemant, Ernährungsberater für enterale Ernährung, Pflegestützpunkt...
 
IMC Köln

IMC Köln

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.01.2012
51024
AW: Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es noch? gelernte AP

Au Mann,wenn ich das lese... Tilidin hat doch recht und zwar völlig ! Es ist doch die eigene Persönlichkeitsstruktur,die uns etwas wie ne Ausbildung aufgrund eines Berufswunsches erfolgreich beenden lässt und es ist genauso unsere Persönlichkeitsstruktur,die uns Mängel und Positives entsprechend empfinden lässt.
Und unsere Persönlichkeitsstruktur isses auch,die eben Arbeitsum-und zustände beeinflussen,denn jeder ist mit verantwortlich,ob ein Team oder ein ganzer Betrieb läuft oder nicht !
Warum nicht also mal,wie sonst hier sehr unüblich,das eigene Verhalten,die eigene Motivation des TE hinterfragen ?
Was ist daran tabu :blink: ?
Keiner kennt hier den anderen,aber alle oder zumindest die meisten kommen absolut sofort mit hilfreichen Tipps daher,jedoch ohne die Intention des TE zu kennen. Fragt doch mal einer,wie hier Tilidin,hagelt es Vorwürfe :mad_2:. Warum ?
 
Qualifikation
FKP A/I
Fachgebiet
Stationspfleger IMC
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Jana Kühn
Du bist Pflegefachkraft? Und hast mal in einer Rehaklinik gearbeitet? Super! Ich brauche DEINE Hilfe bei meiner Masterarbeit. Du...
  • Erstellt von: Jana Kühn
0
Antworten
0
Aufrufe
111
Jana Kühn
Patrick Weferling
Hallo, Ich bin Assistent in der Privatwohnung eines Klienten welcher seinen Angehörigen eine generalvollmacht erteilt hat und sich...
  • Erstellt von: Patrick Weferling
4
Antworten
4
Aufrufe
611
F
likeadash
Hallo zusammen, Wir eröffnen in Berlin einen Pflegedienst und erstmal nur SGB Xl. wir beschäftigen uns gerade mit Kundengewinnung. Ich...
  • Erstellt von: likeadash
0
Antworten
0
Aufrufe
548
likeadash
T
Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, ein Konzept zu entwickeln, mit dem sich alle Prozesse im Bereich der ambulanten Pflege...
  • Erstellt von: TH0M45
0
Antworten
0
Aufrufe
324
T