WB Leitungsaufgaben Weiterbildung zur Wohnbereichsleitung, schwanger, was nun

Z

Zhora

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44309
0
huhu, ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin, aber hab nichts zu dem Thema gefunden.
Also ich habe vor 3 monaten meine weiterbildung begonnen zur WBL, arbeite schon seit nem jahr vorher als wbl, die weiterbildung geht noch 14Monate, ich musste mich auch beim arbeitgeber für 4 jahre verpflichten lassen, und wenn er mich aus gründen der Fahrlässigkeit/nicht erfüllendes arbeitsvertrages ect. kündigen müsste, oder ich in der zeit kündige muss ich die gesamten Ausbildungskosten zurück zahlen. Nun denke ich, ich bin schwanger hab erst in 2 tagen den Arzttermin, natürlich nicht geplant.was ist nun mit der weiterbildung, muss ich alleszurückzahlen, könnte ich die weiterbildung nach schwangerschaft und dem Jahr zuhause weitermachen?davon steht nix in meinem vertrag.
 
Qualifikation
PFK WBL
Fachgebiet
Pflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Weiterbildung zur Wohnbereichsleitung, schwanger, was nun

Da dein Arbeitsvertrag auch in der Schwangerschaft weiter besteht, gibts keinen Grund was zurückzubezahlen.

Ob du die Weiterbildung fortsetzen kannst liegt wohl eher an der Schule als am AG.

Warum versuchst du die WB nicht zu Ende zu bringen?

Das müsste doch möglich sein, wenn die SW unkompliziert verläuft?

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Z

Zhora

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
44309
0
AW: Weiterbildung zur Wohnbereichsleitung, schwanger, was nun

danke,danke...

naja die WB geht ja noch 14 Monate, und eine SW bekanntlich ja nicht. Aber vvielleicht ist es ja trotzdem möglich diese noch zu beenden.meine größte Angst ist eben die Sache mit dem zurückzahlen, aber stimmt ja ich bin immer noch im Arbeitsverhältnis und somit dürfte dies ja nicht passieren, hoff ich
 
Qualifikation
PFK WBL
Fachgebiet
Pflege
C

cowo77

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
30654
0
Gratuliere und hoffe, das Ergebnis Deines Arzttermins fiel so aus, wie Du es Dir gewünscht hast ;-)

Bei uns im Kurs war eine Kollegin, sie wurde schwanger und hat die WB (keine Kompliaktionen während der SW) komplett abgeschlossen. Während einer Blockwoche hat sie ihr kleinesa Mädchen sogar mitgebracht, weil ihr Freund nicht die Betreuung übernehmen konnte. In der Pflege gibt es ja auch das Edenkonzept, d.h. Leben im Heim oder in der tagespflege - so wie in einer Familie. Aus diesem grund konnte das Baby dann auch mit und den Kurs hat´s nicht gestört. Das war echt eine super Umsetzung und Verbindung von Theorie und Praxis, wie ich sie mir in manch anderen Bereichen auch wünschen würde.
Also, gutes Gelingen - vor allem die richtige Entscheidung betreffend!
 
Qualifikation
Wohnbereichsleitung Altenpflege
Fachgebiet
Hannover
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.