Sonstige WB Weiterbildung Medikamentenlehre

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Ruh

Neues Mitglied
Basis-Konto
30.03.2006
03
hallo
ich bin neu hier und wollte mal fragen,ob man irgendwo eine weiterbildung in medikamentenlehre machen kann.arbeite zur zeit in ner Wohnstätte für behinderte menschen und darf leider keine medikamente verteilen bzw. verabreichen ohne das eine fachkraft dabei ist.bin gelernter Ergotherapeut(seit einem jahr fertig mit ausbildung).hatte in meiner ausbildung zwar arzneimittellehre,aber wird net anerkannt in meinem betrieb.brauch dazu ein zertifikat.eingestellt bin ich auch nicht als ergotherapeut sondern als betreuungshelfer.also alles net so einfach:blushing: .
mfg
 
Qualifikation
Ergotherapeut
Fachgebiet
Wohnstätte für Behinderte Menschen
C.Tina

C.Tina

Mitglied
Basis-Konto
30.01.2006
25489
Hallo Ruh ...

gib doch einfach mal bei www.google.de diesen Suchbegriff ein.
Dort wirst du bestimmt fündig :eek:riginal:

LG,Tina
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
Senioren - und Pflegeheim
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Palliative Care
D

dvr272

Mitglied
Basis-Konto
29.03.2006
69121
Hallo Ruh,

weiß zwar nicht ob es spezielle Kurse für Pharmakologie gib, aber es gibt echt gute Bücher zum Beispiel die Arztneimittelpockets, die kommen in jedem Jahr neu überarbeitet raus und sind ganz verständlich beschrieben z.B. in Wirkung und NW

MfG
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Kardiointensiv
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Hallo, Ruh,

mir stellt sich die Frage, warum du so dringend Medikamente stellen willst. Verabreichen darfst Du sie eh, wenn es sich nicht gerade um Injektionen handelt. Sprich: eine Fachkraft (z.B. Krankenschwester) bereitet die Medikamente vor, und Du verabreichst sie.
Das ist doch ok, oder nicht?

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Hallo Ruh,

verstehe dein Problem nicht ganz. Verabreichen darf sowieso nur ein Arzt. Verteilen?? darf jeder und bei der Einnahme Hilfestellung geben auch - rechtlich kein Problem. In Einrichtungen legt der Träger fest wo die Verantwortung liegt für Vorbereitung, Durchführung und Qualitätskontrolle einer Dienstleistung - es sei denn der Gesetzgeber sieht explizit was anderes vor. Bei Medikamten muss die Endkontrolle durch eine Fachkraft erfolgen, die dafür die Verantwortung übernimmt. Bei Dispensern ist heute das 4Augenprinzip selbstverständlich. Richtiges Medikamtent, richtige Dosierung, richtiger Patient. Verteilen und bei der Einnahme behilflich sein(richtiger Pat. richtige Zeit), diese Verantwortung muss und kann jedem übertragen werden der am Pat. tätig ist, Dokumentation selbstverständlich.

Du bist allerdings als Helfer eingestellt, also unterster Verantwortungsbereicht. Hier würde sicherlich zunächst eher eine Tätigkeitsbeschreibung als irgendein Kurs klarheit schaffen wie ist der Status Quo und hilft irgendein Kurs weiter. Würde der Arb.geber sowas überhaupt anerkennen, wenn ja wieviel Stunden und welches Zertifikat wäre notwendig.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
R

Ruh

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
30.03.2006
03
Hallo
@C.Tina:also bei google hab ich das schon probiert und leider nix genaues gefunden.
@all:mein arbeitgeber würde gern ein zertifikat sehen,wo bestätigt wird,dass ich solch ein kurs absolviert habe,damit ich meinen Bewohnern auch Medikamente stellen darf.da es ein betreutes Wohnen ist,haben wir die Medikamente ja vor ort,nur darf ich diese nicht stellen.besser ausgedrückt,darf diese nicht in die dafür vorgesehenen medikamenten schachteln "reinlegen" ohne das eine fachkraft dabei ist.aber da man oft alleine in einer Schicht ist,ist also auch eine fachkraft nicht immer vorhanden.bald werde ich dann im ambulante betreute Wohnen arbeiten(vom gleichen arbeitgeber) und da bekommt ja jeder eigene Bewohner zugeteilt,die man dann in der woche für eine bestimmte anzahl von stunden betreut.und wenn dann bewohner dabei sind,die medikamente bekommen und diese nicht selber stellen können,müsste ich das tun.aber darf ich nicht,weil ich kein zertifikat für Medikamentenlehre habe(oh gott,hoffe,ich hab mich gut ausgedrückt und ihr versteht auf was ich hinaus will:)))also bräuchte ich eine Weiterbildung mit Zertifikat,wo drauf steht,dass ich berechtigt bin Medikamente zu stellen.Umständlich???!!!
Mein Arbeitgeber würde sowas anerkennen.Die Medis darf ich den Bewohnern geben(aber in die Hand oder auf die Hand).
 
Qualifikation
Ergotherapeut
Fachgebiet
Wohnstätte für Behinderte Menschen
A

Anja G.

Neues Mitglied
Basis-Konto
27.04.2006
07422
Ich steh genau wie Ruh vor demselben Problem. Gibt es jetzt schon etwas Neues o. brauchbare Infos zu dem Thema. Ich würde mich darüber sehr freuen. Denn so eine Weiterbildung wäre für meinen beruflichen Werdegang sehr dienlich. Ich bitte um schnelle Antwort.:eek:riginal:
 
Qualifikation
Ergotherapeutin
Fachgebiet
Psychiatrisches Heim
L

Lisy

Hallo Ruh,
wenn ich das richtig verstanden habe rechnet ihr wie ein ambulanter Pflegedienst ab. Deshalb will vermutlich euer vorgesetzte das ihr eine "Fortbildung" macht. Denn rechtlich kann jeder, wenn der Vorgesetzte die Haftung übernimmt Medikamente stellen und verabreichen. Es gibt dafür aber kein Geld von der Krankenkasse.
Ihr könnt die ausbildung zur Pflegehelferin machen, dauert 1 Jahr, dann kann zumindest in BW die Medi Gabe im ambulanten Dienst (betreutes Wohnen) abgerechnet werden. Ihr verdient aber nicht mehr wie jetzt.
Gruß lisy
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

S
Hallo, habe am 01.07 die Weiterbildung zur Fachkraft für Leitungsaufgaben bei der Höher Akademie im Fernstudium begonnen. Hänge nun an...
  • Erstellt von: SDR
2
Antworten
2
Aufrufe
225
Zum neuesten Beitrag
Werktätiger
W
Yvonne B.-H.
Guten Morgen ihr Lieben, ich mache gerade meine Weiterbildung zum Praxisanleiter über die Höher Akademie und hänge schon seit einigen...
  • Erstellt von: Yvonne B.-H.
2
Antworten
2
Aufrufe
231
Zum neuesten Beitrag
Yvonne B.-H.
Yvonne B.-H.
P
Hallo Ihr Lieben, ich beginne im Oktober den Online- Fernkurs Mentorin für Pflegeberufe. Hat von euch jemand damit schon Erfahrungen...
  • Erstellt von: Pflegehexe 2022
0
Antworten
0
Aufrufe
197
Zum neuesten Beitrag
Pflegehexe 2022
P
R
Hallo zusammen, Ende Juni ist Abgabe sowie Präsentation von der WB. Ich konnte mich mit meinem Thema absolut nicht mehr identifizieren...
  • Erstellt von: _rena96
2
Antworten
2
Aufrufe
323
R