Altenpflege Weiterbildung gleich nach der Ausbildung?

Ä

Ännschn

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
94081
0
hallo...
Ich mache gerade die Ausbildung zur AP. Nun würde mich aber interessieren, welche Möglichkeiten ich nach der Ausbildung habe. Dass es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeite gibt, weiß ich. Aber ist es auch möglich gleich nach dem Examen weiter zu lernen? Was kann ich mit einem guten Examen mit oder ohne Abi studieren? Bei welcher Weiterbildung brauche ich Berufserfahrung? Pflegelehrkraft würde mich zB sehr interessieren.
Wenn jmd Antworten auf meine Fragen hätte wäre ich sehr dankbar...
Ich will unbedingt sofort nach dem Examen weiterlernen/studieren und finde einfach keinen passenden Ansprechparter.
Danke im Vorraus
Grüße
Anna
 
Qualifikation
Azubi AP
Fachgebiet
Seniorenheim
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
Hallo,

Aber ist es auch möglich gleich nach dem Examen weiter zu lernen?
ja klar, grundsätzlich schon. Da meist Private am Markt anbieten, regeln Angebot und Nachfrage die Wartezeit, mit wenigen Ausnahmen.

Was kann ich mit einem guten Examen mit oder ohne Abi studieren?
Ja was denn nu? Hast du Abitur oder nicht?

gucks du hier

Deutscher Bildungsserver: Neuigkeiten

Allerdings 1-2Jahre Berufserfahrung sind sicherlich auch nicht verkehrt. Da bekommst du außerdem viele Informationen auch von Kollegen die schon diverse Aus-/Fortbildungen oder Studium hinter sich gebracht haben und du kannst dich Orientieren. Wenn ich dein Alter sehe - lass es behutsam angehen.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
J

jackylein

Mitglied
Basis-Konto
0
80331
0
hi
dalso dazu hab ich jetzt auch mal ne frage.... bin auch frisch examiniert. aber dachte, dass man sich auch gleich nach der ausbildung weiterbilden kann. bloß keine Fachweiterbildung, da man da doch zwei Jahre Berufserfahrung benötigt, oder? :blushing:
 
Qualifikation
gesundheits- und krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensivstaion
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
Hallo jackylein,

ja klar kannst du. Die Frage von Ännschn war so allgem eingestellt, dass auch nur eine allg. Antwort möglich ist. Für Wartezeiten, auch bei Fachweiterbildungen gibts nur Empfehlungen, keine Gesetze. Die Empfehlungen lauten 2 Jahre prakt. Erfahrung. Wenn aber ein privater anbietet und zuwenig Bewerber hat, wird die Wartezeit natürlich verkürzt - jeder TN bringt BARES.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
J

jackylein

Mitglied
Basis-Konto
0
80331
0
hi renje

dankeschön! ok dann weiß ich jetzt bescheid! naja für mich kommt des jetzt eh nicht in frage, brauch jetzt erstmal ne auszeit bzw fängt für mich das lernen jetzt ja erst an.... ich würde ne fachweiterbildung eh nie privat machen, kostet zu viel!

lg jacky
 
Qualifikation
gesundheits- und krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensivstaion
Ä

Ännschn

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
94081
0
hey:)
danke für den link.
die frage wegen dem ABI: hab fachabi, würd aber wenn nötig noch das jahr zum ganzen ABI nach dem Exame dranhängen... deswegen :)
 
Qualifikation
Azubi AP
Fachgebiet
Seniorenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.