WBL Teambildung.

P

patronela

Neues Mitglied
Basis-Konto
Hallo zusammen,

Ich brauche da bitte mal ein Rat. Bin seit 2 Monaten als WBL eingestellt und mache grade dabei noch die Weitetrbildung dafür. Ich weiß nicht, bin komplett unsicher, da die Kollegen mich immer noch als die Schulerin sehen. Dazu kommt noch die Umstrukturierung meine Wb. Unsere Arbeit wird sich stark in die nähe Zukunft ändern, es kann nicht sein das Wbl oder Schichtleitung kompletten Bereich Behandlungspflege, Dokumentation, Visisten und und machen die anderen weigern sich aber was zur übernehmen. Mein Gefühl zeigt mit das aufklären bringt nichts und interesse an Entwicklung ist nicht da. Sie jamern wie alle aber tun nichts daführ. Meine PDL möchte nur die Ergebisse sehen, jedoch behilflich ist sie auch nicht, immer der Standardspruch - sie müssen sich anders Organisieren!!!

Hat vielleicht jemand von Ihnen paar Tipps oder Erfahrungen .


Vielen Dank und Grüße
Patronela
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
WBL - Frankfurt am Main
L

lulli00

Aktives Mitglied
Basis-Konto
125
Wien
0
Du bist die WBL. Warum lässt du zu das sie sich weigern?

Natürlich mußt du was im Petto haben wenn es darum geht das die Arbeit zusätzlich belastet.
 
Qualifikation
Pflege
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
Wieso sehen Deine Kollegen Dich als Schülerin? Kennen sie Dich aus Schülerzeiten?
Ansonsten hat die PDL recht. Überprüfe die Organisation, wie kannst Du was verschieben anders aufteilen..ect.
Es wird immer welche gebe, die meinen, dass Du Dich "drückst". Evtl. kannst Du das umgehen, indem Du Ihnen andere Freiräume schaffst, sie von anderen Arbeiten entlastest, die Du erfüllst weil es besser ist manche Arbeiten von jemand zu erledigen, die einen kompletten Überblick hat.
Analsiere Strukturen und Abläufe zu gunsten einer besseren Oragnisation
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
P

patronela

Neues Mitglied
Basis-Konto
Vielen Dank für die Tipps.

Ja, sie können mich aus Schülzeiten ! Habe meine Examen ände 2015 gemacht. Es geht mir jedoch alles viel zu schnell. Ab September 2016 bis August 2017 - jeden Dienstag und Mittwoch mache ich noch nebenbei die Weiterbildung zur WBL . Aufgrund unsere höhe Pflegegrade sind wir alle belastet und es gibt kaum Raum zur Entlastung, ich versuche die Kollegen da wo ich noch kann zu Unterstützen .In der letzte Woche haben wir 3 neue Bew. bekommen grade am den Tagen wo ich nicht da war, leider wurde nichts vorbereitet- Annamnesse, Asessments usw. Dazu noch die vermierte Zeitarbeit - Mitarbeiter, bin nur noch ständig bei Kontrollieren und Überprufen.
Versuche zuversichtlich zur sein, jedoch mein Mut verlässt mich mal und wieder.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
WBL - Frankfurt am Main
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen