WB als Pflegefachkraft PDL/ M&B

  • Ersteller matrixhans
M

matrixhans

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
06886
0
Nach allem was ich an Anmerkungen gelesen habe, ist doch alles quatsch... Natürlich ist der Abschluss bei M&B Anerkannt!!! Es wird sogar über den EU-Bund gefördert. Nach SGB XI wird für den PDL amb. 460 Ustd. und stat. 560 Ustd. gefordert, d.h. auch die Krankenkassen fordern nicht mehr. Habe selbst eine Fortbildung PDL & HL bei M&B gemacht und war als PDL und später auch als Heimleiter in einer großen Einrichtung tätig. Also kein Problem Leute, die Weiterbildung ist kein Studium sondern nach dem Gesetz nur eine gering.-Fortbildung. Heute bin ich selbst in einer Schweizer Klinik im Bereich Weiterbildung tätig. Konnte mit dem M&B Abschluss (PDL & HL) Pflegewissenschaften an der Hamburger Uni studieren. Manche sind so doof, dass man kaum glauben kann das sie ex-Fachkräfte sind!
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Weiterbildung
benny34

benny34

Mitglied
Basis-Konto
102
Wiesbaden
0
AW: WB als Pflegefachkraft PDL/ M&B

Nach SGB XI wird für den PDL amb. 460 Ustd. und stat. 560 Ustd. geforder
Für beide werden nur 460 h gefordert.
 
Qualifikation
Altenpfleger;Fachkrankenpflege Neurologie/Geriatrie
Fachgebiet
Früh-Reha (B,C)
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.