Sonstiges Was studieren nach Examen?

R

Rolle89

Gesperrter Benutzeraccount
0
36269
0
Hallöchen!

Bin neu hier im Forum und habe ein paar Einstiegsfragen..

Ich werde nächstes Jahr mit meiner Ausbildung zur Altenpflegerin fertig. Ich möchte mich danach auf jeden Fall weiterbilden, am besten studieren. Leider bin ich mir noch nicht wirklich sicher, was..

Ich habe mich bereits über einige Studieninhalte per Internet informiert.

Ich halte ein Pflegemanagementstudium für sehr schwer. Habe gehört, einige Semester sollen in Englisch sein!? Hat jemand Erfahrungen, ob das Studium trocken oder ehr praxisbezogen ist?

Wie stehts mit Pflegepädagogik? Berufsmöglichkeiten, Verdienst?

Habe gelesen, dass in Fulda ein reines Pflegestudium angeboten wird. Bringt mir das was auf dem Berufsmarkt?

Danke für kreative Anregungen:happy:
 
Qualifikation
Azubi
Fachgebiet
Ambulanter Dienst
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
AW: Was studieren nach Examen?

Hallo Rolle89,

ich studiere in an der HS-Esslingen Pflegepädagogik im 1. Semester. Man kann dort auch Pflegemanagment bzw. im Master Pflegewissenschaften studieren.
Mir macht das Studium sehr viel Spaß und durch eine gemischte Gruppe, wo die meisten noch im Beruf sind und daher sehr viel Praxiserfahrung mitbringen, würde ich schon sagen, dass das Studium die Praxis versucht miteinzubeziehen. Im 4. Studiensemester haben wir dann auch ein Praxissemester. Die Weitervermittlungsrate der HS-Esslingen an die späteren Arbeitsstätten der Studenten liegt bei ca. 80 %. Wir studieren hier in einer kleinen Gruppe (30 Leute). Dadurch, dass die Pflegepädagogik einen akademischen Abschluss benötigt, hast du auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen, da Pflegepäd. mit Bachelor-Abschluss gesucht werden. Verdienst kann ich dir nicht weiterhelfen. Einfach mal Google bemühen, da steht bestimmt was.
Ich habe das Managementstudium nicht gewählt, da mir persönlich zu viel BWL vorkommt und ich kein Mathegenie bin. Aber soweit ich weiß, ist das Studium nur in Deutsch. Du kannst allerdings ein Auslandssemster machen, wenn du willst.

Geh doch mal auf die HS/ Uniseiten oder besuch einen Infotag. Da kannst du dir jede Menge Infos holen und bekommst vielleicht Entscheidungshilfe ;) Oder mach einen Beratungstermin mit den entsprechenden Professoren. Das habe ich gemacht. Die helfen dir gerne weiter und du bekommst gute und viele Infos.

Wenn du noch Fragen hast, meld dich bei mir (gern auch per Pn) :D
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Was studieren nach Examen?

Hallo rolle89,

ich finde deine Fragestellung falsch um sich für einen Studiengang zu entscheiden.

Für mich wäre die entscheidende Frage - was Interessiert mich am meisten!!?? Was ist meine Richtung?

Bin ich eher der Lehrende, Vermittelnde, Belehrende, derjenige der Wissen weitergeben will etc. - Pädagogik
bin ich der Macher, Oranisierer, Leiter, Koordinierer, Stratege etc. - Managment
beschäftige ich mich gerne mit ungelösten Fragen, möchte ich Dingen wissenschaftlich auf den Grund gehen, Dinge wissenschaftlich be- oder widerlegen usw. - Pflegewissenschaft

Wie in Zukunft die Berufaussichten sind, kann dir nicht wirklich heute jemand beantworten. Der Gesundheitssektor ist im rasanten Umbau. Neue Berufsfelder entstehen und bestehende werden durch Hochschulabsolventen aus der Pflege besetzt. Bestehende Berufsfelder verändern sich. Keiner, ausser die Kaffesatzleser, kann dir heute sagen was in 5-10Jahren ist.

Nur eins ist klar: je besser Ausgebildet desto höher die Chance auf den Zug aufzuspringen und zwar ganz vorne.

Ach ja, Studiengänge in Deutschland finden auch primär auf Deutsch statt.
Natürlich ist wie in jedem anderen Studiengang auch hier Fachenglisch gefragt. Denn man sollte internationale Publikationen als Hochschulabsolvent schon lesen können.

@mutche:
da Pflegepäd. mit Bachelor-Abschluss gesucht werden.
wo denn?
In Berufsfachschulen werden die jedenfalls als Lehrer nicht zugelassen, allenfalls als Dozent der zu einem Fachgebiet ein paar Std. referiert.
Da ist der Bachelorabschluss definitiv zu wenig.
Vielleicht in der Erwachsenenbildung?
In Bayern brauchst du z.B. mittlerweile den Lehramtsstudiengang. Selbst der Dipl. Pflegepäd. (8Sem) wird nur noch übergangsweise Zugelassen mangels Masse. Andere Bundesländer haben schon nachgezogen, oder ziehen nach.
Keiner weiß wie lange die Übergangszeit noch dauert?

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
AW: Was studieren nach Examen?

Hallo Rentje,

ich sehe es hier bei uns ;) Zumindestens war es in den letzten Jahren so und ich glaub, da müsste ich mich erkundigen, dass unsere 7. Semestler alle ne Stelle haben. Einige auch an Berufsfachschulen.... Auch wenn ich Stellenanzeigen durchforste, werden viele Pädagogen gesucht, auch in der Pflege. Ich denke dadurch, dass eben fast nur Pädagogen im Pflegesektor mit Weiterbildung als Lehrer arbeiten, ist es durch eine geforderte Akademisierung noch wesentlich einfacher ne Stelle zu finden. Auch ist es gut, dass die Studiengänge in den Pflegeberufen zumindestens in BW sehr klein sind, so dass man nicht so viel Konkurenz wie z.B. bei den Sozialpädagogen hat.

Mir ist klar, dass man an Berufsfachschulen keine große Chance mit nem Bachelor hat und es wird auch in der Zukunft kommen, dass wir nen Master drauf setzten müssen, da es einen Umbruch in der Pflege gibt. Aber wenn man nen Bachelor hat und diesen Beruf unbedingt ausüben möchte, dann denke ich, kann man nen Master ohne Probleme draufsetzen... ;)
Ich kann nur von BW reden und da reicht noch der Bachelor... Was wird, weiß ich auch nicht ;) Aber ich denke, man kann sagen, dass man im Gegensatz zu anderen Studiengängen noch ne wesentlich reelere Chance hat....
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Was studieren nach Examen?

Hallo,

irgendwie reden wir glaube ich aneinander vorbei - oder?

dass eben fast nur Pädagogen im Pflegesektor mit Weiterbildung als Lehrer arbeiten
Pädagogen mit Weiterbildung als Lehrer???

Da ist mir in meinen ganzen Jahren noch keiner begegnet. Oder meinst du vielleicht doch was anderes?

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
M

mutsche

Mitglied
Basis-Konto
0
71032
0
AW: Was studieren nach Examen?

Hallo Renje,

ja meinte ich *lol* Sorry, ich meinte Gesundheits-/KrankenpflegerInnen mit Weiterbildung zum Pädagogen.... Bin ein wenig durch den Wind, da ich grad im Prüfungsstress bin ;)
Damit müsste meine Antwort verstädnlich sein, oder? Sonst nachfragen *lach*
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
arbeitsunfähig, in Umschulung
Weiterbildungen
Studium Bachelor of Arts für Pflegepädagogik
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.