Was ist das Renommee-System?

Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
An dieser Stelle einmal eine etwas ausführliche Erläuterung zur Renommee-Funktion des Forums:


Was ist das Renommee-System?

Im Forum ist ein Renommee-System aktiviert, das Auskunft über den Ruf des Benutzers im Forum gibt.

Das Renommee-System soll neuen oder selten im Forum anwesenden Benutzern eine Orientierung bieten, wie sich der jeweilige Benutzer bisher im Forum verhalten hat, bzw. wie nützlich dessen Beiträge von den anderen Benutzern empfunden wurden.

Wie kann ich erfahren, wie das Renommee eines Benutzers im Forum ist?
  1. für eine positive Bewertung (überwiegend positive Bewertungen)
  2. für eine ausgeglichene Bewertung (gleichermaßen negative wie positive Bewertungen) oder eine Bewertung durch ein Mitglied, die keinen Effekt auf das eigene Renommee hat (Vorbedingungen nicht erfüllt)
  3. für eine negative Bewertung (überwiegend negative Bewertungen)
Wenn Du mit dem mauszeiger über das entsprechende Symbol fährst, erscheint eine dem Renomme-Wert zugeordnete Beschreibung, die Auskunft über den Ruf des Benutzers gibt. Benutzer können ihr Renommee im Forum generell nicht verstecken.

Wie kommt der Renommee-Wert zustande?

Bei der Registrierung ist der Renommee-Wert jeden Nutzers zunächst auf 10 gesetzt. In dem zusätzlichen Text erscheint dann die dazugehörige Beschreibung 'Benutzername ist noch ein unbeschriebenes Blatt'.
Die Renommee-Wert verändert sich durch die Bewertungen anderer Benutzer. Dabei hat die Bewertung durch Benutzer mit einem hohen Renommee-Wert oder durch einen Administrator einen anderen Einfluss auf den Renommee-Wert als eine Bewertung durch einen Benutzer mit niedrigem Renommee-Wert.

Folgende Faktoren bestimmen dabei, wieviele Renommee-Punkte ein Benutzer mit einer Bewertung abgibt:
  • Beitrags-Faktor: bei einer bestimmten Anzahl von X-Beiträgen ändert eine Bewertung den Renommee-Wert des Autors um einen zusätzlichen Punkt.
  • Registrierungs-Faktor: bei einer bestimmten Anzahl von Tagen, die der Benutzer registriert ist, ändert eine Bewertung den Renommee-Wert des Autors um einen zusätzlichen Punkt
  • Renommee-Punkte-Faktor: bei einer bestimmten Anzahl von Renommee-Punkten ändert eine Bewertung den Renommee-Wert des Autors um einen zusätzlichen Punkt.
  • Bewertungen von Benutzern mit einem Renommee-Wert von X oder kleiner X fliessen nicht in das Renommee des bewerteten Benutzers ein.
Wie kann ich erfahren, wie mein aktueller Renommee-Wert im Forum steht?

Auf der Startseite des Benutzerkontrollzentrums siehst Du Deine letzen 20 Beiträge, die von anderen Benutzern bewertet wurden sowie das Datum und den evtl. abgegebenen Bewertungskommentar.

In der Titelzeile werden rechts Ihre Renommee-Punkte angezeigt.

Wenn Du auf das
-Symbol in einem Deiner Beiträge klickst, wird Dein Wert ebenfalls angezeigt. Andere Benutzer sehen jedoch nur den Beschreibungstext, der dem Renommee-Wert zugeordnet ist.

Die Skala reicht von -2000 bis 2000 Renommee-Punkten. Der den Renomme-Status beschreibende Text (z.B. 'Benutzername ist noch ein unbeschriebenes Blatt' etc.) ist in 16 Stufen unterteilt

Wie kann ich das Renommee eines anderen Nutzers beeinflussen?

Ganz einfach - bewerte einen Beitrag des Benutzers. Dies geschieht über das
-Symbol in der Titelzeile neben dem Benutzernamen.

Wenn Du auf dieses Symbol klickst, öffnet sich ein Fenster, in dem Du angeben kannst, ob Du dem Beitrag zustimmst oder nicht. Zusätzlich können kurze Begründungstexte angeben werden. Dem bewerteten Nutzer wird anschliessend im Benutzerkontrollzentrum die Bewertung (positiv oder negativ, das Datum und der evtl. Kommentar) angezeigt.


Egal wie Ihr abstimmt: bewertet fair!

Es sollten nicht Kriterien wie Rechtschreibung oder ähnliches zu Grunde gelegt werdeb, sondern vielmehr wie hilfreich oder konstruktiv Du den Beitrag für die Diskussion empfindest. Unterschiedliche Meinungen sind ja gerade das Interessante und Wertvolle in einem Diskussionsforum und sollten kein Bewertungskriterium darstellen!

Eigene Beiträge können im Übrigen nicht bewertet werden.
Ebenfalls kann der gleiche Nutzer nicht mehrmals hintereinander bewertet werden, auch wenn Du verschiedene Beiträge des Benutzers bewerten willst. Du mußt zwischenzeitlich eine bestimmte Anzahl anderer Benutzer bewertet haben, bevor Du den gleichen Nutzer erneut bewerten kannst.
Innerhalb von 24 Stunden können so höchstens 10 Bewertungen abgeben.

Wie soll das Renommee-System benutzt werden?

Fair und überlegt!

In erster Linie soll die 'Selbstkontrolle' der Benutzer untereinander gefördert werden, wovon wiederum die ganze Community profitiert. Nutzt das Renommee-System verantwortungsvoll.

Wie darf das Renommee-System nicht benutzt werden?

Es ist verboten,
  1. unter Benutzung mehrerer eigener Benutzernamen Bewertungen für sich selbst abzugeben. Alle Bewertungen sowie die dazugehörigen IP-Adressen werden protokolliert.
  2. mit einer Negativbewertung zu drohen, um andere Mitglieder zu einer bestimmten Handlung zu zwingen.
  3. andere Mitglieder zu bedrohen, damit sie eine positive Bewertung abgeben ("Bewertungserpressung").
  4. mit anderen eigenen Benutzernamen oder mit Hilfe anderer Benutzer, mehrere negative Bewertungen für ein Mitglied abzugeben, ("Bewertungsbombardierung").
Sollte derartiges bekannt werden, wird das entsprechende Mitglied dauerhaft gesperrt und aus dem Forum entfernt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Person
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo Christian:grin: ,

Vielen Dank für die aufschlussreiche Erläuterung!:thumbsup:

Grüßle Manu
 
U

UlrichFürst

Wenn ich also so einen Punkt
  1. für eine ausgeglichene Bewertung (gleichermaßen negative wie positive Bewertungen)
im Benutzerkontrollzentrum unter "Diese Beiträge von dir wurden bewertet" (und nicht im Forum unter meinem Namen) stehen habe, dann hat der Bewerter weder positiv noch negativ ausgewählt?

Ulrich
 
L

Lisy

Christian,
Danke für deine Erklärung, jetzt wirds für mich einfacher zu verstehen
Gruß Lisy
 
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
Themenstarter/in
25.06.2000
Wenn ich also so einen Punkt

im Benutzerkontrollzentrum unter "Diese Beiträge von dir wurden bewertet" (und nicht im Forum unter meinem Namen) stehen habe, dann hat der Bewerter weder positiv noch negativ ausgewählt?

Ulrich
Nein, Ulrich - in diesem Fall haben gleichermaßen viele Besucher positiv wie negativ gestimmt. (Eine unbekannte Anzahl x-Besucher hat Deinen Beitrag bewertet, davon die Hälfte positiv, die andere Hälfte negativ [d.h., ausgedrückt in Bewertungspunkten])

Gruß,
Christian.
 
B

Batz

Mitglied
Basis-Konto
15.05.2006
64625
Hallöle Christian!:eek:riginal:
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!:thumbsup:
Jetzt hab ich es endlich kapiert!
Lg Batz:grin:
 
U

UlrichFürst

Nein, Ulrich - in diesem Fall haben gleichermaßen viele Besucher positiv wie negativ gestimmt. (Eine unbekannte Anzahl x-Besucher hat Deinen Beitrag bewertet, davon die Hälfte positiv, die andere Hälfte negativ [d.h., ausgedrückt in Bewertungspunkten])
Alles klar, Danke Christian!

Ulrich
 
M

Monika Bartz

Mitglied
Basis-Konto
02.02.2006
4020
Lieber Christian!
DANKE für deine Mühe!
Und für die prompte Reaktion auf unsere Anfrage wegen der Bewertungspunkte....
Gruß Monika B.
 
Barbara2

Barbara2

Mitglied
Basis-Konto
04.04.2006
69250
Auch ich gehöre ab jetzt zu den Erleuteten.

Danke dafür.

Lieben Gruß
Barbara2
 
Sahawe

Sahawe

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Christian,
was ich noch nicht verstanden habe ist, wie kann ich sehen wer mich bewertet hat? Das andere ist, bei manchen Mitglieder steht links vom Beitrag kein Bewertungssymbol. Wie ist das zu verstehen, kann man entscheiden ob man bewertet werden möchte?
Auch von mir vielen Dank für deine Mühe.
VG Sabine
 
weissbrk

weissbrk

Unterstützer/in
Basis-Konto
07.03.2006
Münster
Hallo Christian,
ich kann aus diesem Thraed nicht erkennen, wie ich herausfinde, wer mich bewertet hat - ist aber auch nicht wirklich wichtig.
Ich habe eher ein grundsätzliches Verständnisprobelm: Wenn ich auf die Waage klicke, um einen Beitrag zu bewerten, lauten die Vorgaben "ich stimme zu" oder "ich stimme nicht zu".
Das verstehe ich so, dass ich dem Inhalt bzw der Aussage des Beitrags zustimme oder eben nicht.
Nur, wenn ich einer anderen Meinung bin als der Verfasser / die Verfasserin, will ich ihn oder sie doch nicht unbedingt negativ bewerten im Sinne von "NN ist in letzter Zeit leider negativ..."
Genauso kann jemand aus meiner Sicht immer Recht haben, ist aber deshalb trotzdem evtl. kein "netter Mensch".:innocent:
Die Formulieren hier ist für mich klarer, dh es geht nicht darum, ob ich einer Meinung mit dem Verfasser bin, sondern darum, ob ich den Beitrag für konstruktiv halte. Das sind für mich aber zwei Paar Schuhe...

Habe ich da einen Knoten im Kopf oder geht es anderen auch so?

Danke!
 
L

Löwenherz

Mitglied
Basis-Konto
10.03.2006
63150
hallo...

kann ich dennauch sehen WER mich beurteilt hat?
Achja..und wenn ich auf das nette zeichen rolle, dann erscheint bei mir "diesen Beitrag bewerten" - selbst wenn es mein eigener ist.
Kann das sein? Ich meine..was würde es bringen wenn ich meine eigenen beiträge bewerte...*grübel*

Oder seh ich da was nicht? Ich lerne gerne dazu :eek:riginal:

Lieben Gruß, Löwenherz
 
U

UlrichFürst

Achja..und wenn ich auf das nette zeichen rolle, dann erscheint bei mir "diesen Beitrag bewerten" - selbst wenn es mein eigener ist.
Kann das sein? Ich meine..was würde es bringen wenn ich meine eigenen beiträge bewerte...*grübel*
Probier' das doch mal aus, da werden Dir nur Deine Renomee-Punkte angezeigt - Du kannst Dich nicht selbst bewerten:wink:
Ulrich
 
U

UlrichFürst

ich kann aus diesem Thraed nicht erkennen, wie ich herausfinde, wer mich bewertet hat - ist aber auch nicht wirklich wichtig.
Im Gegenteil: Es ist wichtig, dass man das nicht sehen kann; sonst gibt's nur Rachebewertungen und das ganze System ist futsch...

Ich habe eher ein grundsätzliches Verständnisprobelm: Wenn ich auf die Waage klicke, um einen Beitrag zu bewerten, lauten die Vorgaben "ich stimme zu" oder "ich stimme nicht zu".
[...]
Die Formulieren hier ist für mich klarer, dh es geht nicht darum, ob ich einer Meinung mit dem Verfasser bin, sondern darum, ob ich den Beitrag für konstruktiv halte. Das sind für mich aber zwei Paar Schuhe...

Habe ich da einen Knoten im Kopf oder geht es anderen auch so?
Mir geht's da auch so. Aber nimm's einfach so wie Du's verstehst (also die Version mit dem konstruktiv)

Ulrich
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Person
O

Ossistern

Mitglied
Basis-Konto
19.10.2006
90455
naja ich denk mal bevor ich was bewerte (negativ) dann lass ich es lieber bleiben! zumal wenn ein beitrag KEINE hilfe für den verfasser ist,muß man da gleich negativ bewerten,oder wie seh ich das???*grübl*
 
flocky

flocky

Mitglied
Basis-Konto
25.12.2005
14157
Die Frage die sich mir aufdrängt ist :
Wieso muss ich überhaupt bewerten ?
Was habe ich davon die Beiträge von anderen zu bewerten ?
Ist es der Sache ,nämlich dem Autausch von Informationen und auch Meinungen dienlich ?
Ich bin eher der Meinung : Nein!!!
L.G. Silvia
 
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
Kann man eine Bewertung zurücknehmen?
 
D

Dettini

Im Gegenteil: Es ist wichtig, dass man das nicht sehen kann; sonst gibt's nur Rachebewertungen und das ganze System ist futsch...
Hallo Ulrich,
unter dem Account kann ich sehr wohl bei mir sehen, wer mich bewertet hat.
LG Detlef
 

Verwandte Forenthemen

C
Irgendwie fehlen da einige Themen in "Altenpflege" und anderen Rubriken. Oder wurden die gezielt gelöscht?
  • Erstellt von: Cutter
4
Antworten
4
Aufrufe
765
B
M
Hallo, seit etwa einer Woche stelle ich fest, dass mir die Beiträge im Forum nicht mehr richtig dargestellt werden. Die Schrift ist...
  • Erstellt von: minnie
14
Antworten
14
Aufrufe
2K
I
I
Ich lese die ja manchmal, und frage mich, ob es möglich ist, da den Wirkstoff mit in den Header zu nehmen. So muss man wühlen, und hat...
  • Erstellt von: Igel77
2
Antworten
2
Aufrufe
801
I
Wärter
Kann man seinen Forenaccount anders als über Paypal verändern? Ich nutze Paypal nicht und würde ungerne "nur" zu diesem Zweck damit...
  • Erstellt von: Wärter
1
Antworten
1
Aufrufe
607
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl