Was darf ein ungelernter Pflegehelfer in Baden-Württemberg in der Altenpflege?

K

Kamilla

Mitglied
Basis-Konto
0
0
Beruf
FSJ Altenpflege
Bereich
Seniorenzentrum - Demenzstation
Hallo zusammen,
ich mache gerade ein FSJ in der Altenpflege, muss aber meinen Arbeitgeber wechseln, weil ich erfahren habe, dass so ziemlich alles, was ich mache nicht erlaubt ist. (Alleine demente BW pflegen, Essen richten für Diabetespatienten, Anreichen für Bewohner mit Schluckstörungen etc.). Da ich schon in meiner letzten Ausbildung Schwierigkeiten mit der Polizei bekommen habe, weil ich auf Anweisung meines Chefs illegale Sachen gemacht habe, habe ich beschlossen, mich von nun an an das Gesetz zu halten anstatt auf meinen Arbeitgeber zu hören. Nach meinem FSJ möchte ich 50% als Pflegehelfer (ungelernt) arbeiten. Ich habe gehört, dass man keine Tabletten richten und verteilen darf, aber darf man dem BW, der es nicht selber kann die Tabletten in den Mund geben wenn man sie von der PFK bekommt oder nicht? Also man darf absolut nichts spritzen, auch nicht gegen Blutzucker (?!) sondern nur Grundpflege machen und keine Behandlungspflege.
Darf man die Sachen die oben als für FSJler verboten aufgeführt sind, darf man alleine auf Station sein, gibt es eine Regelung für wieviele Bewohner man zuständig sein darf. Muss man Leute übernehmen, die man sich nicht zutraut (bettlägrig, sehr schwach auf den Beinen). Eine Angehörige verlangte ausserdem vom Pflegepersonal, dass sie ihre Mutter zu zweit aus dem Bett hieven anstatt den Lifter zu benutzen. Ich habe dieses Problem schon öfters gehört, ist das erlaubt? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder sagen wo ich die Infos finde, ich habe alleine nichts gefunden...so das war glaub alles Wichtige, mehr fällt mir im Moment nicht ein, sicher sind diese Antworten auch für andere interessant.
Vielen Dank schonmal
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen