Altenpflege WARUM finden wir keine Azubis???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
JUTTA62

JUTTA62

Mitglied
Basis-Konto
17.01.2009
21354
Hallo, kennt ihr das Problem? Im Moment herrscht in unserer Einrichtung "Azubi-Mangel" ! Eine hat nach 3 Monaten die Ausbildung abgebrochen, nach der Ausbildung zur Pflegeassistentin( " Reicht Mir!") , Eine, derzeit im 2.Lehrjahr, hat krankheitsbedingt Berufsverbot vom HA erteilt bekommen, und die Dritte ist jetzt zum 31.01. fertig!!! Wir stehen schon im engen Kontakt mit Arbeitsamt, erhalten zur Zeit irgendwie kaum Bewerbungen! WARUM? Was für Möglichkeiten gibts noch?:ermm:
 
Qualifikation
HEP/AP/ stellvertr. PDL
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
22.09.2009
düsseldorf
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
Sr Hella

Sr Hella

Mitglied
Basis-Konto
05.11.2009
21423
Hallo !



Seit wann darf ein HA ein Berufsverbot aussprechen ?

LG
@ pegean
Ja, das geht in so fern, dass die Person krankheitsbedingt z.Zt. nicht arbeiten darf.
Dasselbe gibt es in der Schwangerschaft (daher ich weiß ich das), der HA kann der Schwangeren schon einige Monate vor der Geburt "Berufsverbot" erteilen, wenn er es aus gesundheitlicher Sicht nicht vertreten kann, dass die Schwangere weiterarbeitet.

@ Jutta
tja, der Beruf der Altenpfleger/in ist halt nicht so begehrt...schlechte Arbeitsbedingungen, miserable Bezahlung, wenig Anerkennung usw.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenheim
JUTTA62

JUTTA62

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
17.01.2009
21354
:blushing:Ach, schade, ich dachte jemand von Euch hätte einen Tip! NEIN, es kommt eine Gegenfrage!!! Sie kann aus gesundheitlichen Gründen den Beruf nicht ausüben- Beschäftigungs- bzw. Berufsverbot !!!

Hat jemand eine Idee , wie man junge Leute erreichen kann, die evtl. in der Altenpflege eine Ausbildungsstelle suchen???
 
Qualifikation
HEP/AP/ stellvertr. PDL
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
JUTTA62

JUTTA62

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
17.01.2009
21354
@Sr Hella, ja ich weiß um die Arbeitsumstände, bin ja selbst mittendrin... Aber es heißt doch, dass so viele Menschen eine Ausbildung suchen: WO STECKEN DIE ALLE!!!
 
Qualifikation
HEP/AP/ stellvertr. PDL
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
Sr Hella

Sr Hella

Mitglied
Basis-Konto
05.11.2009
21423
@Sr Hella, ja ich weiß um die Arbeitsumstände, bin ja selbst mittendrin... Aber es heißt doch, dass so viele Menschen eine Ausbildung suchen: WO STECKEN DIE ALLE!!!
Ja, dasselbe habe ich auch gedacht.
Aber in meinem privaten Umfeld gibt es auch hauptsächlich Leute, die sagen, "nee sowas könnte ich nicht, alte Menschen waschen und so...ich bewundere das, dass Du das kannst..."

Viele Jugendliche/junge Leute sind heutzutage total verwöhnt, glaube ich. Die wollen irgendwas bequemes machen.

Der Beruf müsste vielleicht erstmal etwas aufgepeppt werden, um wieder an Beliebtheit zu gewinnen.

Also in unserem Heim gibt es schon Azubis, die sind auch froh, dass sie 'ne Ausbildung haben und sagen sogar, dass ihnen das Arbeiten Spaß macht. Dennoch stöhnen sie auch teilweise über zuviel Stress.........tendenziell glaube ich auch, dass zu wenige zur Altenpflege ausgebildet werden und das wird in der Zukunft daher auch noch sehr sehr schwierig in der Pflege werden. Denn über Mangel an alten Menschen können wir uns wohl nicht beklagen...

Willst Du jetzt Azubis anwerben? Flyer verteilen oder so? Ja, oder geh in die Schulen und stell den Beruf den Schülern vor.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenheim
D

dieKathi

Mitglied
Basis-Konto
19.01.2007
Bietigheim
Willst Du jetzt Azubis anwerben? Flyer verteilen oder so? Ja, oder geh in die Schulen und stell den Beruf den Schülern vor.
Das ist eine gute Idee!
Bei uns gibt es in den 9. Jahrgangsstufen sogenannte "Sozialpraktika". Die Schülerinnen und Schüler gehen für eine Woche in eine soziale Einrichtung und lernen das Arbeiten dort kennen.
Zuvor wird aus verschiedenen Bereichen jemand eingeladen, um das Berufs- und Tätigkeitsfeld vorzustellen und auch, um Berührungsängste abzubauen und Fragen zu beantworten.

Erkundige dich doch mal, ob es das so ähnlich auch bei euch in der Gegend gibt.
Es ist eine gute Möglichkeit mit den jungen Menschen in Kontakt zu kommen und Interesse am sozialen Engagement und Beruf zu wecken.

Ich mache das seit einigen Jahren für meinen Bereich und habe dabei sehr gute Resonanzen erhalten. Und es gibt immer einen, vielleicht auch zwei aus einem Jahrgang, die zumindest eine zeitlang noch Kontakt halten. Daran kann man dann anknüpfen.

Ist natürlich keine schnelle sondern eine eher langfristige Lösung. Aber es lohnt sich, da bin ich sicher.

Lieben Gruß,
dieKathi
 
Qualifikation
Wohnheimbetreuerin / Krankenschwester
Fachgebiet
Behindertenwohnheim
JUTTA62

JUTTA62

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
17.01.2009
21354
Ja, danke für die Vorschläge. Werde mich nach den Ferien gleich mal an die hier ansässige Realschule wenden...!
 
Qualifikation
HEP/AP/ stellvertr. PDL
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Hallo Hella,
Hallo Jutta,

bitte, bitte nach 3 Jahren Ausbildung und vielen Stunden Berufskunde sollte eindeutig klar sein, dass ein Hausarzt viel darf

aber

ein Berufsverbot aussprechen gehört sicher nicht dazu!!!

Warum so wenig Azubis - weil die geburtenstarken Jahrgänge vorbei sind und der Beruf nicht so besonders attraktiv ist, noch nie war.

Ausserdem warum sollte man noch in die Altenpflege gehen?
In der Koalitionsvereinbarung steht die Absicht die beiden Ausbildungen zusammenzuführen. Also Altenpflegerin wird es in absehbarer Zukunft nicht mehr geben, wenns nach der jetzigen Regierung geht.

Kann man da jungen Menschen guten Gewissens noch dazu raten?

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Sr Hella

Sr Hella

Mitglied
Basis-Konto
05.11.2009
21423
Hallo Hella,
Hallo Jutta,

bitte, bitte nach 3 Jahren Ausbildung und vielen Stunden Berufskunde sollte eindeutig klar sein, dass ein Hausarzt viel darf

aber

ein Berufsverbot aussprechen gehört sicher nicht dazu!!!


Gruß renje
Berufsverbot = Beschäftigungsverbot

renje, was soll das mit dem bitte bitte...

Mein Frauenarzt hat mir in der Schwangerschaft auch Berufsverbot erteilt, das ist ja nur vorübergehend, und nicht grundsätzlich, wie Du das vielleicht verstehst.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenheim
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Liebe Hella,

es sollte schon der Unterschied klar sein zwischen

Berufsverbot und Beschäftigungsverbot.

Das eine hat mit dem anderen aber auch so was von gar nichts zu tun.

Wenn man irrt sollte das auch eingestanden werden. Ich kann das noch so oft wiederholen, es wird deshalb nicht Richtiger.

Berufsverbot und Beschäftigungsverbot sind zwei definierte Rechtsbegriffe. Da geht es nicht darum wie ICH das verstehe.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2005
30625
Hi !

Es gibt ja auch die Lokalitäten der blühenden Landschaften bzw. strukturschwache Regionen mit erhöhter Abwanderung junger Leute.:eek:nline2lo

Bei uns gibt es - bis auf eine Ausnahme - eigentlich nur private Schulen für die Ausbildung zum Altenpfleger/ in. Irgendwie grotest, das man für diese Berufsausbildung - die einen körperlich und mental erschöpft - auch noch Geld bezahlen muss. Der DbfK hat zumindest in unserer Region festgestellt, das die Ausbildung schlecht ist. Das meint, das die Strukturierung und Auslegung der praktischen Ausbildung so ausgestaltet wird, das es v.a. dem Arbeitgeber nützt und der Schüler das Nachsehen hat und wichtige Ausbildungsinhalte nicht vermittelt bekommt.

Es ist für viele Einrichtungen schon bedauerlich wenn keine billigen Pflegehelfer ( Azubis ) den Dienstplan auffüllen und den Betrieb am laufen halten.

Das bezieht sich natürlich, liebe Jutta62, nicht auf Deine Einrichtung sondern ist ganz allgemein gehalten. Und wenn ich ganz ehrlich bin, ich würde meinen Kindern VERBIETEN diesen Beruf zu lernen, es sei denn, sie würden mit einem Studium in die Pflege einsteigen und den Bewohner nur als theoretische Größe kennenlernen.

Gruß Zelig
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Hallo,

jetzt verstehe ich nix mehr?

Das Altenpflegegesetz §17 legt fest, dass ein Ausbildungsgehalt zu bezahlen ist. so zwichen 700 und 800€.

Wieso müssen die bei euch Geld mitbringen?

Da würde ja der Träger der Ausbildung gegen bestehendes Recht verstoßen?

Dass AZUBIS billige Arbeitskräfte sind, gehört in den Bereich der Märchen und Fabeln.

Oder warum schließen Private sehr häufig als erstes bestehende Schulen (Krpflg) wenn sie ein Krankenhaus übernehmen? Weil die zu dumm sind billige Arbeitskräfte zu beschäftigen?

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Sr Hella

Sr Hella

Mitglied
Basis-Konto
05.11.2009
21423
Liebe Hella,

es sollte schon der Unterschied klar sein zwischen

Berufsverbot und Beschäftigungsverbot.

Das eine hat mit dem anderen aber auch so was von gar nichts zu tun.

Wenn man irrt sollte das auch eingestanden werden. Ich kann das noch so oft wiederholen, es wird deshalb nicht Richtiger.

"Berufsverbot" und Beschäftigungsverbot sind zwei definierte Rechtsbegriffe. Da geht es nicht darum wie ICH das verstehe.

Gruß renje
@ renje,

tut mir leid, das sehe ich anders.
Es wird weit und breit in eben diesem Zusammenhang von Berufsverbot gesprochen, mag es auch ein falsch benutzter Ausdruck sein - aber da beginnt es wohl zu spitzfindig zu werden.
Ich habe bei google geguckt, es ist ständig von "Berufsverbot" die Rede, das irgendein Arzt erteilt oder eben nicht...

@ all
Meine Ausbildung hat auch Geld gekostet und ich war als Azubi eine "billige" Arbeitskraft. Das ist doch ganz verschieden, je nachdem was es für eine Schule ist...

Ich würde es meinen Kindern auch nicht raten Altenpfleger/in zu werden, da man echt ausgebeutet wird.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenheim
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.09.2008
99734
Hallo Sr. Hella,

in unserer Region ist es auch üblich ein monatliches Schulgeld bezahlen zu müssen. Eine Ausbildungsvergütung von der von Renje genannten Höhe klingt traumhaft - scheint aber in unserer Gegend eher unüblich zu sein.
MfG
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
Sr Hella

Sr Hella

Mitglied
Basis-Konto
05.11.2009
21423
Also nix mit Märchen und Fabeln...:rolleyes:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenheim
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Hallo Hella,

Ich habe bei google geguckt, es ist ständig von "Berufsverbot" die Rede, das irgendein Arzt erteilt oder eben nicht...
WO? Ich finde nichts! Bitte stelle doch einen link ein wenn du das schon unentwegt behauptest.

Berufsverbot ? Wikipedia

Deiner Meinung nach kann also ein Arzt meine mir lt. Grundgesetz Art. 12 zustehenden Rechte ausser Kraft setzen?

Das ist aber jetzt nicht dein Ernst???

Apropos Ausbildungsvergütung, ich sprach nicht von Schulgeld!!!

Ausbildungsvergütung

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Sr Hella

Sr Hella

Mitglied
Basis-Konto
05.11.2009
21423
Nein, er kann nicht rechte außer Kraft setzen.....er erteilt aus gesundheitlichen Gründen z.B der Schwangeren "Berufs, bzw. - richtiger Beschäftigungsverbot."
Berufsverbot? : Forum goFeminin

http://www.frag-einen-anwalt.de/Berufsverbot-w%C3%A4hrend-der-Schwangerschaft-__f9432.html

http://www.wunschkinder.net/forum/read/2/2847067

Auch wenn Du jetzt sagst, okay in der SS..., die Auszubildende bei jutta könnte ja theoretisch auch schwanger sein. Jedenfalls kann der Frauenarzt dann Berufsverbot erteilen, auch wenn das eigentlich ein falsch gewählter Begriff ist...er ist in diesem Zusammenhang jedenfalls üblich. Ich finde Du könntest auch mal ein kleines bißchen nachgeben, sehr verehrter renje.


Äh...., ja es gibt im Heim für einen Azubi Ausbildungsvergütung (wenn das Heim Ausbildungsbetrieb ist) und eine private Altenpflegeschule nimmt Schulgeld, da werden auch die Praxiseinsätze nicht vergütet. Ich denke der Unterschied ist uns allen klar. Weiß jetzt nicht, ob da wieder neue Missverständnisse vorliegen?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenheim
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
22.09.2009
düsseldorf
Hella !

Jetzt reichts aber langsam.Jeder Arzt darf ein Beschäftigungsverbot aussprechen aber kein Berufsverbot.

Empfehle Dir dringendst eine FB in Sachen Recht.

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
Sr Hella

Sr Hella

Mitglied
Basis-Konto
05.11.2009
21423
Hella !

Jetzt reichts aber langsam.Jeder Arzt darf ein Beschäftigungsverbot aussprechen aber kein Berufsverbot.

Empfehle Dir dringendst eine FB in Sachen Recht.

LG
Warum ist dann dauernd von Berufsverbot in der Schwangerschaft die Rede?

Ich habe ja schon darauf aufmerksam gemacht, dass der Begriff, wenn auch fälschlicherweise, in diesem Zusammenhang dennoch gebraucht wird. Auch wenn es eigentlich Beschäftigungsverbot heißen müsste.

Danke ich brauche keine Fortbildung für das Thema, denn es ist für mich gar nicht von Relevanz.

Schön, dass renje eine Verbündete gefunden hat.

Ganz schön blöd, sich über so was Unwichtiges zu streiten...
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenheim
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Laura Gaes
Hallo Unsere Klasse International Nursing Team, der Oberkurs der Verbundschule für Gesundheits- und Pflegeberufe der Marienhaus GmbH...
  • Erstellt von: Laura Gaes
0
Antworten
0
Aufrufe
49
Laura Gaes
Lisa.77761
Hallo, Ich bin derzeit an einer facharbeit für die Mentorenweiterbildung und nun benötige ich aussagen zu dem soll ist Zustand zwischen...
  • Erstellt von: Lisa.77761
0
Antworten
0
Aufrufe
319
Lisa.77761
niceguyy
Guten Tag, ich möchte mich erstmal für die Aufnahme bedanken. Ich hoffe meine Fragen sind hier richtig. Ich bin zurzeit im 3 Lehrjahr...
  • Erstellt von: niceguyy
3
Antworten
3
Aufrufe
523
N
petruschka66
Hallo Die Altenpflegeschule möchte unbedingt oder mehr gesagt besteht drauf, das die praktische Prüfung bei den Kunden statt finden...
  • Erstellt von: petruschka66
2
Antworten
2
Aufrufe
521
C