Information ausblenden
Tipp: Für registrierte Mitglieder ist das Forum (fast) vollständig werbefrei.

Wärmesystem OP

  1. Hallo alle zusammen,

    ich hab mal eine Frage. Meine Freundin hatte jetzt eine OP. Als sie danach wach wurde, hatte sie eine Wärmedecke, die ohne Strom funktioniert. Anscheinend war es ein blauer Vlies mit kleinen Pads ca. 10x10 cm, die sie dem Körper angepasst haben. Sie war total begeistert, da die Wärme noch auf dem Zimmer bis zum nächsten Morgen angehalten hat.
    Kann mir bitte jemand sagen, was das war? Ich kennen nur die normalen Warmtouch im AWR.
    Vielen Dank und ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße

    Rebecca
     
  2. AW: Wärmesystem OP

    Hallo Rebecca,

    von einem generell stromlosen Produkt habe ich bislang noch nichts gehört. Ich vermute aber fast, dass es sich bei der angefragten Hypothermieprophylaxe Deiner Freundin um die Gel-Wärmedecke von KanMed (Schweden) handelt. Das Steuergerät ist so klein und geräuschlos, dass man das wirklich übersehen kann. Tatsächlich kann man die Gel-Pads aber auch in einem Wärmeschrank vorhalten und dann in die entsprechende Decke einlegen. Die Wärme hält sich nicht ewig, aber nach kürzeren Eingriffen steht die Aufwärmung post-op dem elektrischen System in nichts nach. Viele Patienten empfinden die Decke sogar erheblich angenehmer und besser in der Wirkung, da das Gewicht der Pads einen engen Körperkontakt herstellt und somit ein deutlich besserer Wärmetransport stattfindet. Die Patienten fühlen sich eher angenehm "eingepackt" in diese Wärmehöhle, ohne das ihnen dabei die Papier-Wärmedecken a la BearHugger, WarmTouch oder Level2 ständig um die Ohren (oder vom Bett) segeln, wenn sie sich bewegen. Einige deutsche Kliniken verwenden die Gel-Pads in dieser Form bereits grundsätzlich für Kurzeingriffe und haben damit - soweit ich das höre - sehr gute Erfolge.

    Ich hänge Dir mal hier eine PDF-Datei des Wärmesystems an, in der es recht gut dargestellt und erläutert wird (Vorsicht, Werbeprospekt).

    Viele Grüße,
    Christian.
     

    Anhänge:

  3. AW: Wärmesystem OP

    [FONT=Arial, sans-serif]Hallo Rebecca,[/FONT]


    [FONT=Arial, sans-serif]wir benutzen seit ca. einem Jahr die “BARRIER Easy Warm” Wärmedecke. Das ist eine Einwegdecke, die Pads enthält, die sich durch den Kontakt mit der Luft erwärmen. Die Decke ist Vakuum verpackt. Leider weiß ich nicht welche Firma sie vertreibt bzw. herstellt. Ganz billig sind die Decken auch nicht. Einzelpreis liegt wohl bei ~ 20 €. [/FONT]



    [FONT=Arial, sans-serif]Gruß Kerstin[/FONT]
     
  • Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wärmesystem OP“ in der Kategorie „Anästhesiepflege“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit dem Jahr 2000 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit über 40.000 Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
  • Hinweis: Sollte hier extremistisches oder fremdenfeindliches Gedankengut verbreitet oder der Tenor der Diskussion inakzeptabel werden, dann informiere uns bitte über den Button "Melden", den Du in jedem Beitrag findest. Vielen Dank!

    Diese Seite empfehlen

    Besucher fanden diese Seite u.a. bei der Suche nach:

    1. bearhugger wärme

      ,
    2. op wärmedecken extremitäten nicht wärmen

      ,
    3. OP-Decken

      ,
    4. wärmedecke für warmtouch,
    5. wärmesystem op gebrauchanweisung,
    6. barrier wärmedecke,
    7. Wärmesystem OP Pads