GuK Während Ausbildung Station wechseln

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Claudia20259

Neues Mitglied
Basis-Konto
20.11.2004
22559
Hallo zusammen,
ich habe ein großes Problem.
Ich mache derzeit eine Ausbildung als Krankenschwester und werde im März mein Examen machen.
Die Station, auf der ich z.zt. eingesetzt bin ist zum kotzen
Ich lerne hier nichts, werde vom Personal total ignoriert, darf nur die Drecksarbeit machen. Ich habe mir das jetzt 2 Monate angetan, aber so kanns nicht weitergehen, schliesslich muß ich auf dieser Station mein Examen machen, und unter diesen Umständen ist das unmöglich. Diese Station ist im Krankenhaus dafür bekannt, dass Schüler sich dort nicht wohlfühlen. Es haben auch schon viele geschafft die Station zu wechseln. Mein Schulleiter (der mich auf dem Kiker hat) meinte jedoch, dass ich auf keine andere Station kann, da alle anderen Examensstationen voll sind. Bisher bin ich auf allen Stationen super klar gekommen, es gab nirgends Probleme, im Gegenteil, jede Station hat mir angeboten mich nach dem Examen zu übernehmen, also kann das wohl nicht an mir liegen.

Nun meine Frage:
Habe ich nicht das Recht die Station zu wechseln, wenn ich der Meinung bin, dass ich dort nicht 100%ig auf das Examen vorbereitet werde? Schliesslich habe ich doch das Recht ausgebildet zu werden und nicht als dumme Hilfskraft behandelt zu werden?
Hat jemand schonmal sowas erlebt oder hat einen Tip für mich?

Vielen Dank schonmal...
 
Qualifikation
Azubi Krankenschwester
Fachgebiet
Geronto
M

Markus Schmidt

Mitglied
Basis-Konto
31.01.2001
50679
Hallo!

Ich habe Ähnliches während meiner Ausbildung erlebt, diese ist allerdings auch schon fast 20 Jahre her.
Ich kann Dir nur eines raten: Gehe mit Deinem Problem offen und sachlich um. Bitte die Stationsleitung um ein Gespräch, ebenso die PDL oder den Personalrat bzw. MAV ,falls Du in einem kirchlichen Haus arbeitest.

Dazu brauchst Du natürlich schon ein wenig Mut, das ist mir bewußt. Setze Dich vorher hin und überlege Dir was Du auf jeden Fall sagen willst. Mache Dir dazu ein paar Notizen. Versuche sachlich zu bleiben, und mache u.U. selber Lösungsvorschläge.

Ich weiß, das ist nicht einfach. In Deinem Berufsleben wirst Du aber immer wieder auf ähnliche ausweglose Situationen treffen.

Es ist natürlich immer schwierig so aus der "Ferne" Ratschläge zu geben, na ja, vielleicht habe ich Dir ein wenig geholfen.

Grüße aus Köln

Markus
 
Qualifikation
Case-Management
Fachgebiet
operative Intensivpflege
M

Markus Schmidt

Mitglied
Basis-Konto
31.01.2001
50679
Ich schon wieder...
noch ein kleiner Nachtrag: Du hast leider KEIN Recht auf einen Stationswechsel, es sei denn, Dein Vertrag hätte eine entsprechende Klausel, kann ich mir aber nicht vorstellen.

Eine anderer Vorschlag: Augen zu und durch, vorrausgesetzt man läßt Dich in Ruhe arbeiten.

Es ist natürlich schon eine Frage, ob Du kurz VOR dem Examen noch so einen Kampf aufnehmen willst, damit meine ich, ob Du es schaffst Dich gut vorzubereiten vor diesem Hintergrund.

Markus
 
Qualifikation
Case-Management
Fachgebiet
operative Intensivpflege
Kaius

Kaius

Mitglied
Basis-Konto
02.01.2005
53809
www.kaiusland.de
Also bei mir an der Schule ist das so, dass man einmal während der Ausbildung die Station wechseln darf. Wie wäre es, wenn du einfach mal in der Schule nachfragst?
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
geschlossene Akutpsychiatrie
N

Nasonex2001

Mitglied
Basis-Konto
08.03.2005
14712
Wenn dein Schulleiter dich nicht wechseln lässt, würde ich die JAV oder den Betriebsrat einschalten. Bei uns war es so: auf den Stationen oder Abteilungen wo die Schüler nicht klar kamen wurde erst ein Gespräch mit der Stationsleitung geführt und wenn das nichts half wurden keine Schüler mehr dorthin geschickt.
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger, QB
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Mir erging es während eines Praktikums im Krankenhaus genau so (bin Altenpfleger) da war man der Meinung Du lernst nur Altenpfleger das brauchst du nicht.
Ich wurde nur zum Laufburschen degratiert. Mir wurde nichts geglaubt z.B. sollte ich Blutwerte aus dem Labor holen, ich kam ohne die Werte wieder da keine da waren. Ich mußte sofort nocheinmal gehen, ich kam wieder ohne Werte zurück. Die stellv.Stationsschwester meinte dann : ihnen glaube ich kein Wort mehr und nun versuchte sie die Werte zuholen, kam aber auch ohne Werte zurück. Am nächsten Tag schickte mich die Schwester erneut ins Labor , das gleiche Spiel es war nichts da. Nur diesmal saß ich am längeren Hebel Ich nahm einen Zettel und einen Sift und sagte sie sollen mir das Schriftlich geben die waren ganz schön verwundert ich erklärte den Sachverhalt , das spielte sich so ca. 3 Wochen lang durch nun Sollte ich aus dem Archiv etwas holen es war nichts da, worauf ich gefragte wurde wer da sei ich nannte den Nahmen der Schwester, worauf ich die Antwort bekam komm her ich gebe es dir schriftlich. Ich legte auch diesen Zettel vor. Nur diesesmal wurde ich gefragt was das soll. Ich antwortete nur sie sagten doch sie glauben mir nichts mehr, jetzt kam die Reaktion ich soll das lassen , und ob ich wüßte das ich am Ende des Praktikums beurteilt werde. Meine Antwort war nur ich weiss, aber ich muss auch Sie beurteilen, ab da veränderte sich das Verhalten mir gegenüber zusehensd.

MfG
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
Isis

Isis

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.05.2005
2
Während meiner Ausbildung habe ich schon mal erlebt, daß man auf einer Station nicht klar kam, was aber häufig an irgendwelchen persönlichen Dingen lag (man kann eben nicht alle Menschen lieben). Grundsätzlich aber sah sich das ganze Krankenhaus nun mal als ein Ausbildungsbetrieb, und es wurde viel Wert darauf gelegt, die Schüler fit für's Examen zu machen. Natürlich hatten wir eine gewisse Holschuld, es wurde erwartet, daß wir uns für alles interessierten. Aber ich habe auch viele Ärzte erlebt, die ganz explizit Schüler zu Untersuchungen mitnahmen und viel erklärt haben. Darunter waren auch solche, die uns Schüler sonst fleissig ignoriert haben, aber im OP dann sehr geduldig alles erklärten und zeigten.
Sicher gab es auch bei uns Schwestern, die keine große Lust auf Anleitungen hatten - die bekamen dann auch keine Schüler, mußten also nicht gegen ihren Willen Mentor spielen, denn es gab genug andere, die das gerne und gut gemacht haben und früher selber Schüler waren und deshalb genau wussten, was ein Schüler braucht. :grin:
 
Qualifikation
Krankenschwester/Nachtwache
Fachgebiet
Altenpflegeheim
loyd

loyd

Mitglied
Basis-Konto
17.08.2005
70199
bei uns im haus ist es eigentlich üblich dass schüler ihren eigenen bereich bekommen und dort für sich würschteln können und so die arbeit einteilen mussten hauptsache es ist am dienstende alles erledigt. wenn man seine probs hat die ich auch schon hatte (allerdings bin ich nicht im examenskurs) bin ich zu erst zu meiner mentorin da das nicht geklappt hat war stionsleitung dran zufällig waren meine kursleitung plus pdl um die ecke die das gespräch mitgehört hatten in dem ich halt gesagt habe dass es überhaupt kein lernerfolg hat wenn ich als schüler den examinierten hinterher dackel oder konzilscheine in die ambulanzen trage. leider hat die pdl uns die schule zu spät was dagegen gemacht bzw. ich habe einen neuen einsatzplan zuspät bekommen.
kurz: ich habe mir gegen ende auch nur noch gesagt augen zu und durch dumm war nur das war ein einsatz von fast 3 monaten.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Intensivpflege/ Rettungsdienst
U

UlrichFürst

Habe ich nicht das Recht die Station zu wechseln, wenn ich der Meinung bin, dass ich dort nicht 100%ig auf das Examen vorbereitet werde? Schliesslich habe ich doch das Recht ausgebildet zu werden und nicht als dumme Hilfskraft behandelt zu werden?
Ein Recht auf Stationswechsel ist mir zwar nicht bekannt, aber Du hast das Recht etwas zu lernen und etwas gelehrt zu kriegen. Ausschließliche Hilfskraftarbeiten sind IMHO (und laut unserer Schülervertretung oder wie die heisen) nicht zulässig.
Das Problem ist halt wie Du das durchsetzt...:cry:

Ulrich
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Ellax98
Hey, ich bin derzeit in meinem zweiten Einsatz auf meiner Examensstation in der akut Aufnahme, meine Vorprüfung war der absolute Horror...
  • Erstellt von: Ellax98
1
Antworten
1
Aufrufe
327
M
Laura Gaes
Hallo Unsere Klasse International Nursing Team, der Oberkurs der Verbundschule für Gesundheits- und Pflegeberufe der Marienhaus GmbH...
  • Erstellt von: Laura Gaes
0
Antworten
0
Aufrufe
261
Laura Gaes
Lisa.77761
Hallo, Ich bin derzeit an einer facharbeit für die Mentorenweiterbildung und nun benötige ich aussagen zu dem soll ist Zustand zwischen...
  • Erstellt von: Lisa.77761
0
Antworten
0
Aufrufe
505
Lisa.77761
niceguyy
Guten Tag, ich möchte mich erstmal für die Aufnahme bedanken. Ich hoffe meine Fragen sind hier richtig. Ich bin zurzeit im 3 Lehrjahr...
  • Erstellt von: niceguyy
3
Antworten
3
Aufrufe
764
N