vorstellung

B

Berti2000

Hallo zusammen,
auf der Suche nach geeigneter Hilfe bin ich hier bei euch gelandet,
vielleicht finde ich hier Rat oder Hilfe.
Ich möchte mich kurz Vorstellen:
Der Name : Bernhard; wohne zz. in Mittelhessen bin 40 Jahe alt nur lebe seit dem 20.07 getrennt von meiner Frau
Grüße an alle
Berti2000
 
F

freddy20020

Mitglied
Basis-Konto
24.10.2006
67308
hallo Berti2000

willkommen an board!
Hast du irgendwas mit Pflege zu tun oder wesbezüglich suchst du Hilfe?

viele Grüße
 
Qualifikation
Fachkinderkrankenschwester
Fachgebiet
neonatologische Intensivstation
B

Berti2000

Themenstarter/in
hallo freddy20020,
ich habe nichts mit Plege zutun, die Hilfe die ich suche ist im Pychologichen.
 
F

freddy20020

Mitglied
Basis-Konto
24.10.2006
67308
hmmm,

ganz frische Trennung (Scheidung), arbeitslos und so?

Dann ist das eher hier nicht das "professionelle" Forum dazu, leider...
Ich habe zwar keine Ahnung, wo Gladenbach ist, aber Beratungsstellen, auch kostenlos und mit schneller Terminvergabe, findest du aber in jeder Wohnlage, z.B. beim Diakonischen Werk, der Caritas; auch Selbsthilfegruppen, die sich, wenn man die Augen danach aufhält, auf einmal an jeder Ecke auftun.
Für den Anfang sind aber Einzelgespräche mit professioneller Gesprächsführung absolut sinnvoll. Auch deinen Hausarzt kannst du um Rat/Adressen fragen; mag sich blöd anhören, weil die eher auf körperliche Unpäßlichkeiten getrimmt sind, aber die haben in der Regel jede Menge Adressen und verschreiben auch Verordnungen für einen Psychologen oder Psychotherapeuten.

Ich will dich nicht mutlos mit der Antwort machen oder gar aus dem board verabschieden, aber bist du sicher, daß du hier richtig suchst?

viele liebe Grüße
 
Qualifikation
Fachkinderkrankenschwester
Fachgebiet
neonatologische Intensivstation
B

Berti2000

Themenstarter/in
hallo freddy,
mit der Trennung von meiner Frau hat das absolut nichts zutun. es ist ein anderes Problem, was ich verfolge. ich weiß auch das ich hier in dieser Gruppe nicht richtig unbedingt bin, durch einen Link via Google bin ich hier gelandet.
Mein Problem ist vielmehr die Tatsache, das ich amputiert sein möchte. Überbegriff "Amelotatismus" auch das hat mit der Trennung von meiner Frau nichts zutun. Meine Frau weiß und wusste von anfang an, das ich diese Wünsche habe. deshalb habe ich mich hier eingeloggt. vielleicht findet sich ja irgendwas, das ich weiterkomme und mit meinem Problem fertig zu werden.
Gruß Berti
 
F

freddy20020

Mitglied
Basis-Konto
24.10.2006
67308
hallo Berti2000,

komplett unbekannte Baustelle bei mir, und bestimmt auch bei den von mir genannten Beratungsinstitutionen. Außer den Links im Netz habe ich da noch nie was von gehört oder mit zu tun gehabt, aber die dürften dir selber ja alle bekannt sein.
viel Glück bei deiner weiteren Suche nach Hilfe, ob allerdings hier?!

mach´s gut
 
Qualifikation
Fachkinderkrankenschwester
Fachgebiet
neonatologische Intensivstation