Von der Kurzzeitpflege zurück ins Krankenhaus

  • Ersteller leonie123
L

leonie123

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo zusammen,

mein Opa ist am 17.10.2020 gestürzt. Er hat eine Lungenvorerkrankung (COPD) und hat sich beim Sturz mehrere Rippen gebrochen. Die haben daraufhin das Rippenfell beschädigt. Im Krankenhaus hat er eine Drainage bekommen, die die Wundflüssigkeit aus seinem Brustraum abfließen ließ und dadurch seine Atemnot linderte. Am 23.10.2020 wurde ihm die Drainage gezogen, obwohl noch viel Flüssigkeit aus dem Brustraum kam. Am Montag (26.10.2020) klagte er wieder über Atembeschwerden. Sobald er sich nur im Bett aufrichtet, japst er und kriegt kaum Luft. Sein Beatmungsgerät hat er zwar, das schafft aber auch kaum Abhilfe.
Heute, am 28.10.2020, wurde er in eine Kurzzeitpflege verlegt.
Ich bin der Meinung, dass mein Opa zu früh aus dem Krankenhaus entlassen wurde und die Drainage noch länger hätte drin bleiben sollen.
Weiß einer von Euch, ob es eine Möglichkeit gibt, meinen Opa wieder ins Krankenhaus zu verlegen, damit ihm eine Drainage weiter Abhilfe schaffen kann?
Ich bin sehr verzweifelt, weil ich nicht weiß, wie ich ihm helfen kann.

Danke im Voraus und liebe Grüße.
 
Qualifikation
Patient
Fachgebiet
Kurzzeitpflege
E

Eisberg

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo leonie,

er hat doch sicher einen Hausarzt?
Den würde ich in die Kurzzeitpflege "bestellen", damit er ihn ins Krankenhaus einweist.

Vielleicht hat hier jemand noch andere Vorschläge?
 
Qualifikation
Pflegeunterstützung
claudiabl

claudiabl

Mitglied
Basis-Konto
3
0
Hallo, Leonie!
Es ist sehr schön, dass du dir solche Gedanken um deinen Opa machst.
Aber ich glaube, dass das Krankenhaus das schon richtig gemacht hat.
Eine Thoraxdrainage ist auch immer eine weitere Eintrittspforte für Keime.
Wenn die Zugleistung nachlässt ist es immer besser, sie zu entfernen.
Dein Opa hat eine COPD, und ich glaube, dass diese durch den Vorfall exazerbiert ist. Das wird ihm Probleme bereiten.
Ein neuerlicher KH-Aufenthalt wäre da eher kontraproduktiv, besonders im Moment.
Rede mit seinem Hausarzt, er möchte bitte einen regelmäßigen Blick auf ihn werfen.
Alles Gute euch!
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
Krankenhaus, Chirurgie
Weiterbildungen
Praxisanleiterin
L

Lulli1.0

Mitglied
Basis-Konto
25
0
Nunja. Wenn die Atemnot so schlimm ist wird er ggf. per Notfall von der Kurzzeitpflege wieder ins Krankenhaus gebracht per Notfalleinweisung.

Die Theorie das der Vorfall die COPD verschlechtert hat ist nicht von der Hand zu weisen und sehr wahrscheinlich
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Anästhesie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.