Vollständige Blasenentleerung

H

HansDampf666

Neues Mitglied
Basis-Konto
05.03.2022
Nußdorf
Servus,

ich hatte diese Woche eine Schulung mit meinen zwei Schülerinnen über Inkontinenz. In dieser hatte ich aufgeschrieben, daß es gut wäre wenn die Blase sich vollständig entleeren würde. Daraufhin kam der Einwurf, daß die Blase dann kollabieren würde. Nach unserer Recherche haben wir aber diesbezüglich keine Information im Netz gefunden, außer daß es sein kann daß die Blase dann eine "Delle" bekommt. Die Muskulatur der Blase lässt sie ihre Form doch annähernd behalten.

Habt ihr da andere Infos? Belege für oder gegen das kollabieren? Wäre gut, wenn wir das Thema klären könnten.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Sozialstation
T

Timo45-3

Mitglied
Basis-Konto
03.01.2021
Kiel
Hallo,
also im Normalfall entleert sich die Blase ja standardmäßig bei jedem Toilettengang vollständig.
Dabei kollabiert sie nicht jedes mal. Die Blase ist ja nun auch kein schlaffer Sack, sondern wird gehalten von der Blasenmuskulatur.
Ob es irgendwie aufgrund von Erkrankungen passieren kann weiß ich nicht (möglich ist aber alles).
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung Stationär
L

Lulli1.0

Mitglied
Basis-Konto
14.07.2020
Das ist ein Mythos.

Das Problem ist nicht das die Blase kollabiert sondern das es zu einem Blasenspassmus und Vasovagalen Problemen kommen kann.
Deswegen stoppt man mal bei ca. 500ml wenn der DK lange abgeklemmt war oder die Blase aus einem anderen Grund übervoll.

Ob das fraktionierte Ablassen die Vasoagalen Probleme verhindert ist nicht evidenzbasierten bestätigt.

Ich denke die wenigsten Menschen bekommen wirklich mehr als 500ml voll bevor sie wirklich seeehr dringend aufs Klo müssen.
Die Blase hat ein Maximales Fassungsvermögen von 800-1500ml.

Also die meisten werden vorher schon zur Toilette müssen. Und alles darüber dehnt die Blasenwand doch schon sehr. Wenn man da dann also ablässt kann es eben zum Spassmus kommen.

Gerade bei älteren Katheterpatienten kann es schneller durch Sedimenten zu einer Überfüllung aufgrund von unbemerkten Verlegungen des Katheters kommen.

Und so ein Spasmus tut einfach weh.
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Anästhesie
L

Lulli1.0

Mitglied
Basis-Konto
14.07.2020
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Anästhesie

Verwandte Forenthemen

N
Hallo, ich arbeite seit Dezember 1998 in einem nicht Tarifgebundenem Altenheim. Unser Gehalt ist Verhandlungssache. Ab September 2022...
  • Erstellt von: Nachtwachenclaudi
0
Antworten
0
Aufrufe
118
Zum neuesten Beitrag
Nachtwachenclaudi
N
Huhn
Hallo. ich würde interessieren wie eure Bedingungen aussehen und was ihr wie gewichtet. Hier ist man ja mehr oder weniger anonym. Will...
  • Erstellt von: Huhn
0
Antworten
0
Aufrufe
332
Huhn
R
Hallo zusammen, liebe Pflegeboard-Nutzer! Im Rahmen meiner Recherche Arbeit "Digitalisierung von Pflege-Organisation- und Planung"...
  • Erstellt von: Rene N.
0
Antworten
0
Aufrufe
237
R
Q
Hallo Zusammen, ich finde zwar zahlreiche Tracker, aber irgendwie keinen, der nicht potentiell recht "leicht abgelegt" werden kann...
  • Erstellt von: Quallus
8
Antworten
8
Aufrufe
536
L