Visit Norway!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

KnightofNights

Mitglied
Basis-Konto
Wie schön wäre es in Norwegen....:) Dieses Jahr (nächste Woche) geht meine Weiterbildung zur VPFK zu Ende. Ab Herbst/Winter 2013 wird norwegisch gerlernt. Jemand denselben Gedanken?!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sarahwhv
S

Stripping

AW: Visit Norway!!!

Ja ich und ich würde es tun, wenn ich Krankenpflegerin wäre. Aber da ich Altenpflegerin bin, wird es in Norwegen nicht anerkannt
 
M

Morfie

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
4370
0
AW: Visit Norway!!!

Ja ich und ich würde es tun, wenn ich Krankenpflegerin wäre. Aber da ich Altenpflegerin bin, wird es in Norwegen nicht anerkannt
Hallo Purpura,

du bekommst hier eine Anerkennung als Hjelpepleier, damit hast du nicht die gleichen Kompetenzen, wie in Deutschland als Altenpflegerin. Trotzdem gibt es einige Altenpfleger hier aus Deutschland, die den Schritt nicht bereut haben, weil einfach die Arbeitsbedingungen ganz anders sind.

@Knightsofnights: gute Sprachkenntnisse sind eine unbedingte Voraussetzung, um hier einen Fuß in das Berufsleben zu bekommen.

Viel Glück für dich.

LG, Kirsten
 
S

Stripping

AW: Visit Norway!!!

du bekommst hier eine Anerkennung als Hjelpepleier, damit hast du nicht die gleichen Kompetenzen, wie in Deutschland als Altenpflegerin.
Hjelpeleier ist in deutsch Pflegehelfer? Und wenn man Wb hat? Gerontopsychiatrischer Pflegehelfer? Nee, kommt garnicht in Frage, wobei es schade ist.
 
M

Morfie

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
4370
0
AW: Visit Norway!!!

Hjelpeleier ist in deutsch Pflegehelfer? Und wenn man Wb hat? Gerontopsychiatrischer Pflegehelfer? Nee, kommt garnicht in Frage, wobei es schade ist.
Hjelpepleier haben eine zweijährige Ausbildung in Norwegen. Pflegehelfer sind pleieassistenter und ungelernt. Als Hjelpepleier bist du der sykepleier (Krankenschwester) untergeordnet. Du kannst also keine verantwortlichen Dienst machen, wie du es aus Deutschland kennst, eine Krankenschwester ist dir immer übergeordnet.

Allerdings haben die Hjelpepleier auch Kompetenzen in ihrem Bereich, einige haben z.B. noch einen Medizinschein gemacht, damit sie z.B. Tabletten austeilen können.

Geriatrische Weiterbildungen gibt es hier auch. Entweder für sykepleier oder hjelpepleier, z.B. geriatrisk sykepleier oder geriatrisk hjelpepleier (spesialsyke- eller hjelpepleier). Ich weiß nicht, inwieweit die Weiterbildung hier anerkannt ist, aber da Norwegen die EU-Richtlinien auf dem Bereich übernommen hat, kann ich mir nicht vorstellen, das es ein Problem wäre.

LG, Kirsten
 
S

Stripping

AW: Visit Norway!!!

Das klingt doch "nicht schlecht", dann fällt für mich als Altenpflegerin der ganze Schreibkram weg, das dürfen Krankenschwestern und ich frag immer, ob ich die Tabletten verabreichen darf. :eek:nline2lo

Und wieviel verdient man als geriatrisk hjelpepleier? (Das dort die Zustände besser sind, weiß ich)
 
M

Morfie

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
4370
0
AW: Visit Norway!!!

Schau mal hier, das ist eine ungefähre Übersicht: Minstelønnssatser i Spekter - Fagforbundet.

In der zweiten Spalte steht der Mindesttariflohn für Hjelpepleiere, ohne Weiterbildung und ohne Zuschläge. Die Kommunen zahlen meistens mehr, weil sie generell Probleme haben, Pflegekräfte zu bekommen, das gilt auf jeden Fall für Krankenschwestern. Ich glaube, im Hjelpepleierbereich sind die Stellen besser besetzt.

Natürlich sagen viele, das Norwegen sehr, sehr teuer ist und das du deshalb soviel verdienst. Ja, es stimmt, das Leben ist hier teuer, aber die Löhne sind den Kosten angepasst und in der Regel kommst du mit dem Gehalt gut über die Runden, wenn du nicht gerade in diesen überteuerten Städten wie Oslo, Stavanger, usw. leben willst. Wobei dort auch hauptsächlich der Wohnraum in schwindelerregende Höhen geschnellt ist.

Allerdings musst du auch bedenken, das du deine Ausbildung beim SAFH (Statens autorisasjonskontor for helsepersonell) anerkennen lassen musst und das kostet erstmal einiges an Geld.

LG, Kirsten
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.