Videoüberwachung!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

wuschelkopp

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
20.01.2006
30655
Nun, wenn eine Kassiererin an der Kasse Videoüberwacht wird, dann findet diese Überwachung im Haus des Arbeitgebers statt und unterliegt gewissen gesetzlichen Bestimmungen. (muss mit demBR abgeklährt sein, Mitarbeiter muss informiert sein und dergleichen, es gab Anlässe etc), meine Bemerkung dazu hatte mehr damit zu tun, das ich diese Überwachung weit mehr als Sicherungsmassnahme verstehe und nicht nachvollziehen kann, daher kann ich mich hier im Strang nicht dazu äußern.
Die private Überwachung als Babysitter habe auch schon erlebt, und völlig akzeptiert, da die Leute miese Erfahrungen gemacht hatten. (hab ich dann im Nachhinein erfahren)

Bei dieser Überwachung, um die es hier im Strang geht, ist etwas geschehen, was sehr belastend für meine früheren Kollegen ist. Aufgrund der Überwachung wird ihre Arbeit in einem Maße kontrolliert und beurteilt, die nicht immer gut auszuhalten ist.
Eine Kollegin kommt zehn Minuten zu spät in den Einsatz....und es gibt heftige Reaktionen. Die Kollegen sehen sich gezwungen, manchmal eine Weile vor dem Haus zu warten und ersteinmal zu rauchen, nur um ja nicht zu früh zu kommen.
Der Einsatz wird ganz anders reglementiert und dadurch stark erschwert. Und das alles mit dem Segen der PDL, die gerade das mit dem Zeitfaktor schlicht nützlich findet.
Hat sie dadurch ihre "Truppe" doch wieder besser unter Kontrolle.
Sowas ist nicht lustig und als Arbeitsklima doch sehr belastend. Ich weiß schon, warum ich da nicht mehr arbeite....:wink:
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Pflegeheim
U

UlrichFürst

Gegen diese Argumentation bin ich machtlos empfehle aber trotzdem
mal Watzlawiks Geschichte mit dem Hammer
Ist bekannt. :wink:

denn meiner Meinung hat das eine, nämlich die Kontrollanrufe, mit dem anderen ,dem Bedürfnis nacht etwas mehr Sicherheit nichts zu tun.
Zumindest nicht zwingend. Außer, dass man ohne Cam nicht sehen kann, wie die Handtücher da liegen.
Über die Kontrollanrufe sollte man und könnte man sicherlich auch sprechen.
ACK.

Ulrich
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

A
  • Gesperrt
Hallo, wir haben eine Patientin, die mit ihrem Sohn zusammen lebt. Sie war eine lange Zeit im Krankenhaus uns seitdem sie wieder da...
  • Erstellt von: AmbPD
8
Antworten
8
Aufrufe
7K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de