Arbeitsrecht Vertrag: Aushilfe als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Z

zufti

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.01.2014
90592
Moin!

Ich bin zur Zeit Student, wohne in Kiel und möchte nach zwei Jahre zurückliegender abgeschlossener Krankenpflegeausbildung (ohne Berufserfahrung!) als Aushilfe auf 450 -Euro- Basis (ca 40 Std/Monat) in einer Neurologischen Station (von kleiner Stroke-Unit (4 Betten) mit großem Pflegeaufwand bis hin zu relativ mobilen und selbständigen Patienten in normalen 2- Bettzimmern) anfangen. Nach erfolgreicher Hospitation liegt mir jetzt der Arbeitsvertrag vor und da musste ich mich doch ein bisschen wundern.

Brutto sind 10,23 angesetzt und als Zuschläge sind lediglich für Sonn-und Feiertage ein plus 2,65 die Std vorgesehen.
Die Nachtarbeit, die mir persönlich am wichtigsten ist, wird hier gar nicht erwähnt.
Meine erste Frage hierzu: Ist es nicht arbeitsrechtlich vorgeschrieben einen Zuschlag zur Nachtarbeit auszuzahlen (bzw freie Tage zu gewähren, wobei das ja in meinem Fall ja sinnlos wäre) und die zweite: findet ihr den einfachen Bruttolohn in Ordnung, oder sollte da eigentlich auch mehr ausgezahlt werden. Es handelt sich um ein städtisches Krankenhaus, der Träger ist die Stadt selbst.

Grüße, Zacharias
 
Qualifikation
Student/Aushilfe
Fachgebiet
Neurologie
K

ksp2002

Mitglied
Basis-Konto
02.03.2006
Bad Neuenahr
AW: Vertrag: Aushilfe als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Ich finde Du kannst einen 450€ Job nicht mit einer normalen Festanstellung vergleichen . Mir wurde auch mal 7,50€ die Stunde in einem 450€ Job angeboten das habe ich abgelehnt und erklärt das ich beim Bäcker als Aushilfe das gleiche verdiene ;-)

Jetzt habe ich zu meinem Teilzeit - Hauptjob noch eine Stelle wo ich nur 2 Nachtdienste im Monat mache und bekomme 10 € die Stunde. Das sind quasi 100€ bar auf die Hand pro Nacht. Ich kann damit gut leben ;-) In meinem Hauptjob wären mir 10€ die Stunde definitiv zu wenig ;-)
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere medizin
J

josephine

Aktives Mitglied
Basis-Konto
15.03.2008
München
AW: Vertrag: Aushilfe als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger

Wenn dieses städtische Krankenhaus nach TVöD zahlt, dan gelten für dich die gleichen Regeln wie für alle anderen.
Wenn nicht, dann musst du dir überlegen, ob dir das reicht. Willst du Nachtzuschläge, dann lass sie in den Vertrag aufnehmen.
Was meinst du mit "Brutto" bei einem 450,- € Job?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Palliativ
Weiterbildungen
PA, Palliative Care
S

silbernehexe

Mitglied
Basis-Konto
23.09.2009
Steinheim
AW: Vertrag: Aushilfe als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger

10,23 € ist eine seltsame Summe für den Stundenlohn, aber warum nicht- sind 44 Stunden im Monat. Bei Zuschlägen ist da Vorsicht geboten- arbeitsrechtlich gilt das Gleichstellungsgebot- also du solltest so behandelt werden, wie fest angestellte MA- was in der Praxis leider oft nicht so ist.

Wenn du also die 44 Stunden an Wochenenden arbeitest und noch Zuschläge darauf bekommst, kann es dir passieren, dass sich das Finanzamt bei dir meldet- und dann kann es richtig teuer werden. Oder du bekommst die Steuern/SV gleich abgezogen, dann bleiben keine 10,23 € netto übrig.
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung ambulant
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst privat
Weiterbildungen
Ausbildung zur Sozialbetriebswirtin
sammler

sammler

Mitglied
Basis-Konto
05.06.2013
Bergischesland
AW: Vertrag: Aushilfe als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger

450-Euro-Job - Geringfügig entlohnte Beschäftigungen
alles weiter ist Verhandlungssache!
zu beachten sind des weiteren Bafög, Kindergeld
Was wenn du Sonntags Nachtdienst hast? haste Montags keine Uni?
ansonsten hast du einen Sonntagszuschlag von > 30%
4 Sonntage + Zuschläge = 412,16€
Bei 8h Arbeitszeit!
+ Sonderzahlungen und Lohnfortzahlung
Wenn du da als Student nicht in die Zuverdienstgrenze kommst pass auf!
Mehrarbeitsstunden können "angespart" werden für Freimonate (Verhandlungssache)
 
Qualifikation
Sozialwirt
Fachgebiet
A & I
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

L
Also folgendes Ambulanter Pflegedienst Sachsen, Leipzig. Die Chefin hat diesen Monat ohne Vorabinfo am 1. Eine Abschlagzahlung geleistet...
  • Erstellt von: Leni69
8
Antworten
8
Aufrufe
254
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
G
Guten Morgen an alle, Ich hätte gerne von euch eine oder mehrere Meinungen zu einem Problem was mich beschäftigt. Während einer...
  • Erstellt von: Grimbo123
10
Antworten
10
Aufrufe
284
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
StiLLIAm
Hallo, ich arbeite in einem privaten Pflegedienst und beginne meinen Spätdienst 16:45 Uhr arbeite bis 20:15 Uhr und muss dann eine...
  • Erstellt von: StiLLIAm
2
Antworten
2
Aufrufe
203
Zum neuesten Beitrag
Christian Kröhl
Christian Kröhl
W
Hallo, ich bin zwar nicht im Pflegebereich tätig, habe ich aber trotzdem mal angemeldet, weil ich wissen möchte, wie ihr diese Sache...
  • Erstellt von: Werni0606
1
Antworten
1
Aufrufe
252
B