Allgemein Versorgungsvertrag nach § 77 SGB XI "Häusliche Pflege durch Einzelpersonen"

Bodenseekatz

Bodenseekatz

Neues Mitglied
Basis-Konto
Hallo Kolleginnen und Kollegen,

die Thematik hier im Forum ist schon ein paar Jährchen alt, deshalb möchte ich es noch einmal aufrollen, vor dem Hintergrund, dass durch das aktuelle Pflegestärkungsgesetz die Notwendigkeit für Einzelverträge wichtiger wird. PD`s sind nicht in der Lage so flexibel zu agieren wie eine "Einzelpflegekraft", wobei diese natürlich Ausfälle wie Krankheit , Urlaub etc. abdecken muss. Und wenn man sich klar macht, dass die neuen Pflegegrade zukünftig ( wenn es kein Bestandschutz ist) erst ab 3 in Pflegeheime aufgenommen werden, stelle ich mir schon die Frage, wie die Personen mit Pflegegrad 0- 3 Ihre Pflege organisieren können. Gibt es PFK`s, die mit der KK bereits so einen Vertrag machen konnten? Laut Gesetz ist es zulässig und ich bin bereit, Minister Gröhe und sein Ministerium damit zu " belästigen". Als Freiberuflerin ( Pflegeservice & haushaltnahe Dienstleistung) arbeite ich schon mehrere Jahre und habe Mitarbeiter , ein angemeldetes Gewerbe ...
Es ist mir bekannt, dass ich Behandlungspflege zwar machen, aber nicht abrechnen kann. Dennoch möchte ich erreichen, dass meine Klienten Sachleistungen statt "nur" Pflegegeld erhalten, um so auch Ihre Zuzahlungskosten reduzieren zu können. Gerade bei steigender Demenzklienten ist es notwendig, nicht nur eine kurzzeitige pflegerische Betreuung, wie dies derzeit über PD`s angeboten wird, sondern eine allumfassende Betreuung, inkl. haushaltnaher Dienstleistung in Anspruch nehmen zu können. Es soll keine Konkurrenz zu PD , sondern eine Ergänzung sein, pflegebedürftige Personen gibt es genug.

Ich würde mich freuen, wenn dieser Post anspricht und wir in`s Gespräch kommen könnten.

LG
Bodenseekatz
 
Qualifikation
KS, PDL
Fachgebiet
Altenpflege
mysteha

mysteha

Unterstützer/in
Basis-Konto
Solange dein Gewerbe nicht durch die KK genehmigt ist und du mit diesen in Pflegesatzverhandlungen
getreten bist, werden deine Patienten durch deine Dienstleistung keine Sachleistungen bzw. Leistungen für
Tages-/Nachtpflege beanspruchen können. Für diese Fälle existiert der § 77 SGB XI ja.
 
Qualifikation
KS/PDL/Fachkraft für Gerontopsychiatrie/Hygiene/Pflegeberaterin §7a SGB XI
Fachgebiet
Tagesstätte/Demenz
Bodenseekatz

Bodenseekatz

Neues Mitglied
Basis-Konto
@ mysteha, das ist mir schon klar, deshalb frage ich auch nach, ob es PK gibt, welche bereits einen Vertrag haben und evtl. weitere Tipps geben können.

LG Bodenseekatz
 
Qualifikation
KS, PDL
Fachgebiet
Altenpflege
Bodenseekatz

Bodenseekatz

Neues Mitglied
Basis-Konto
.... Antwort von der KK: Ablehnung des Antrags mit folgender Begründung: wenn ich keine Angestellten hätte, wäre es kein Problem :-( ( da ich haushaltnahe DL anbiete, habe ich einen Versicherungspflichtigen Hausmeister und eine Reinigungskraft)
...für mich zeigt sich ganz klar eine Lücke im Gesetz. Wenn ich "alleine "wäre würde die Genehmigung erteilt werden. es wäre ja lt Gesetz bis 5 Verträge möglich. Allerdings frage ich mich, wie ich das alleine stemmen sollte, eine vorgeschrieben Kooperation mit einem PD für Ausfall/Urlaub ist gegeben.
Aber ich bleibe dran, als das Gesetz kreiert wurde, kannte noch keiner Demenzkranke Klienten.... und PD`s sind definitiv nicht in der Lage, mehrstündige Betreuungszeiten mit gleichbleibendem Personal anzubieten.

LG
Bodenseekatz
 
Qualifikation
KS, PDL
Fachgebiet
Altenpflege
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
71
Mannheim
0
In RLP dürfen nur PD die Betreuungsleistungen erbringen......
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
Bodenseekatz

Bodenseekatz

Neues Mitglied
Basis-Konto
...ist aber nicht Gesetzeskonform :) sonst würde es ja nicht "Einzelversorgungsvertrag" heissen. Aber die gängige Praxis entspricht Deiner Antwort, nur ... es haben sich viele Gegebenheiten geändert, deshalb denke ich, dass auch das Gesetz und dessen Auslegung modifiziert werden muss.

LG
Bodenseekatz
 
Qualifikation
KS, PDL
Fachgebiet
Altenpflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.