Verhinderungspflege

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

KatjaTeddy

Neues Mitglied
Basis-Konto
26.03.2007
37355
Hallo Ihr da draußen!

Vielleicht seid Ihr ja ein wenig sattelfester als ichinsolchen Sachen, Wie gestaltet sich die Abrechnung bei Euch bei Verhinderungspflege? Wir haben hier eine Einrichtung mit 6 Betten, eher wie ein kleines Hotel und die Versorgung wird als VP über die Sozialstation agerechnet!! Soweit ich weiß, kann man aber auch pauschalen festlegen und das dann unabhängig von der Sozialstation abrechnen! Muß man dazu Verhandlungen mit der Pflegekasse führen oder legt man das selber fest???:blushing:

HHHIIIIIILLLLLLLFFFFEEEEEEEEEE!!!!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Sozialstation
L

Lisy

Hallo Kathja Teddy,
Die Verhinderunspflege ist eine Regelleistung der Pflegekasse. Diese Leistung steht jedem Pflegebedürftigen zu. Jährlich bis zu 1400€ und maximal 4 Wochen lang, unabhängig welche Pflegestufe vorliegt, unabhängig wo und wer sie macht. Theoretisch, laut Gesetz muß nicht mal ein Antrag ausgefüllt werden, bei uns wierds von den Kassen so gehandhabt: einen Antrag ausfüllen und gut ist es.
Allso keine Verhandlung mit den Kassen, Preis festlegen, in Rechnung stellen. Das wars.
Ach so, noch ein kleiner Tipp, wenn die VP nicht mehr als mit 6 Stunden täglich berechnet wird, bleibt das normale Pflegegeld erhalten.
Gruß Lisy
Wenn genauere Infos benötigst, einfach ne PN senden
 
R

Rosi S.

Unterstützer/in
Basis-Konto
14.12.2005
München
Bei uns ist es so, da gibts ne kleine Einschränkung. Wenn die Pflegestufe noch keine 12 Monate besteht, kriegt man keine VHP. Wir hatten aber auch hier schon Ausnahmen, z.B. wenn die Angehörigen glaubhaft versichern konnten, dass die zu Pflegenden schon länger als ein Jahr pflegbedürftig waren, aber nur noch keine Pflegestufe beantragt hatten.
 
Qualifikation
Krankenschwester, PA
Fachgebiet
Berufsfachschule
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo, im Normalfall wird die Verhinderungspflege mit der Pflegekasse abgerechnet. Die PK zahlt unabhängig der Höhe der Pflegestufe 1432 € für maximal 28 Tage im Jahr. Ist eine der komponenten verbraucht, ist in der Regel der Restanspruch erloschen. Viele Kassen sind jedoch kulant und zahlen, wenn zwar die Tage verbraucht sind, aber noch Geld offen wäre, bis zum Höchstbetrag. Ist das geld verbraucht aber Tage währen noch offen gibt's nix mehr.
Wie ich es verstehe seit ihr ein kleines "Hotel mit Pflegeleistung"?
Dann läuft das bei euch unter Kurzzeitpflege nach § 42 SGB XI.
Der Begriff Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI wird bei Pflegeübernahme während der Abwesendheit durch die Pflegeperson durch Urlaub oder Krankheit im häuslichen Bereich benutzt, wenn eine andere Pflegeperson oder ein zu gelassener PD die Pflege für diese zeit übernimmt.
In beiden Fällen muss der Pflegebedürftige einen Antrag entweder auf Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege bei der Pflegekasse stellen.

Grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
FloPi

FloPi

Neues Mitglied
Basis-Konto
29.08.2007
Potsdam
Halli Hallo,

das schöne an der VHP ist ja, das man sie so herlich stunden kann. Also hübsch in stunden abrechnen. Nur einige Privatkassen lassen sich gerne auf LK´s ein. Aber wie schon gesagt wurde ist dies auf 6h / Tag begrenzt.

Kleiner Tipp- Antrag auf Verhinderungspflege und dann fröhlich ne Abtretungserklärung von Kunden mit unterzeichnen lassen ( geht der Geldfluss oft viel, viel schneller) und die RE dann schön als Stundenweiseersatzpflege fomulieren. Das mögen die Kassen gar nicht gerne. Aber gibt es nicht zusätzlich extra zu den 1432 noch Kurzzeitpflegegeld von 1432? so machen das unsere Kunden und so ist meine momentaner Wissensstand!

LG FloPi
 
Qualifikation
HEP/ QMB/ PDL
Fachgebiet
ambulante Pflege f. M. m. Behinderung
S

SchrOEder

Mitglied
Basis-Konto
06.02.2006
31735
Hier mal ein paar klärende Info´s zur Ersatzpflge nach § 39 SGB XI:
Voraussetzungen:
- Pflegestufe erteilt
- Pflege erfolgt seit mind. 12 Monaten (lt. Gutachten der MED-Begutauchtung). Es ist nicht erforderlich das die Pflegestufe seit 12 Monaten erteilt ist!
-Pflegeperson ist wegen Krankheit, Urlaub oder sonstigen Gründen verhindert
Mögliche Verhinderungsgründe der Pflegeperson:
Weihnachtsfeier/Einkaufen/Besorgungen/Ämtergänge/eigener Arzttermin/Geburtstagseinladungen/Familienfeiern/Kaffeekränzchen Bridgeabend/Treffen mit Freunden/ Theater/Kino/Frühjahresputz
Gartenpflege/Ausruhen… usw.

__________________________________________________________________________

- Ersatzpflege kann zusätzlich zur Kurzzeitpflege (stationäre Pflege) nach §42 SGB XI gewährt werden!
- Bis zu 1432.-€ jährlich.
- Ersatzpflege ist auch bei reiner Sachleistung möglich!
- Bei der Durchführung der Ersatzpflege ist man nicht an den Leistungskatalog gebunden!
- Erfolgt die Ersatzpflege tageweise, wird sie auf das Pflegegeld angerechnet (außer erster und letzter Tag)
- Maximale Dauer: 28 Tage

Ausnahme:
- Ersatzpflege kann auch stundenweise gewährt werden
- Erfolgt die Ersatzpflege unter 8 Stunden/Tag , so wird diese weder auf die 28 Tage noch auf das Pflegegeld angerechnet!!!
- Stundeweise Ersatzpflege muss nicht beantragt werden!
- Auch hier gilt: Bis zu 1432.-€ jährlich.
Wer´s nachlesen möchte:
Gemeinsames Rundschreiben der Spitzenverbände der Pflegekassen zu den leistungsrechtlichen Vorschriften des PflegeVG [ aktualisierte Fassung - 09.03.2007 ]

Viel Spaß beim Lesen

Gruß
SchrOEder
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
A

angela76

Neues Mitglied
Basis-Konto
19.03.2015
AW: Re: Verhinderungspflege

Hallo, ich hab mal ne Frage. Ich pflege seit Februar meine Oma selbst, vorher hat es ein Pflegedienst gemacht. Nun kann ich aber an gewissen Tagen nicht, da würde es jemand anderes für mich übernehmen.Auch eine Privatperson. Ich habe von der AOK schon das ok bekommen, dass sie die Verhinderungspflege übernehmen bis zu 1612 Euro im Jahr. Anbei hatte ich dann die Abrechnung der Ersatzplegekraft bekommen. Wie fülle ich diese Abrechnung aus? Das ist das ganze Jahr gleich bei mir.Kann ich das im Vorfeld schon ausfüllen und abgeben?Und ich habe hier jetzt auch gelesen, dass was von dem Pflegegeld abgezogen werden kann?Wann passiert sowas?Ich befasse mich mit dieser Materie erst jetzt und hatte noch nie damit was zu tun und Stehe vor 1000 Fragen?? LG
 
Qualifikation
Arzthelferin
Fachgebiet
Neurologie
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Verhinderungspflege

Wir nehmen auch verhinderungspflege in Anspruch.
auf unsere Abrechnung kommt Name und Anschrift der Vertretung, das Datum, die Stunden und Betrag pro Stunde = Gesamtbetrag und das geht an die KK! die überweisen das Geld dann an uns. Max 28 Tage pro Jahr, aber glaube nicht mehr als 6 Std. Täglich. Ansonsten erfolgt Abzug vom Pflegegeld. Google danach nochmal.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
mary2003

mary2003

Mitglied
Basis-Konto
03.09.2009
Essen
AW: Verhinderungspflege

Hallo,

28 Tage kommen nur dann zum Tragen, wenn mehr als 8 Stunden pro Tag von der Ersatzpflege gepflegt wird! Wenn weniger, kann die gesamte Summe über das ganze Jahr verbraucht werden! Wenn auf KZP verzichtet wird kommt nochmal die Hälfte dazu erwa 800€.

MfG

Mary
 
Qualifikation
Altenpflege
Fachgebiet
Aurich
mary2003

mary2003

Mitglied
Basis-Konto
03.09.2009
Essen
AW: Verhinderungspflege

Das Pflegegeld wird nur dann gekürzt, wenn die Ersatzpflege 8 Stunden am Tag pflegt! Unter 8 Stunden wird das Pflegegeld nicht gekürzt!

Mary
 
Qualifikation
Altenpflege
Fachgebiet
Aurich
bubu1

bubu1

Gesperrter Benutzeraccount
15.10.2013
22049
AW: Verhinderungspflege

§ 42 SGB XI - Kurzzeitpflege

Der Leistungsbetrag der Kurzzeitpflege wurde von bislang 1.550 EUR auf nun 1.612 EUR erhöht.
Die Kurzzeitpflege kann unter Anrechnung auf den für Verhinderungspflege zustehenden Leistungsbetrag um bis zu 1.612 EUR auf dann 3.224 verdoppelt werden, soweit Verhinderungspflege noch nicht in Anspruch genommen wurde. Die zeitliche Beschränkung erweitert sich in diesem Falle ebenfalls um das Doppelte auf 8 Wochen pro Kalenderjahr. Diese Regelung wurde von den Pflegekassen bislang bereits so gehandhabt und wurde nun gesetzlich fixiert.
Anspruch auf Kurzzeitpflege besteht in begründeten Einzelfällen auch in geeigneten Einrichtungen der Hilfe für behinderte Menschen und anderen geeigneten Einrichtungen, wenn die Pflege in einer von den Pflegekassen zur Kurzzeitpflege zugelassenen Pflegeeinrichtung nicht möglich ist oder nicht zumutbar erscheint. Diese Regelung galt bislang nur für Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Diese zeitliche Beschränkung fällt nun weg.


[h=1]§ 39 SGB XI - Häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson[/h] Der jährliche Leistungsumfang für die Verhinderungspflege (auch: Ersatzpflege oder Urlaubspflege genannt) wird von zuletzt 1.550 EUR auf nun 1.612 EUR angehoben. Daneben wird der Zeitumfang von bislang 28 Kalendertagen auf künftig 42 Kalendertage erweitert. Kosten sind nachzuweisen.
Völlig neu ist, dass der Leistungsbetrag der Verhinderungspflege unter Anrechung auf den für die Kurzzeitpflege (§ 42 SGB XI) zustehenden Leistungsbetrag um bis zu 806 EUR (50 % der Kurzzeitpflege) auf insgesamt 2.418 EUR erhöht werden kann. Diese Möglichkeit besteht, soweit für diesen Betrag noch keine Kurzzeitpflege in Anspruch genommen wurde und die Verhinderungspflege nicht durch Personen erbracht wird, die mit dem Pflegebedürftigen bis zum 2. Grad verwandt oder verschwägert sind bzw. mit ihm in häuslicher Gemeinschaft leben.
Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege können also nun miteinander kombiniert werden, da eine ähnliche Wahlmöglichkeit auch bei der Kurzzeitpflege eingeräumt wird.
 
Qualifikation
GPA,AP Azubi
Fachgebiet
Demenz/Psychiatrie
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Verhinderungspflege

ähm:ermm: was heisst das jetzt im Klartext? Wenn man z.B. bis jetzt Verhinderungspflege in Anspruch genommen hat, kann man jetzt zusätzlich Kurzzeitpflege
bekommen? Wird das beides gleich abgerechnet? Bei uns werden immer mal - zur Entlastung - im Monat je nachdem 3 - 4 mal á 4-5 h angesetzt und abgerechnet.

Man könnte also jetzt mehr Tage wählen und bekommt dann bis 2418 €?

Habe ich das richtig verstanden oder sind das 2 Paar Schuhe?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
mary2003

mary2003

Mitglied
Basis-Konto
03.09.2009
Essen
AW: Verhinderungspflege

Hallo,

Man konnte schon immer beides bekommen! Es ist jetzt aber möglich beides zu splitten! Ich meine die Verhinderungspflege zu verlängern, dies war vorher nur bei der Kurzzeitpflege möglich! Wenn Du die Verhinderungspflege (stunden oder tageweise) bis 1612€ ausgeschöpft hast, kannst Du entweder dann den gleichen Betrag für 28 Tage Kurzzeitpflege nutzen oder in 14 Tage in Verhinderungspflege umwandeln (806€) . Es bleiben dann noch 14 Tage Kurzzeitpflege die noch offen sind und genutzt werden können! Du hast dann 42 Tage Verhinderungspflege für 2418€! Oder halt Stundenweise, dann kann man das ganze Jahr Verhinderungpflege nehmen!

Was meinst Du mit:" bei uns werden immer mal zur Entlastung.... Angesetzt und abegerechnet? Meinst als Kurzzeitpflege?
 
Qualifikation
Altenpflege
Fachgebiet
Aurich
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Verhinderungspflege

Nein, nicht kurzzeitpflege, sondern wenn die Pflegepersonal mal freie Zeit braucht, mal krank ist etc.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
mary2003

mary2003

Mitglied
Basis-Konto
03.09.2009
Essen
AW: Verhinderungspflege

Hattest Du privat oder beruflich gefragt?
 
Qualifikation
Altenpflege
Fachgebiet
Aurich
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Verhinderungspflege

privat, falls das eine Rolle spielt:laughing:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

L
  • Gesperrt
Hallo, mein Großvater hat PS 3 und wird zú Hause von seiner Frau soweit es geht versorgt. Zusätzlich kommt 2xtägl. morgens/abends ein...
  • Erstellt von: lehmann99
7
Antworten
7
Aufrufe
6K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
A
  • Gesperrt
Hallo zusammen! Hier bin schon wieder ich mit einigen Fragen über die Verhinderungspflege. Folgende Situation: Wir versorgen eine...
  • Erstellt von: anette03
11
Antworten
11
Aufrufe
4K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
A
  • Gesperrt
Hallo zusammen! Da wär ich mal wieder mit einer Frage! Im Jahr kann man die Verhinderungspflege von 28 Tg. und die Kurzzeitpflege von 28...
  • Erstellt von: anette03
4
Antworten
4
Aufrufe
4K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
M
  • Gesperrt
Hallo liebe Kollegen! Ich wende mich heute mit einem Ärgernis aus der letzten Woche bei Euch und bitte um ein paar Stellungnahmen zu dem...
  • Erstellt von: melame0108
18
Antworten
18
Aufrufe
10K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de