Verhinderungspflege 2012/2013

S

SAPDIDI

Mitglied
Basis-Konto
0
72393
0
Hallo zusammen,

soweit ich weiß, bleibt das Pflegegeld in voller Höhe erhalten, wenn die Verhinderungspflege unter 6 Stunden (täglich) ist.

Ist das weiterhin so, oder hat sich hier für 2013 was geändert?

Dank Euch
 
Qualifikation
Betriebswirt
Fachgebiet
72
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Hallo SAPDIDI,
nein, 2013 bleibt bei der Verhinderungspflege alles wie gehabt. Allerdings ist es auch heute schon so, das man unter 8 Stunden täglich bleiben muß. (nicht unter 6)

Grüßle Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
3
Karlsruhe
0
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Eine kleine Anmerkung zur Verhinderungspflege ab 2013: Beim Themenstarter bleibt wie Lisy bereits ausgeführt hat alles beim alten ( Unter 8 Stunden täglich).

Aber eine Änderung gibt es und zwar wurde das Pflegegeld bei tageweisen Leistungen der Verhinderungspflege sowie bei einem Aufenthalt in der Kurzzeitpflege gestrichen und lediglich für den ersten und letzten Tag der Verhinderung bezahlt. Die Neuregelung ( Pflegeneuausrichtungsgesetz PNG) sieht vor, das die Pflegeperson das hälftige Pflegegeld erhält.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Aber eine Änderung gibt es und zwar wurde das Pflegegeld bei tageweisen Leistungen der Verhinderungspflege sowie bei einem Aufenthalt in der Kurzzeitpflege gestrichen und lediglich für den ersten und letzten Tag der Verhinderung bezahlt. Die Neuregelung ( Pflegeneuausrichtungsgesetz PNG) sieht vor, das die Pflegeperson das hälftige Pflegegeld erhält.
entweder ist es schon zu spät - aber das verstehe ich jetzt nicht so ganz...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
3
Karlsruhe
0
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Das ist doch eine einfache Rechnung nehmen wir Pflegestufe 3 Pflegegeld 700€ Monat, werden immerhin noch 350€ ausbezahlt ( ab 2013) bei der jetzigen Regelung bekam der Pflegebedürftige im Falle eines Kurzpflegeaufenthaltes oder bei Tageweiser Leistungen der Verhinderungspflege ( über 8 Stunden tägl.) nur Pflegegeld für den ersten und den letzten Tag der Verhinderungspflege. Bei obigen Beispiel in etwa 80-90€.

Das das Pflegegeld auch bei Verhinderungspflege gekürzt, war nicht immer einfach zu erklären, deshalb ist die jetzige Regelung immerhin eine kleine Aufwertung der Pflegepersonen, so der Gesetzgeber.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
71
Mannheim
0
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Ehrlich gesagt verstehe ich deine Rechnung auch nicht. Der Klient bekommt doch die vollen 28 Tage Verhinderungspflege gezahlt.

sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
3
Karlsruhe
0
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Ja die bekommt er bezahlt um das geht es auch nicht, Es geht um das Pflegegeld das dem Pflegebedürftigen mit der bisherigen Regelung massiv gekürzt wurde in der Zeit in der er sich in einer Kurzzeitpflege befindet. Es wurde nur der erste und der letzte Tag der Verhinderungspflege an Pflegegeld dem Pflegebedürftigen ausbezahlt.

Rechenschritt der Pflegekasse bei Pflegestufe3: Alte Regelung
Du hast Anspruch auf 700 EUR pro Monat. 700/30 Tage. Das sind pro Tag 23,33 EUR.
Du bist 28 Tage in der Kurzzeitpflege und 2 Tage zu Hause.

Die Pflegekasse bezahlt die Kosten komplett an die Kurzzeitpflege ( 28 Tage) und zieht dir 26 Tage mal 23,33 EUR = 606,58 EUR vom Pflegegeld ab.
Mit der neuen Regelung ( PNG ab 2013) bekommt er immerhin noch 350€.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Mir ging es um die Verhinderungspflege, stehen ja bis ca. 1500 € im Jahr zu. Also keine Kurzzeitpflege im Heim.
Wir haben das für meinen Vater schon 3 Jahre in Anspruch genommen, über das ganze Jahr verteilt, da wurde am Pflegegeld (440 €) nichts gestrichen.
Ist das jetzt anders geworden?
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Hallo Böserwolf,
nein, bei der stundenweise Verhinderungspflege hat sich nicht geändert. Aber mal angenommen, der "Pfleger"/Angehörige kommt z.B. ins KH für 3 Wochen und die Verhinderungspflege wird im Heim durchgeführt, dann kommt die von adypo beschriebene Änderung zum Tragen.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

danke Lisy:laughing:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
elkeR

elkeR

Mitglied
Basis-Konto
AW: Verhinderungspflege 2012/2013

Wobei zu beachten ist,
dass Verhinderungspflege und/oder Kurzzeitpflege zwei unterschiedliche Leistungen mit jeweils bis zu 1.550 Euro sind
= insgesamtjährlich bis zu 3.100 Euro.

Achtung! Wer ausschließlich von einem ambulanten Pflegedienst betreut wird, kann keine Ersatzpflege/Verhinderungspflege erhalten. Leistet jedoch der Pflegedienst Pflegesachleistungen nur bis zum Höchstbetrag und ein Angehöriger ist zusätzlich an der Pflege beteiligt, besteht bei Ausfall dieser Pflegeperson Anspruch auf Ersatzpflege/Verhinderungspflege, unabhängig davon, ob der Angehörige Pflegegeld erhält oder nicht.
 
Qualifikation
Selbständig
Fachgebiet
häuslicher Bereich
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.