Verbrennungen

C

Cleopatra

Mitglied
Basis-Konto
0
90763
0
Hallo


Wie kommt es das nach einer OP, da wo die Elekroden Aufkleber waren, Verbrennung sind?

Danke
Cleopatra
 
Qualifikation
Krankenschwester, Praxisanleiterin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
M

matras

Hallo,

das gehört nicht zur Normalität, dass sich unter der Klebeelektroden Verbrennnungen zeigen. Entweder die Elekrode wurde nicht richtig plaziert (starke Behaarung, die nicht entfernt wurde?) oder befand sich Feuchtigkeit (oft der Fall, wenn die Elektrode zu nah am OP-Gebiet angebracht wird und Desinfektionsmittel darunter gelangen kann) darunter oder waren Reste von Cremes darunter....

Auf jeden Fall konnten sich Energiespitzen bilden, die zu den beschriebenen Vernbrennungen führen konnten.

mfg Matras
 
C

Cleopatra

Mitglied
Basis-Konto
0
90763
0
Hallo Matras

Danke für deine Antwort

Also, wo die Elektroden klebten war keine Behaarung und die OP war an der Nase.
Oder ist es eine Kontakt Allergie durch den Klebestoff der Elektroden?


Lg
Cleopatra
 
Qualifikation
Krankenschwester, Praxisanleiterin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
M

matras

Hallo Cleopatra,

von Kontaktallergien durch den Klebstoff habe ich noch nichts gehört, da diese Dinge auch entsprechende Tests und Zulassungsverfahren durchlaufen ist das sehr unwarscheinlich. Wurde die Elektrode in der Nähe des OP-Feldes (Nase) etwa an der Schulter appliziert und lag sie wirklich satt auf der Haut auf? War die Haut des Patienten auch intakt und trocken (auch Wunden können durch eine Veränderung des Durchflusswiderstandes zu Spannungsspitzen führen)? Handelt es sich denn tatsächlich auch um Verbrennungen?!?

Gruß Matras
 
C

Cleopatra

Mitglied
Basis-Konto
0
90763
0
Hallo Matras

Die Haut war trocken und intakt. 2 EKG Elekroden klebten an der Brust und 1 in der Nierengegend.
Beim abmachen der Elekroden waren kreisförmige Verbrennungen zu sehen.
Der Arzt hat es bestätigt, er konnte aber keine Antwort geben woher die Verbrennungen kamen.
Später hat es geheissen evtl. eine Kontakt Allergie.

Hast du so etwas schon mal erlebt?

LG
Cleopatra
 
Qualifikation
Krankenschwester, Praxisanleiterin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
M

matras

Hallo Cleopatra,

hatte eine Unterhaltung bezüglich Deines Problemes mit einem Hersteller von Klebeelektroden. Dieser schließt einen allergische Reaktion definitiv aus, die verwendeten Klebstoffe und sonstigen Inhaltsstoffe sind dermatologisch getestet und zugelassen usw. Er meinte eher, dass ein Gerätedefekt vorlag und es zu Kriechströmen kam. Dabei wurde auch nachgefragt ob es definitiv Verbrennungen oder "nur" oberflächliche Erosionen waren? Die Argumentetion scheint mir auch schlüßig zu sein.....

Gruß Matras
 
C

Cleopatra

Mitglied
Basis-Konto
0
90763
0
Hallo Matras

Danke dass du nachgefragt hast! :thumbsup2:

Es wurde vom Arzt gesagt dass während der OP der Pat. massive Kreislaufprobleme hatte.
Der Pat. leidete nach der OP ca. 6 Monate unter Schwindel, keiner konnte was feststellen.
Wurde evtl. der Pat. wiederbelebt (Defibrillator)?

Wenn ein Gerätedefekt vorlag, muß der Pat. nicht informiert werden? :mad_2:

Lg
Cleopatra
 
Qualifikation
Krankenschwester, Praxisanleiterin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.