Verantwortlichkeit/Haftung bei Doppeldiensten Zeitarbeitsfirma

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
V

verleihnix0815

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.11.2013
Stuttgart
Hallo alle zusammen,
hier im Haus wird seit einiger Zeit mit einer recht kleinen Zeitarbeitsfirma zusammengearbeitet, wo wir als Mitarbeiter mitbekommen, dass ein Spätdienst direkt nach einem Frühdienst in einer anderen Eirichtung angetreten wird oder auch hin und wieder bei uns direkt zwei Dienste direkt hintereinander abgeleistet werden. Für die Doppeldiensteinteilung ist allein der Chef der Zeitarbeitsfirma verantwortlich, was mich jetzt interessiert, wie sieht das im Falle eines Fehlers aufgrund Übermüdung mit der Haftung unserer Einrichtung aus? Ist da Heimleitung, PDL, WBL oder Schichtleitung ebenfalls haftbar zu machen wegen Duldung eines Verstosses gegen das Arbeitszeitgesetz oder so ähnlich? Ist eine reine Interessenfrage, konnte mir bisher niemand meiner Kollegen sicher beantworten.

Gruß Verleihnix0815
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Junge Pflege / Stuttgart
F

Foxylady

Mitglied
Basis-Konto
21.03.2011
10551
Erstmal ist das verboten, denn auch Zeitarbeiter sind Angestellte. - Ein Fall fürs Gewerbeaufsichtsamt.
Ausnahmeregelungen zur Überschreitung der Arbeitszeit:
§ 7 ArbZG - Einzelnorm
(siehe auch: Zustimmung des Arbeitnehmers)

Doppeldienste schieben "dürfen" nur Freiberufler. die haften dann selber.
 
Qualifikation
Altenpflegerin und Autorin
Fachgebiet
freiberuflioch
V

verleihnix0815

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.11.2013
Stuttgart
Erstmal danke für die Rückmeldung, aber das ist mir schon klar und war auch nicht die Frage. Die Frage dreht sich um die Haftung, meinen Vorgesetzten ist auch klar, dass Doppeldienste nicht erlaubt sind, kümmern sich aber nicht drum, weil es sie aus ihrer Sicht nichts angeht, sondern ausschließlich den Chef der Zeitarbeitsfirma.
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Junge Pflege / Stuttgart
V

verleihnix0815

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.11.2013
Stuttgart
Danke für den Link, die Haftung scheint zunächst einmal tatsächlich beim Verleiher zu liegen, vermutlich würde das dann im Ernstfall als Einzelfallentscheidung behandelt werden.
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Junge Pflege / Stuttgart
L

Lemon90

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.10.2018
Erstmal ist das verboten, denn auch Zeitarbeiter sind Angestellte. - Ein Fall fürs Gewerbeaufsichtsamt.
Ausnahmeregelungen zur Überschreitung der Arbeitszeit:
§ 7 ArbZG - Einzelnorm
(siehe auch: Zustimmung des Arbeitnehmers)

Doppeldienste schieben "dürfen" nur Freiberufler. die haften dann selber.
Witzig "verboten". Dem Gesetzgeber interessiert es nicht bzw drücken alle Augen zu. Siehe auch Polnische Hauspflegerin für Oma/Opa. Der Staat drückt Inoffiziell viele Augen zu.
 
Qualifikation
Altenpfleger
  • Gefällt mir
Reaktionen: Brausebacke
V

verleihnix0815

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.11.2013
Stuttgart
@Lemon90: Dein Beitrag ist in keiner Weise hilfreich und es interessiert mich auch nicht, was du witzig findest, denn das bringt mich auch nicht weiter.
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Junge Pflege / Stuttgart
P

Paladin

Mitglied
Basis-Konto
04.01.2018
Dresden
Aus meiner eigenen Zeit als ZA kann ich dir sagen, dass die Haftung beim "Verleiher" (wie er hier genannt wird) liegt.

In wieweit man euch dabei an die Karre fahren kann, weiß ich allerdings nicht. Gerade in dem Fall, dass ihr von einer Doppelbelastung durch Doppeldienste wisst. Sobald der ZA seinen Dienst antritt, nehmt ihr die Gefahr ja mit dem Wissen hin.
(Um es mal etwas umgangsprachlich zu formulieren).

Selbst in einem Akutfall sollte sich der Arbeitgeber immer vorher absichern, dass er keinen ZA bekommt, der in einer solchen Situation wäre. Und in diesem Fall wäre die ZA-Firma auch zu einer bindenden Aussage "gezwungen".

Kenne mich was das rein rechtliche in diesem Fall angeht aber leider auch nicht zu 100% aus, um dir mit Sicherheit etwas sagen zu können.
 
Qualifikation
Altenpflegefachkraft
V

verleihnix0815

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
01.11.2013
Stuttgart
So hab ich mir das mittlerweile auch zusammengereimt. Hat mich halt deswegen interessiert, weil ansonsten im Haus von der MAV sehr auf Arbeits- und Ruhezeiten geachtet wird, bei der Zeitarbeit aber scheinbar für niemanden von Bedeutung ist, auch wenn der "Doppeldienstler" als einzige Fachkraft die Schichtverantwortung hat.
 
Qualifikation
Pflegehelfer
Fachgebiet
Junge Pflege / Stuttgart
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
Hallo Leute, ich bin Altenpflegeschülerin im 3. Lehrjahr und mir ist heute Vormittag aufer Arbeit etwas passiert, was ich hier mit euch...
  • Erstellt von: misses_geriatric
4
Antworten
4
Aufrufe
514
I
C
Nimm dir 2 min Zeit, um an dieser Umfrage zum Thema "Humorfähige Sprachassistenten in der Pflege" für wissenschaftliche Zwecke...
  • Erstellt von: Carifee
0
Antworten
0
Aufrufe
166
C
K
Hallo, Wir haben heute beim Aufräumen eine Packung BTM gefunden. Die Packung trägt weder den Namen eines Bewohners, noch aus welcher...
  • Erstellt von: KindDesSommers
1
Antworten
1
Aufrufe
316
P
Leeny94
Hallo ich bräuchte eure Hilfe :) Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich eine Umfrage erstellt zur Personalgewinnung der Generation Z...
  • Erstellt von: Leeny94
0
Antworten
0
Aufrufe
315
Leeny94