Veränderte Körperhaltung im Sitzen!

L

Lunapi

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
22563
0
Hallo zusammen,

wir haben zur zeit auf dem Wohnbereich eine Dame, welche im Rollstuhl eine veränderte Körperhaltung eingenommen hat, welche wir uns nicht erklären können.
Die Dame neigt dazu sich sobald sie im Rollstuhl oder allgemein in einem Stuhl sitzt sich schnell nach links fallen zu lassen (Schlaganfall wurde bereits ausgeschlossen, Blutwerte sind in Ordnung, keine schmerzen), des weiteren lässt sie ihren Kopf auch nach links fallen,kann diesen auch nicht lange gerade halten. Wenn man sie anspricht reagiert sie zwar, aber hält nur bedingt Blickkontakt.
Die Angehörigen sind sehr schwierig, meinen wir unternehmen diesbezüglich nichts.
Hat vielleicht jemand eine Idee woran das liegen kann oder einen ähnlichen fall bei euch?
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
hh
sophia65

sophia65

Unterstützer/in
Basis-Konto
23
celle
0
AW: Veränderte Körperhaltung im Sitzen!

Hm, aus der Ferne sehr schwierig. Habt Ihr eine Physio oder Erog im Haus? Kann sich das mal eine Therapeutin anschauen? Könnt ihr den Arzt ansprechen, dass er KG oder Ergo verordnet? Können verschiedene Probleme sein.
Wenn die Verwandten schwierig sind: könnt ihr sie wegen ambulanter Therapie mit ins Boot holen? War die Bewohnerin beim Orthopäden? Beim HNO? MRT vom Kopf?
 
Qualifikation
Ergotherapeutin
Fachgebiet
Seniorenheim
S

Sozialsektor

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
16761
0
AW: Veränderte Körperhaltung im Sitzen!

Ich tippe auf neurologisch ... da sollte n Experte ran - sind ja viele Ursachen denkbar. Könnte auch ne Schonhaltung wegen Schmerzen oder Gott-weiß-was sein. Aus der Ferne schwierig, wie Sophia65 schrieb.
Bzgl. der Angehörigen halte ich es immer für wichtig, Ihre Sorgen ernst zu nehmen, Lösungsideen vorzuschlagen und auch deren Gedanken/ Ideen einzubeziehen. Zeigt denen auch eure Doku oder ladet sie doch ein, an ner Fallbesprechung o.ä. teilzunehmen? Kommunikation ist der einzige Weg - und ihr braucht Geduld.
Gutes Gelingen bzgl. der Dame und ihrer Familie!
 
Qualifikation
Dipl. Pflegewirtin
Fachgebiet
Team Betreuung
K

kleinPflegerlein

Neues Mitglied
Basis-Konto
Klingt für mich stark nach einem Neglect-Syndrom. Bezeichnend hierfür ist die betroffene Seite, diese wird von den Patienten einfach nicht mehr wahrgenommen. Betroffene haben dazu auch keinerlei Verständnis dafür bzw. wissen und merken einfach nicht das sie krank sind, so als hätte es die linke Körperhälfte nie gegeben.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
stationäre Altenhilfe
M

Menschenkind

Mitglied
Basis-Konto
33
0
Ein Neglect ist eine Vernachlässigung einer Körperhälfte - eher ein sensorisches Problem. Hier liegt ja vor, dass der Körper sich zu einer Seite neigt. In beiden Fällen wäre ein Apoplex ursächlich möglich. Der ist ja ausgeschlossen worden. Differenzialdiagnose: Was ist mit einer TIA?

Habt ihr mal versucht, die Situation in einem weniger belastenden Setting (Bett) nachzustellen? Neigen sich Kopf und Oberkörper ebenfalls zur Seite, wenn die Bewohnerin mit "Oberkörper hoch, Beine runter" im Bett befindet? Was ist mit freiem Sitzen (z.B. auf der Bettkante)? Tritt hier auch die Schiefneigung, bzw. das "nicht halten können" von Kopf und Oberkörper auf?

Ich würde ausprobieren, ob diese Neigung ebenfalls in anderen Situationen auftritt und die Sitzgelegenheit verändern (keine aufrechte Haltung, höhere und niedrigere Lehne, freies Sitzen, Einsatz von Armlehnen).
Gleichzeitig würde ich Vitalwerte wie RR/Puls ermitteln. Kann es sein, dass die Bewohnerin orthostatische Blutdruckveränderungen hat und irgendwann einfach mit dem Druck absackt?

Zu der Angabe, dass die Angehörigen meinen, ihr würdet nichts unternehmen...ich gehe mal davon aus, dass ihr eine entsprechende Verlaufsdoku und Arztkontakte mit entsprechenden diagnostischen Maßnahmen oder Begleitung der Diagnostik nachweisen könnt?
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Pflegefachmann
Fachgebiet
Heimaufsicht/WTG-Behörde
Weiterbildungen
Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragter, Algesiologischer Fachassistent (DGSS)
C

Cutter

Mitglied
Basis-Konto
61
Hannover
0
*hust*
Das Thema wurde im Dez 2014 erstellt. Womöglich hat sich die Situation dort grundlegend verändert .....
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.