Allgemeinchirurgie Varihesive Platte zur Dekubitusprophylaxe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

maxi1

Mitglied
Basis-Konto
11.05.2005
54317
Wer hat Erfahrungen mit Varihesiveplatten auf den Steiß gegklebt als Dekubitusprophylaxe (z.B. bei Patienten mit Extention nach einer Oberschenkelhalsfraktur prä.op.)?
Maxi1
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ambulanz/Notaufnahme
S

Surrogat

Varishesive dient zur Therapie eines bereits aufgetretenen Dekubitus und ist auch genau für diese Anwendung zugelassen.
Warum sollte man also einen Hydrokolloidverband auf noch intakte Haut aufbringen?
Soll das Produkt etwa als teure (ca. 4 €/Stück) und inadäqute Form der Polsterung dienen?
Also da gibt es bei immobilisierten Patienten preisgünstigere Alternativen...
z.B. die althergebrachte Mikromobilisation oder Gelkissen.
Entweder kostenlos oder wiederverwertbar.
 
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Wer hat Erfahrungen mit Varihesiveplatten auf den Steiß gegklebt als Dekubitusprophylaxe (z.B. bei Patienten mit Extention nach einer Oberschenkelhalsfraktur prä.op.)?Maxi1
Hallo Maxi1,

egal welche Erkrankungen Patienten haben, eine Varihesiveplatte ist nicht zur Dekubitusprophylaxe geeignet.

Darf ich fragen wie man zu solch einer Annahme/Idee kommt?

Ist bei euch der Expertenstandard"Dekubitusprophylaxe" implementiert?

Welche prophylaktischen Maßnahmen kommen denn bei euch zum Einsatz?

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
B

Batz

Mitglied
Basis-Konto
15.05.2006
64625
hallöle!:eek:riginal:
Varhesive wird nicht zur Dekubitutsprophylaxe genommen.
Ist viel zu teuer und auch nicht gut für gesunde Haut.
Lagerung wäre ne gute Prophylaxe.
Lg Batz
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wachstation
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
*kopfschüttel Varihesive ist ausschließlich für die Wundbehandlung konzipiert und nicht als Druckentlastung gedacht.
Wenn der MDk uns bei sowas in der ambulanten Pflege erwischen würde, wäre heftiger Ärger vorprogrammiert.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
M

maxi1

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
11.05.2005
54317
Ihr sprecht mir alle aus dem Herzen. Zur Erklärung muß ich euch sagen, das dieser Vorschlag von einer chir. Station kam, und von der PDL beführwortet wurde, da diese Station angeblich gute Erfahrungen mit den Varihesivplatte gemacht hat. Nun sollen wir aus der Notaufnahme bei allen Patienten mit Oberschenkelhalsfraktur und Extension diese Platte auf den Steiß kleben, obwohl die gesammte Ambulanz dies als Nonsens ansieht.
Aber wir konnten uns nicht erfolgreich gegen diese Anordnung wehren.
Wenn ich eure Kommentare lese bin ich in meiner Meinung bestärkt, und werde dies erneut thematisieren.
Maxi1
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ambulanz/Notaufnahme
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Person
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Endlich eine Erklärung, warum unsere Gesundheit uns immer teurer wird.
:devil: :devil: :devil:
 
Qualifikation
Krankenschwester
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Wenn ich eure Kommentare lese bin ich in meiner Meinung bestärkt, und werde dies erneut thematisieren.
Maxi1
Oh bitte, unbedingt!:thumbsup:

Konfrontation hilft da viel, frage diejenigen, die das befürworten,
  • nach den Inhalten des Expertenstandards,
  • laß dir von denen die Prophylaxemaßnahmen erklären
  • frag sie, wann sie die letzte Fortbildung zum Thema besucht haben,
und was ganz toll ist,
  • frag sie , wo das nachzulesen ist....
Und dann argumentierst du...:thumbsup:

Hat mir immer ungemein geholfen....:laughing:

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen Maxi1

Wenn du dich nicht durchsetzt wird das die nächste Patientin die mit einem Dekubitus entlassen wird. Oh wie sich da die ambulanten Pflegedienste freuen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Nun sollen wir aus der Notaufnahme bei allen Patienten mit Oberschenkelhalsfraktur und Extension diese Platte auf den Steiß kleben
.... damit man sehen kann, dass gearbeitet wurde :devil::devil::devil::devil:.

Du bist auf dem richtigen Weg, Maxi, ich schliesse mich meinen VorrednerInnen voll inhaltlich an :happy:

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
U

UlrichFürst

von der PDL beführwortet wurde, da diese Station angeblich gute Erfahrungen mit den Varihesivplatte gemacht hat.
Frag doch auch mal, wie die kontrollieren ob sich unter der Platte die Haut rötet und ob diese Rötung wegdrückbar ist...:devil: So zur kontroller der Effektivität der Lagerung und Mobilisation :laughing:

Ulrich
 
M

Magic

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.02.2006
34560
Hallo,
habe vor zwei Jahren eine Weiterbildung zur Dekubituspflegeexpertin gemacht.
Uns wurde gesagt man könne ein Varihesive extra dünn zur Dekuprophylaxe und zum effektiven Hautschutz anwenden. Vor allem wenn die Gefahr von Scherkräften bestehe.
Auch in der gelben Liste steht, die Anwendung vom Varihesive extra dünn ist als Hautschutz verwendbar.
LG
Magic
 
Qualifikation
Krankenschwester, stellvertretende PDL
Fachgebiet
ambulante Pflege
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo Magic,

davon habe ich auch schon gehört, ist aber schon paar Jährchen her.
Ich selbst würde es als prophylaktische Maßnahme nicht anwenden, da gibt es wesentlich effektivere und kostengünstigere Maßnahmen, die ja schon beschrieben wurden, und auch jedem bekannt sein sollten.

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
U

UlrichFürst

...das Gelkissen ist aber schon lange out!!
Hast Du da was schriftliches? Ich hab's nämlich auch so im Kopf gehabt, dann aber im Expertenstandard nur gefunden, dass Gel- bzw. Wasserkissen nicht zur Fersenweichlagerung hergenommen werden sollen. (Vllt. hab' ich's auch übersehen?)

Ulrich
 
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Hast Du da was schriftliches?
Hallo, headattack1
Mich würde etwas Schriftliches auch sehr interessieren. Insbesondere etwas Schriftliches, was in dem Fall aussagt, dass Gelkissen absolut und unwiderbringlich und für jeden Patienten out ist.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Gelkissen für Menschen, die Entlastungsbewegungen machen können, und sei es nur im Mikrobereich, durchaus sinnvoll sind.

Allerdings sind wir uns, denke ich, einig, dass im Fersenbereich Hohllagerung der Weichlagerung vorzuziehen ist.

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
S

Sven66

Neues Mitglied
Basis-Konto
11.03.2006
79183
Hallo Maxi1,
ist es nicht Unsinn nur so - zur Prohylaxe - noch eine Schicht zwischen die Haut und die Matratze zu legen. Nach meinem Wissen erhöht jede Lage irgendeines Materials- sei es Stoff oder semipermeabeles Plastik - zwischen Haut und Matraze den Druck auf die zu schützende Stelle und da ist ja schon das Leintuch und eventuell Stecklaken oder Inkontinenzunterlage. Ich bin der Meinung das eine Varihesiveplatte das Risiko einens Druckgeschwürs in dem Fall sogar eher erhöht wird. Daher würde ich sie zur Prophylaxe nicht anwenden. Zur Prophylaxe geht nichts über suffizientes Lagern.
mfG
Sven
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Traumatologie
pflege007

pflege007

Neues Mitglied
Basis-Konto
20.09.2006
18059
Na, die Anspielung auf die ambulanten Dienste finde ich gar nicht witzig, wir bekommen ständig Pflegekunden aus dem Krankenhaus mit Druckgeschwüren und anderen hautdefekten, nur das die Hausärzte nicht das Bugget für eine moderen Wundbehandlung haben. Es ist einen Roman wert, was wir ambulant sparen, improvisieren und alles mit oft besseren Erfolgen als die Krankenhaustherapien und Pflegemaßnahmen. Bin manchmal echt wütend über die Ignoranz einer Krankenhausschwester und draußen gegenüber
 
Qualifikation
Wundexpertin/ medizinprodukteberater
Fachgebiet
Aussendienst
S

spatz26

Mitglied
Basis-Konto
24.02.2007
82054
hallo, bei uns gilt leider auch oft noch die verbreitete meinung varhesiveplatten ist die erste wahl, wobei wir mittlerweile zu besseren matratzen, lagerung und bei offenen wunden oft auf silvacell befeuchtet mit einer kompresse zurückgreifen, lg spatz
 
Qualifikation
krankenpflegerin
Fachgebiet
innere med. / septische chirurgie
Weiterbildungen
hygienebeauftragte und mittlerweile auf dem weg praxisanleiterin zu werden....
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

N
Guten Morgen, da ich aktuell sehr unzufrieden in der Langzeitpflege bin, wollte ich mich nun in die Akutpflege wagen. Nun habe ich...
  • Erstellt von: NayrB95
0
Antworten
0
Aufrufe
97
N
Amorelie
  • Gesperrt
Hallo. Ich kotze gleich. Aufgrund falscher Verbandspflege ist bereits seit drei Tagen eine Kompresse im steiss Dekubitus festgewachsen...
  • Erstellt von: Amorelie
6
Antworten
6
Aufrufe
5K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
S
  • Gesperrt
Habe mal eine Frage. Ich arbeite in der stationären Altenpflege und es wurde ein Konzept entwickelt, in der Tag täglich auf den...
  • Erstellt von: Shein818
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
J
  • Gesperrt
Hallo liebe Kollegen und Kolleginnen! Im Rahmen meiner Bachelorarbeit suche ich examinierte 3jährig ausgebildete Gesundheit- und...
  • Erstellt von: Jolina
1
Antworten
1
Aufrufe
924
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de