Urlaubsrecht- Sprachreise

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Martin81

Neues Mitglied
Basis-Konto
07.01.2008
16321
Hallo,

ich habe vor, bald eine Sprachreise zu unternehmen, welche jedoch über knapp 3 Monate (12 Wochen) gehen soll. Nun meine Frage, ich arbeite im Krankenhaus und habe im Jahr 30 Tage Urlaub. Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass ich mir den Urlaub aufheben kann und ihn dann ein Jahr später zusammen mit dem neuen Urlaub nehmen kann? Also anstatt ein Jahr 30 Tage, möchte ich ein Jahr gar kein Urlaub nehmen (vielleicht 10 Tage) und dafür ein Jahr später 60 Tage. Wenn jemand Ahnung hat oder einen Ratschlag, wäre ich sehr erfreut. Denn möchte mich, bevor ich zur Pflegedienstleitung gehe schon ein bisschen bescheid wissen.

Danke und Gruß Martin
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Maßregelvollzug
F

Fleescha

Mitglied
Basis-Konto
01.08.2007
14979
Tach Martin,

damit genau das (anhäufen von Urlaub) nicht passiert, kann der AG den Zeitraum für Jahresurlaub beschränken. Offiziell bis zum 31.12. und auf Antrag bis zum 31.03. des Folgejahres.

Wenn du nen sehr kulanten AG hast, könnte fragen helfen, und vielleicht macht er ne Ausnahme, schließlich geht es ja net um 12 Wochen Party machen.

Ansonsten würd ich sparen, sparen, sparen und unbezahlten Urlaub nehmen. Jedoch weiß ich dann nicht, wie das mit den Steuern und Sozialabgaben läuft.
 
Qualifikation
Gesundheits - & Krankenpfleger
Fachgebiet
Berlin/Brandenburg
Weiterbildungen
da gibt es keine Arbeitsgruppe... ;o)
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Martin,

Urlaub sollte eigentlich in dem Jahr genommen werden. Das hat nicht nur den Grund der Erholung für die Mitarbeiter sondern auch betriebswirtschaftliche. Dein AG muss für jeden Tag Urlaub den du mit in das neue Jahr nimmst einen gewissen Geldbetrag vorhalten (wie das genau aus BWL Sicht sich nennt weiß ich auch nicht).
Frag doch mal nach einer Sabbat Zeit. Meine ehemalige Chefin hat das großzügig genehmigt. Der Arbeitsplatz bleibt erhalten, der Arbeitnehmer kommt motiviert und mit neuen creativen Ideen zurück. Der Nachteil ist - diese Zeit wird nicht bezahlt ist sozusagen unbezahlter Urlaub und muss selbst finanziert werden. Was ich aber auch nicht weiß wie das mit Versicherung usw. ist.

Viel Erfolg :thumbsup2:

Ameise
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
postoperativ

postoperativ

Mitglied
Basis-Konto
01.04.2007
67551
Hallo Martin81,

du hast das Recht auf Bildungsurlaub
Hessisches Bildungsurlaubsgesetz

Zu unbezahltem Urlaub weiß ich nur das du ab Antritt noch 4 Wochen bei deiner Krankenkasse versichert bist.

LG, postoperativ
 
Qualifikation
exam. Altenpflergerin
Fachgebiet
ambulante Pflege
Weiterbildungen
PDL, PA,TQB
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
17.01.2001
Hamburg
Hallo Martin81,

es besteht auch die Möglichkeit Bildungsurlaub aus mehreren Jahren zu sammeln um eine länger dauernde Bildungsmaßnahme zu machen.

Wie viele Jahre Du sammeln kannst weiß ich nicht genau, 2 Jahre hat es meine Kollegin schon gemacht.

Jedenfalls ist dies unter bestimmten Voraussetzungen mgl., einfach mal erkundigen.

Außerdem 4 Wochen unbezahlt ist finanziell auch nicht sehr aufwändig, da bleibst Du meines Wissens sogar versichert in der bestehenden Krankenkasse.

Viel Erfolg
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
S

Suseline

Hallo Martin81!
Du kannst für zwei Jahre Bildungsurlaub sammeln, das sind dann 10 Arbeitstage. Wenn du Teilzeitkraft bist, kannst du vielleicht mit deinem AG reden und der lässt dich für eine Zeit voll arbeiten, so dass du Überstunden ansammelst. Dann wäre auch das Problem mit der Versicherung geklärt.
Bist du allerdings schon voll (arbeiten), kannst du nur noch hoffen, dass dein AG dich so lange weg lässt. Das muss ja auch dienstmässig abgedeckt sein. Wir hatten das bei uns auch schon, bei einer Kollegin aus Korea. Damit sie für zwei Monate nach Hause kann, wurde ihr (ausnahmsweise) erlaubt, den Jahresurlaub mit Überstunden auf einmal zu nehmen. Das kam allerdings nicht überall so gut an, weil in dem Zeitraum auch nur jeweils einer von uns daheimgebliebenen in den Urlaub konnte. Aber es ging.
Ach ja, die Sprachreise muss als Bildungsurlaub anerkannt sein, sonst kriegst du das frei nicht.
Gruss
A.S.
 
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo liebe Community, was sagt ihr zu folgender Situation: Die Person ist selber dauerhaft Erwerbsunfähig. Lebt von 700€ EU Rente und...
  • Erstellt von: PaulPaul
1
Antworten
1
Aufrufe
292
N
Wiesmann
Hallo, ich unterstütze gerne bei der Anerkennung und Integration von Pfleger*innen, Hebammen und Betreuungskräften in Einrichtungen...
  • Erstellt von: Wiesmann
0
Antworten
0
Aufrufe
181
Wiesmann
weissbrk
Hallo, ich frage für die Tochter einer Kollegin. Die Tochter ist 19 und hat ein Lipödem Stufe 3. Aktuell hat sie sehr starke Schmerzen...
  • Erstellt von: weissbrk
4
Antworten
4
Aufrufe
668
weissbrk
A
Hallo, ich interessiere mich für die Arbeit in einem Impfzentrum/ Corona. Hat jemand Erfahrung damit? Arbeitsstunden/ Bezahlung. Ich...
  • Erstellt von: Anna2021
5
Antworten
5
Aufrufe
970
B